Logoregister

GS-WBF: Bundesrat stärkt die SIFEM AG mit zusätzlichem Aktienkapital

05.05.2022 | von Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF


Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF

05.05.2022, Bern - Der Bundesrat hat am 4. Mai 2022 beschlossen, das Kapital der SIFEM AG mit 60 Millionen Franken aufzustocken. Die Entwicklungsfinanzierungsgesellschaft des Bundes wird damit jährlich bis zu 130 Millionen Franken in KMU und schnell wachsenden Unternehmen investieren können.

Die SIFEM hat sich in den vergangenen zehn Jahren als wichtiges Instrument etabliert, um den Privatsektor und das Unternehmertum in Entwicklungs- und Schwellenländern zu stärken. Mit ihren langfristigen und an Umwelt-, Sozial- und Gouvernanzkriterien gebundenen Finanzierungen bedient sie eine grosse Nachfrage. Die SIFEM ist nach dem ersten Jahr in der laufenden Strategieperiode 2021- 2024 weitgehend auf Kurs.

Die angespannte geopolitische Lage und deren weltwirtschaftliche Folgen konfrontieren die SIFEM aber mit noch komplexeren Herausforderungen als während der Covid-Krise. Vor diesem Hintergrund besteht Handlungsbedarf in Bezug auf die zukünftige Investitionskapazität der SIFEM und, davon abgeleitet, in Bezug auf die Kapitalausstattung.

Der Bundesrat hat darum nach 2014 und 2017 eine weitere Kapitalaufstockung für die SIFEM im Umfang von 60 Millionen Franken genehmigt. Sie soll in den Jahren 2023 und 2024 ausbezahlt werden. Auf diese Weise kann die SIFEM ihr Investitionsvolumen von heute 80 bis 100 auf rund 120 bis 130 Millionen Franken pro Jahr anheben. In einem zunehmend widrigen wirtschaftlichen Umfeld kann sie so ihre wichtige antizyklische Rolle wahrnehmen und ihre entwicklungspolitische Wirkung weiter verstärken.

Die Kapitalerhöhung erfordert keine zusätzlichen Mittel. Sie wird aus dem Budget für die wirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit des SECO bestritten.


Medienkontakt:
Kommunikation GS-WBF
Tel: 058 462 20 07
Mail: Info@gs-wbf.admin.ch

--- ENDE Pressemitteilung GS-WBF: Bundesrat stärkt die SIFEM AG mit zusätzlichem Aktienkapital ---

Über Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF:
Im WBF geht es einerseits um Wirtschaftsangelegenheiten und Handelspolitik. Zu diesem Bereich gehört auch die Landwirtschaftspolitik. Andererseits steht der Bereiche Bildung, Forschung und Innovation im Fokus. Dazu kommen weitere Themen wie etwa das Wohnungswesen.

Das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen ist dem Generalsekretariat unterstellt. Die Aufgabe des Büros ist es, das allgemeine Konsumenteninteresse zu wahren und gleichzeitig den spezifischen Kollektivinteressen der Verbraucher und den Interessen der Gesamtwirtschaft gebührend Rechnung zu tragen.

Um die Anliegen der Konsumenten öffentlich zu machen und ihre Stellung zu stärken, fördert es die objektive Information.

Quellen:
HELP.ch   Schweizerische Eidgenossenschaft


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung