Hitzewelle in der Schweiz: Mit der Heizung die Wohnung kühlen - Stiebel Eltron AG

18.07.2022 | von Stiebel Eltron AG


Stiebel Eltron AG

18.07.2022, Lupfig (ots) - Die Sommertage mit Temperaturen über 30 Grad nehmen zu: Mitte Juni wurde die Schweiz bereits von der ersten Hitzewelle des Jahres erfasst – in manchen Regionen kletterten die Temperaturen auf Allzeit-Rekorde und viele Menschen leiden. Um die Wohnräume kühl zu halten, lassen sich Wärmepumpenheizungen einsetzen, die im Sommer auf Kühlung umgeschaltet werden.

«Die Zahl der aufeinander folgenden Hitzetage nimmt stetig zu – dafür bietet die Wärmepumpe mit der Zusatzfunktion „Kühlung“ eine zukunftsfähige Lösung», sagt Patrick Drack, Geschäftsführer von STIEBEL ELTRON Schweiz. «Im Vergleich zur klassischen Klimaanlage arbeitet die umweltfreundliche Technik deutlich effizienter, ist zudem frei von Zugluft.»

Kühlung aktiv oder passiv möglich

Die Wärmepumpe zum Kühlen macht aus der Fussbodenheizung eine Fussbodenkühlung im Sommer. Eine aktive Kühlfunktion ist grundsätzlich bei allen damit ausgestatteten Wärmepumpentypen nutzbar, ganz gleich, ob die Wärmepumpe ihre Umweltenergie aus dem Erdreich oder der Umgebungsluft gewinnt. So lassen sich im Hochsommer angenehme Innenraum-Temperaturen erreichen. Die Wärmepumpe als aktives Kühlaggregat führt die warme, verbrauchte Luft von innen nach aussen.

Bei der sogenannten „passiven Kühlung“ wird die Temperaturdifferenz zwischen Erdreich und Wohnräumen nutzbar gemacht. In diesem Fall läuft nicht die Wärmepumpe, sondern lediglich die Umwälzpumpe. Für diese Art der Kühlung sind bestimmte Geräte geeignet, beispielsweise die Sole-Wasser- oder die Wasser-Wasser-Wärmepumpe.

Bund, Kantone und Gemeinden unterstützen die Haushalte finanziell bim Umstieg auf nachhaltige Heiztechnik. Informationen zu aktuellen Förderprogrammen für Wärmepumpen gibt es hier: www.stiebel-eltron.ch/foerderung

Pressekontakt:

STIEBEL ELTRON AG

Gass 8 | 5242 Lupfig

Tel.: 056 464 05 00

info@stiebel-eltron.ch



--- ENDE Pressemitteilung Hitzewelle in der Schweiz: Mit der Heizung die Wohnung kühlen - Stiebel Eltron AG ---

Über Stiebel Eltron AG:
Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen steht STIEBEL ELTRON für innovative Lösungen in den Bereichen Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung. Dabei verfolgt der Haus- und Systemtechnikanbieter eine klare Linie für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik.

Mit rund 4‘000 Mitarbeitern weltweit setzt der Konzern mit Hauptsitz in Holzminden/DE von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf eigenes Know-how. Die Schweizer Niederlassung Stiebel Eltron AG gehört zu den führenden Vertreibern von Produkten im Bereich erneuerbare Energien.

Sie wurde bereits 1978 gegründet und ist seit Jahren eine der erfolgreichsten Tochtergesellschaften der Gruppe.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung