Logoregister

Euro Airport - Winterflugplan 2022/2023: Kurs auf neue Flugziele

27.10.2022 | von EuroAirport - Flughafen Basel Mulhouse


EuroAirport - Flughafen Basel Mulhouse

27.10.2022, Am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg wird der neue Winterflugplan 2022/2023 parallel zur Umstellung auf die Winterzeit am Sonntag, den 30. Oktober 2022 in Kraft treten. Mit Gültigkeit bis einschliesslich 25. März 2023 werden darin 70 Destinationen in 30 Ländern in Europa und im Mittelmeerraum per Direktflug von 21 Fluggesellschaften angeboten.

Der EuroAirport ist das regionale Drehkreuz für Direktverbindungen nach Europa sowie in den Mittelmeerraum. Im Winterflugplan 2022/2023 (gültig bis 25. März 2023) werden 70 per Direktflug zu erreichende Destinationen ab dem EuroAirport angeboten. Das Angebot setzt sich unter anderem aus Flugzielen innerhalb Europas in Spanien, Frankreich, Italien, Grossbritannien sowie auch in der Türkei zusammen und beinhaltet zudem auch Destinationen in Nordafrika wie etwa Marokko, Ägypten und Algerien.

Ab dem EuroAirport werden während dieser Wintersaison neue Flugziele im Angebot sein. EasyJet führt eine neue Verbindung nach Marseille mit zwei Rotationen pro Woche ein. Die Fluggesellschaft Air Algérie bedient Algier zweimal und Constantine dreimal pro Woche. Parallel dazu bietet ASL Airlines ebenfalls einen wöchentlichen Flug nach Algier an. Die Fluggesellschaft Wizz Air wird ihrerseits neue Flugverbindungen nach Iasi und Chisinau einführen, die zweimal wöchentlich durchgeführt werden.

Ausserdem wird die Stadt Rom ab dem 6. Dezember dank Wizz Air durch drei wöchentlich stattfindende Flüge mit dem Flughafen Basel-Mulhouse verbunden, zusätzlich zum bereits bestehenden Angebot seitens easyJet. Mit Start am 14. März 2023 wird Nouvelair den EuroAirport mit der tunesischen Hauptstadt Tunis verbinden. Die Flüge werden jeweils dienstags und samstags durchgeführt und bedienen die Nachfrage im Bereich der Geschäfts-, Privat- und touristischen Reisen.

Darüber hinaus offerieren mehrere Airlines auch weiterhin ihre Flugangebote zu attraktiven Anschlussflügen an ihren internationalen Drehkreuzen: Aegean Airlines (Athen), Air France (Paris), Austrian Airlines (Wien), British Airways (London), KLM (Amsterdam), Lufthansa (Frankfurt und München), Pegasus Airlines und Turkish Airlines (Istanbul) sowie Vueling (Barcelona).

In Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung der Pandemie kann eine Verschärfung der Reisebedingungen nicht ausgeschlossen werden. Eine möglichst frühzeitige Anreise am Flughafen wird weiterhin empfohlen, um eventuell auftretenden, langen Wartezeiten an den Kontrollstellen vorzubeugen.

Der neue Flugplan ist auf der Internetseite des EuroAirport verfügbar. Flugziele, Fluggesellschaften und die Häufigkeit der Flugverbindungen werden dort regelmässig aktualisiert: Unsere Destinationen | EuroAirport

Weitere Informationen über den EuroAirport finden Sie unter: www.euroairport.com

Kontakt

Manuela WITZIG

Leiterin Unternehmenskommunikation Deutsch

Tel. +41 (0)61 325 35 45

Pikett (am Wochenende): +33 (0)6 32 63 37 87

E-Mail: media@euroairport.com

Flughafen Basel- Mulhouse | Postfach | CH-4030 BaselAéroport Bâle-Mulhouse | BP 60120 | F-68304 Saint-Louis Cedex



--- ENDE Pressemitteilung Euro Airport - Winterflugplan 2022/2023: Kurs auf neue Flugziele ---

Über EuroAirport - Flughafen Basel Mulhouse:
EuroAirport: binationaler Flughafen mit trinationaler Aufgabe.

Der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg ist ein öffentlich-rechtliches Unternehmen nach internationalem Recht mit Sitz in Frankreich. Der Staatsvertrag aus dem Jahr 1949 garantiert einen in dieser durchgängigen Form in der Welt einzigartigen binationalen Status. Der Flughafen liegt gänzlich auf französischem Gebiet und umfasst einen schweizerischen Zollsektor, der über eine Zollstrasse mit Basel verbunden ist.

Die am EuroAirport vertretenen Fluggesellschaften und Reiseveranstalter bieten 70 Direktdestinationen an.

Das tägliche Linienangebot von rund 70 Flügen bestreiten 21 verschiedene Fluggesellschaften. Durch die Präsenz der weltweiten führenden Airline-Allianzen Star Alliance, SkyTeam und oneworld ist der Passagier optimal an alle europäische Interkontinental-Drehkreuze angebunden.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung