Obwaldner Kantonalbank: Halbjahresergebnis über Vorjahr


Obwaldner Kantonalbank

17.07.2017, Die Obwaldner Kantonalbank (OKB) hat im ersten Semester 2017 gut gewirtschaftet. Sie präsentiert mit 30,42 Millionen Franken einen um 6,7 Prozent höheren Bruttoerfolg als im Vorjahr. Die Investitionen in die Ausbildung und Zertifizierung der Mitarbeitenden zahlen sich aus.

Bei gleichbleibend schwierigen Rahmenbedingungen erzielt die OKB ein Halbjahresergebnis, das über ihren Erwartungen liegt. Sowohl der Bruttoerfolg mit 30,42 Millionen Franken wie auch der Geschäftserfolg mit 13,73 Millionen Franken weisen ein Plus von 6,7 Prozent bzw. 9,5 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode aus.

Wertschriften- und Anlagegeschäft erfolgreich
„Sehr erfolgreich haben wir im Wertschriften- und Anlagegeschäft gearbeitet. Ich werte dies als Zeichen des Vertrauens in die Qualität unserer Kundenberatung.“ Zeigt sich Bruno Thürig, CEO der OKB über das Halbjahresergebnis erfreut. Der Ertrag aus dem Wertschriften- und Anlagegeschäft erreichte einen Bestand von 2,76 Millionen Franken und damit ein kräftiges Wachstum um 16,2 Prozent. Insgesamt erzielt das Kommissions und Dienstleistungsgeschäft ein Plus von 21 Prozent. Die positive Zunahme um 63,24 Millionen Franken bei den effektiven Kundengeldern widerspiegelt ebenfalls das grosse Vertrauen der Kunden in die Bank.

Zinsgeschäft auf Kurs
Der Brutto-Erfolg im Zinsengeschäft fällt zwar mit 21,97 Millionen Franken um 0,4 Prozent tiefer als im Vorjahr aus, jedoch höher als erwartet. Insbesondere bei den Kundenausleihungen macht sich die Situation eines stark umworbenen Marktes bemerkbar.

Ausgaben leicht höher
Die Kosten sind um 4 Prozent auf 14,78 Millionen Franken gestiegen. Die Hauptverursacher waren zusätzliche Lohnkosten aufgrund eines leicht höheren Personalbestandes, einmalige Liegenschaftsaufwendungen und Auslagen im Zusammenhang mit dem Bundesgerichtsentscheid zum Bauprojekt „Dreigestirn“. Die Cost- IncomeRatio von 48,59 Prozent beweist jedoch die nach wie vor hohe Effizienz der Bank.

Auf gutem Weg
Bei einem durchschnittlichen Wachstum der Bilanzsumme von 2,13 Prozent auf 4,470 Milliarden Franken präsentiert sich die OKB per 30. Juni 2017 mit einer Eigenkapitalquote von 9,81 Prozent als gut kapitalisierte und stabile Bank. Sie ist im Geschäftsjahr 2017 solide unterwegs. Sofern in der zweiten Jahreshälfte die Rahmenbedingungen unverändert bleiben, erwartet die OKB ein gutes Jahresergebnis.


Medienkontakt:
Beatrix Küchler
Stv. Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon direkt 041 666 22 39
beatrix.kuechler@owkb.ch

Über Obwaldner Kantonalbank:
In den vergangenen Jahren schaffte die Obwaldner Kantonalbank (OKB) die Voraussetzungen für ihre hohe Leistungsfähigkeit und ihr umfassendes Dienstleistungsangebot. 116 motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine hochmoderne EDV-Anlage und eine Infrastruktur, die den direkten Zugang zu den bedeutendsten Finanzmärkten der Welt eröffnet, prägt die Geschäftstätigkeit der Bank. Gemessen an der Bilanzsumme von ca. 2.5 Milliarden Franken mag sie klein sein; gross jedoch ist die OKB, was Sicherheit und Leistung anbelangt.

Die OKB ist heute die führende Bank im Kanton Obwalden - einer lebhaften Region von nationalem Bekanntheitsgrad und internationaler Beliebtheit. Die Bank ist mitverantwortlich für die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung des Kantons. Dank ihrer herausragenden Leistungsstärke, verbunden mit der Staatsgarantie, geniesst die Bank als sicheres, kompetentes Finanzinstitut hohes Vertrauen und Ansehen bei der Bevölkerung, Wirtschaft und Öffentlichen Hand; aber auch bei ihren nationalen und internationalen Gästen.

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: