SIX Group AG mit starkem Ergebnis im ersten Halbjahr 2017


SIX Group AG

30.08.2017, SIX weist für das erste Halbjahr 2017 einen Betriebsertrag in der Höhe von CHF 929,7 Millionen aus. Bereinigt um Sondereffekte aus dem ersten Halbjahr 2016 (CHF 29,9 Millionen) betrug das Wachstum 4,8%. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) steigt bereinigt um die Sondereffekte um 14,7% auf CHF 164,0 Millionen. Das Konzernergebnis beträgt CHF 124,5 Millionen. Bereinigt um die letztjährigen Sondereffekte entspricht dies einer Steigerung von 18,5%. Erfolgreiche Eröffnung des Schweizer Finanzmuseums

SIX blickt auf ein starkes erstes Halbjahr zurück, welches die erfolgreiche Strategie spiegelt. Die Gründe für den Erfolg sind zum einen die konsequente Fokussierung auf das Kerngeschäft und der Aufbau neuer, zentraler Infrastruktur-Dienstleistungen für den gesamten Schweizer Finanzplatz. Zum anderen profitiert SIX von ihrem breit diversifizierten Geschäftsmodell und von einer konsequenten Kostendisziplin bei der Umsetzung der Strategie.

Höhepunkte im ersten Halbjahr
Im starken ersten Halbjahr 2017 konnte das Geschäftsvolumen weiter vergrössert werden. Fast alle Geschäftsbereiche sind für das gute Wachstum mitverantwortlich. Der Geschäftsbereich Swiss Exchange gewann drei neue Emittenten mit den Börsengängen von Galenica Santé, Idorsia und Rapid Nutrition. Mit Galenica Santé verbuchte SIX gar den zweitgrössten Börsengang Europas im ersten Halbjahr für sich.

Im Rahmen des Projekts «ATM Futura» nahm der Geschäftsbereich Payment Services mit Credit Suisse den Pilotbetrieb der neuen Einheitssoftware für alle Schweizer Bankomaten auf.

Im Geschäftsbereich Securities Services wurde ein weiterer zentraler Bankenservice lanciert, die Dienstleistung «Advanced Settlement», welche erhebliche Effizienzsteigerungen und Risikominimierungen im ganzheitlichen Abwicklungsprozess von Wertschriften bringt.

Der Geschäftsbereich Financial Information startete mit dem Regulatory Hub eine Plattform für den bidirektionalen Austausch regulatorischer Informationen, mit dem SIX zum ersten Mal Verkäufer und Hersteller von Finanzprodukten in einer Komplettlösung zusammenbringt. SIX unterstützt damit die Finanzmarktteilnehmer bei der Einhaltung neuer EU-Regulierungen, fördert gleichzeitig deren Effizienz und leitet einen neuen Schritt in der Industrialisierung ein.

Im März 2017 gab die FINMA dem Gesuch von SIX für die Anerkennung der CO:RE Handelsplattform als Multilaterales Handelssystem statt. Für SIX ist das ein weiterer Meilenstein im Bestreben, die regulatorischen Anforderungen an die Swiss Value Chain umzusetzen. Das Handelssystem für Repo- Geschäfte wird bereits von über 160 nationalen und internationalen Institutionen, unter anderem von Banken, Versicherungsgesellschaften und der Schweizerischen Nationalbank genutzt.

Ende Juni bezog SIX ihren neuen Standort, den Hard Turm Park an der Pfingstweidstrasse 110 in 8005 Zürich. Gleichzeitig wurden die beiden Zürcher Standorte an der Selnaustrasse und an der Brandschenkestrasse aufgehoben. Mit dem Umzug eröffnete SIX zudem das neue Schweizer Finanzmuseum im Hard Turm Park.

Entwicklung in den Geschäftsbereichen 2017
Der Geschäftsbereich Swiss Exchange erzielte einen um 5,7% höheren Betriebsertrag von CHF 101,0 Millionen. Gleichzeitig stieg der EBIT um 4,2% auf CHF 35,7 Millionen. Die Steigerung des Betriebsertrags ist auf die erhöhte Volatilität an den globalen Märkten zurückzuführen. Die Anzahl der Abschlüsse im Börsenhandel stieg gegenüber Vorjahr um 2,1%, der Handelsumsatz um 5,1%. Der durchschnittliche Marktanteil am Schweizer Blue-Chip-Handel liegt mit 67,0% über dem Vorjahresniveau (64,2%). Die Handelsvolumen über die Dienstleistung SIX Swiss Exchange At Midpoint (SwissAtMid) nehmen stetig zu und mehr als die Hälfte der Handelsteilnehmer prüft eine Nutzung.

Der Geschäftsbereich Securities Services konnte im ersten Halbjahr 2017 erneut das stärkste Wachstum aller Geschäftsbereiche verzeichnen. Der Betriebsertrag betrug CHF 189,1 Millionen, dies entspricht einer Zunahme von 9,6% gegenüber dem um Sondereffekte bereinigten Betriebsertrag 2016. Dieser Zuwachs ist hauptsächlich auf das internationale Wertpapierdepotgeschäft zurückzuführen, wobei sowohl höhere Depotvolumen als auch höhere Zinserträge erzielt werden konnten. Mit der Lancierung der neuen Steuerdienstleistung «Tax Reclaim Service» als Teil einer weltweit neuartigen Gesamtlösung für Banken und Investoren konnte SIX Securities Services marktübergreifende Skaleneffekte und signifikante Kosteneinsparungen im operativen Geschäftsfeld der Banken realisieren.

Im Geschäftsbereich Financial Information sank der Betriebsertrag aufgrund von Währungseffekten und Umschichtung von Kundenportfolios um 2,7% auf CHF 196,0 Millionen. Der EBIT hingegen wuchs um 6,4% auf CHF 26,5 Millionen. Dies ist in erster Linie auf rigorose Kostendisziplin und eine Reorganisation in Frankreich zurückzuführen, aber auch auf den höheren Finanzerfolg. SIX Financial Information wurde bei den Inside Market Data und Inside Reference Data Awards von WatersTechnology zum ersten Mal als «Best Overall Data/Service Provider» ausgezeichnet und erhielt zudem die Auszeichnung «Most Innovative Regulatory Solution». Bereits zum achten Mal in Folge wurde SIX als «Best Corporate Actions Provider» bezeichnet.

Der Geschäftsbereich Payment Services konnte den Betriebsertrag um 6,8% auf CHF 452,8 Millionen steigern. Auch der Nettobetriebsertrag (Betriebsertrag korrigiert um Interchange) profitierte von höheren Transaktionsvolumen und stieg um 2,6% auf CHF 304,2 Millionen. Der EBIT (bereinigt um Sondereffekte) sank um 7,9% auf CHF 38,8 Millionen, was hauptsächlich auf die Beteiligung an Twint AG und den damit verbundenen Kosten zurückzuführen ist. Gleichzeitig kann Twint auf einen erfolgreichen Start im April 2017 zurückblicken. Bis heute zählt Twint über 600'000 Downloads, über 375'000 registrierte Benutzer und über 270'000 Transaktionen pro Monat.


Medienkontakt:
T: 058 399 2227
pressoffice@six-group.com

Über SIX Group AG:
SIX betreibt eine wettbewerbsfähige Infrastruktur für den Schweizer Finanzplatz und für einen breiten internationalen Kundenkreis.

In vier Geschäftsbereichen (Swiss Exchange, Securities Services, Financial Information und Payment Services) erbringt SIX Dienstleistungen rund um den Wertschriftenhandel, die Aufbereitung von Finanzinformationen sowie den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Dazu gehören der Betrieb, die Regulierung und Überwachung des elektronischen Börsenhandels, die Berechnung von Indizes, die dem Handel nachgelagerte Abwicklung und Verwahrung von Wertschriften, der Vertrieb von Referenz- und Marktdaten, die Verarbeitungsprozesse um die Herausgabe und Akzeptanz von Kredit-, Debit- und Wertkarten, die Abwicklung von elektronischen Rechnungen sowie der Interbank-Zahlungsverkehr in Schweizer Franken und Euro. Rund ein Viertel des Ertrages wird im Ausland erzielt. SIX ist ausserhalb der Schweiz in 24 Ländern präsent, in denen knapp ein Drittel der Mitarbeitenden tätig ist.

Das Unternehmen befindet sich im Besitz von in- und ausländischen Banken und damit seiner Kunden.

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Aktuelle News

MUSK Collection Wettbewerb
win.help.ch, 19.09.2017

CREALOGIX mit Rekordergebnis im Geschäftsjahr 2016/2017
CREALOGIX Holding AG, 19.09.2017

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: