Hochschule für Technik: FHNW Rover Träff - Duell der Marsroboter

26.04.2024 | von Fachhochschule Nordwestschweiz


Fachhochschule Nordwestschweiz

26.04.2024, Am 4. Mai 2024 messen sich am 2. Rover Träff der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW fünf Teams aus dem deutschsprachigen Raum mit ihren Mars Rovern.

Veranstaltet von Studierenden des FHNW Rover Teams der Hochschule für Technik FHNW, bietet dieser Event eine einzigartige Plattform, um fu¨r die European Rover Challenge, die im Herbst in Polen stattfinden wird, zu trainieren. Studentische Teams aus Hochschulen der deutschsprachigen Länder testen ihre eigens konstruierten Mars Rover, die u¨ber unwegsames Gelände navigieren, wissenschaftliche Experimente durchfu¨hren und technische Wartungsaufgaben ausfu¨hren.

Teams aus Deutschland und der Schweiz

Am Anlass messen sich das FHNW Rover Team, Star Dresden (TU Dresden), FRoST (FH Frankfurt), ERIG (TU Braunschweig) und das zweite Schweizer Team, EPFL Xplore (EPFL Lausanne).

Das FHNW Rover Team besteht aus Studierenden der Studiengänge Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Informatik und wird jährlich neu gebildet. Bereits zum dritten Mal entwickeln sie innerhalb von zwei Semestern einen Mars Rover für den renommierten internationalen Wettbewerb. Bei ihren ersten beiden Teilnahmen konnte das Team bereits brillieren: An der Premiere erreichten die Studierenden den sechsten Platz, im letzten Jahr gar den hervorragenden 2. Platz.

Eröffnung mit Nationalratspräsident Eric Nussbaumer

Den Auftakt zum Programm am 4. Mai 2024 macht Nationalratspräsident Eric Nussbaumer. Dann geht es los mit dem Wettbewerb: Die Rover müssen über verschiedene Hindernisse navigieren, Bodenproben sammeln und Maintenance Tasks lösen.

Neben dem Wettbewerb präsentieren sich die Studiengänge Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Informatik. Auch Vereine, Unternehmen und andere Organisationen haben die Möglichkeit, ihre Projekte und Ideen zu präsentieren. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, in die spannende Welt von Robotik, Technologie und Innovation einzutauchen.

Medienschaffende herzlich eingeladen

Als Medienschaffende begrüssen wir Sie gerne persönlich und führen Sie in die Thematik der Mars Rover ein. Melden Sie sich bis zum 2. Mai 2024 bei Karin Weinmann, Medienkontakt der Hochschule für Technik FHNW, unter karin.weinmann@fhnw.ch.

Programm

10:45 Uhr

Eröffnung durch Nationalratspräsident Eric Nussbaumer

11:00 – 16:00 Uhr

Wettbewerb auf dem Gelände der FHNW

17:00 Uhr

Siegerehrung

Über den Mittag gibt es Essenstände in der Nähe des Wettbewerbsgeländes.


Kontakte

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNWHochschule für Technik FHNW
Studiengang Maschinenbau
Levin Küng
Student
rover@fhnw.ch


Medienkontakt

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Technik FHNW
Karin Weinmann
Kommunikation
karin.weinmann@fhnw.ch
T. +41 56 202 85 21


Die Hochschule für Technik FHNW

Die Hochschule für Technik FHNW bildet an den Standorten in Brugg-Windisch, Muttenz und Olten über 1 800 Bachelor- und Master-Studierende im Ingenieurwesen, in der Informatik und in der Optometrie aus. Beim Vollzeit- oder berufsbegleitenden Studium ist der Praxisbezug zentrales Element der Ausbildung. Gemeinsam mit führenden Unternehmen im In- und Ausland betreibt die Hochschule für Technik FHNW angewandte Forschung und Entwicklung.


Weitere Informationen auf www.fhnw.ch/ht



Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Dominik Lehmann
Leiter Kommunikation FHNW
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch
T +41 56 202 77 28
dominik.lehmann@fhnw.ch
www.fhnw.ch



--- ENDE Pressemitteilung Hochschule für Technik: FHNW Rover Träff - Duell der Marsroboter ---

Über Fachhochschule Nordwestschweiz:
Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist eine der führenden Fachhochschulen in der Schweiz und umfasst neun Hochschulen mit den Fachbereichen Angewandte Psychologie, Architektur, Bau und Geomatik, Gestaltung und Kunst, Life Sciences, Musik, Lehrerinnen- und Lehrerbildung, Soziale Arbeit, Technik und Wirtschaft.

Die Campus der FHNW sind in den vier Trägerkantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn angesiedelt. Die Hochschulen der FHNW sind in Lehre, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung tätig – innovativ und praxisorientiert.

Das breite Angebot an Studiengängen, die Nähe zur Praxis, die anwendungsorientierte und innovationsstarke Forschung sowie eine weltweite Vernetzung machen die FHNW zu einer attraktiven und vielfältigen Bildungsstätte, zu einer nachgefragten Praxispartnerin und zu einer attraktiven Arbeitgeberin in der Nordwestschweiz. Die Absolventinnen und Absolventen der FHNW sind gesuchte Fachkräfte.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung