News Abo

Intrum: Über 50% der Schweizer Bevölkerung wollen ein Bankkonto online eröffnen - 44% haben sich digital identifiziert

15.05.2023 | von Intrum AG


Intrum AG

15.05.2023, Digital Identity Report Schweiz: Über 50% der Schweizer Bevölkerung wollen ein Bankkonto online eröffnen können – und 44% haben sich bereit einmal digital identifiziert.

Der Digital Identity Report Schweiz zeigt: Behördengänge werden von der Mehrheit der Schweizer Bevölkerung als aufwändig bezeichnet. Dabei spielen Störfaktoren wie beschränkte Öffnungszeiten, lange Bearbeitungszeiten oder Wartezeiten auf einen Termin eine Rolle. Und: Mehr als die Hälfte der Befragten wollen ein Bankkonto orts- und zeitunabhängig, also digital, eröffnen können.

Die Digitalisierung hat viele Prozesse vereinfacht, für die eine Identifizierung von Personen notwendig ist (beispielsweise die Eröffnung eines Bankkontos). Trotzdem werden viele Verfahren immer noch analog durchgeführt. Der von Intrum publizierte Digital Identity Report gibt Aufschluss darüber, inwieweit die Schweizer Bevölkerung bereits auf digitale Identifikationsverfahren setzt, in welchen Bereichen sie es sich in Zukunft wünscht und welche Herausforderungen damit einhergehen könnten.

  • 85 Prozent der befragten Personen geben an, dass sie das Einreichen der Steuererklärung als aufwändig empfinden, ein Ausweisdokument zu beantragen oder eine Versicherung abzuschliessen werden von drei Vierteln der Befragten als aufwändig angegeben.
  • Hauptstörfaktor bei den nicht-digitalen Vorgängen ist der Zeitaspekt. 64 Prozent der Befragten geben an, dass sie beschränkte Öffnungszeiten als störend empfinden, 48 Prozent lange Bearbeitungszeiten und 45 Prozent lange Wartezeiten auf einen Termin. 43 Prozent geben an, dass die Anreise an den jeweiligen Ort störend ist.
  • Fast drei Viertel der Befragten würden gerne ihren Pass oder ihre ID digital beantragen, 60 Prozent ihr Auto online anmelden und 52 Prozent ein Bankkonto digital eröffnen, bei den unter 30-Jährigen würden Letzteres sogar 57 Prozent gerne tun können.
  • Mehr als die Hälfte kennt das automatisierte Identifizierungsverfahren
  • Insgesamt haben bereits 44 Prozent digitale Identifizierungsverfahren genutzt

Digitale Identifizierungsmethoden haben das Potenzial, Prozesse zu vereinfachen und effizienter zu gestalten

Der Digital Identity Report zeigt, dass die Digitalisierung zwar bereits in vielen Bereichen zum Einsatz von digitalen Identifikationsverfahren geführt hat. Martin Honegger, Sales & Business Development Director bei Intrum, erklärt: «Wir sehen deutlich, dass noch grosser Digitalisierungsbedarf vor allem im öffentlichen Sektor besteht. Hier sieht die Schweizer Bevölkerung, insbesondere die jüngere Generation, das grösste Potenzial.»

Obwohl die Schweizer Bevölkerung dem Einsatz digitaler Identifikationsverfahren grundsätzlich offen gegenübersteht, entscheiden sich viele aufgrund von Unsicherheit oder Unkenntnis noch für analoge Verfahren. «Viele administrativen Prozesse werden in der Schweiz als sehr zeitaufwändig empfunden, wobei die Einreichung von Steuererklärungen und die Beantragung von Pässen oder Identitätskarten die auffälligsten Beispiele sind», erklärt Bernhard Trippel, Head of Business Development bei Intrum, und führt weiter aus: «Digitale Identifizierungsmethoden haben das Potenzial, diese Prozesse zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, wodurch der Aufwand für die Menschen in der Schweiz erheblich reduziert würde.»

Dies unterstreicht die Notwendigkeit einer weiteren Aufklärung und Förderung digitaler Identifikationsverfahren.

Über den Report

Der Digital Identity Report basiert auf einer Umfrage, die von Intrum entwickelt und von Splendid Research, einem Marktforschungsinstitut mit Hauptsitz in Hamburg, durchgeführt wurde. Die Feldarbeit für die Studie wurde zwischen dem 24. und 30. März durchgeführt. Teilgenommen haben N=404 Befragte, die ihren Wohnsitz in der Schweiz haben und über 18 Jahre alt sind.

intrum.ch/digitalidentityreport

Kontakt:
Jaël Fuchs
Head of Marketing & Communications
Mobile +41 76 325 15 45
medienstelle@intrum.com

Intrum AG
Eschenstrasse 12
CH-8603 Schwerzenbach

--- ENDE Pressemitteilung Intrum: Über 50% der Schweizer Bevölkerung wollen ein Bankkonto online eröffnen - 44% haben sich digital identifiziert ---

Über Intrum AG:
Intrum Justitia ist die führende Anbieterin von Credit Management Services in Europa. Als Marktführerin und mit über 40 Jahren Erfahrung in der Schweiz bieten wir Ihnen attraktive Lösungen - von der Credit Decision, der Risikominimierung durch Bonitäts- und Adressauskünfte, über die gesamte Dienstleistungskette im Forderungsmanagement und Inkasso bis hin zu Finanzlösungen wie Forderungskauf oder Zahlungsgarantie

In der Wirtschaft und im Sport gibt es Regeln, an die sich alle halten müssen.

Intrum Justitia AG setzt sich als führendes Inkasso- und Kreditschutzunternehmen für ein faires Zahlungsverhalten ein und vermittelt im Konfliktfall zwischen den Parteien.

Intrum Justitia ist der führende Anbieter von Credit Management Services in Europa. Wir verwalten für unsere Kunden ein Forderungsvolumen von rund 11 Milliarden Euro.

Gegründet in 1923 in Schweden, beschäftigt die Gruppe heute rund 3’300 Mitarbeiter in 24 Märkten, mit mehr als 90'000 zufriedenen Kunden. Wir verfügen zudem über ein weltumspannendes Netzwerk, das über 160 Länder abdeckt. Seit Juni 2002 ist Intrum Justitia an der Stockholmsbörsen kotiert (Stockholm Stock Exchange, Symbol: IJ, Valor: 1430137).

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung