Logoregister

PostFinance - So verändert sich das Konsumverhalten in der Schweiz wegen Corona

31.12.2021 | von PostFinance AG


PostFinance AG

31.12.2021, Die Corona-Pandemie wirbelt das Leben vieler Menschen durcheinander. Gut sichtbar ist dies an ihrem Konsumverhalten. PostFinance hat die Zahlungsdaten der vergangenen zweieinhalb Jahre von Herrn und Frau Schweizer ausgewertet und spannende Erkenntnisse gewonnen: Gespart wird unter anderem bei Ausgaben für den öffentlichen Verkehr und für Auslandsreisen. Mehr Geld ausgegeben wird hingegen für das eigene Wohlbefinden, Haustiere - und Lotterien.

Einkäufe für den Haushalt und das tägliche Leben sind in der Regel gut prognostizierbar. So werden im Dezember besonders viele Lebensmittel eingekauft und im Frühling sind die Gartenwerkzeuge an der Reihe. «Während den Lockdown-Wochen hat sich dieses Einkaufsverhalten komplett verändert», sagt Daniel Mewes, Chief Investment Officer von PostFinance. «Auf der einen Seite waren bestimmte Einkäufe nicht mehr möglich, auf der anderen Seite führten Hamstereinkäufe dazu, dass in gewissen Wochen wesentlich mehr Lebensmittel eingekauft wurden als vor Weihnachten.»

Neben diesen kurzfristigen Schwankungen sind aber auch nachhaltige Änderungen des Haushaltskonsums zu beobachten. So bewegen sich die Ausgaben für Kommunikation seit Frühling 2020 auf doppelt so hohem Niveau wie vor der Krise. Auch die Ausgaben für Haustiere stiegen mit der Corona-Krise deutlich an – und sind seither auf hohem Niveau. «Mit dem vermehrten Arbeiten im Homeoffice stieg das Bedürfnis nach Abwechslung und mehr Bewegung. Das führte unter anderem dazu, dass viele Haushalte ein Haustier angeschafft haben», erläutert Daniel Mewes. Gleichzeitig sind die Ausgaben für den öffentlichen Verkehr markant zurückgegangen. Diese haben sich nach dem deutlichen Einbruch im Frühling 2020 bisher nur teilweise erholt und waren zuletzt wieder rückläufig.

Der Spass kam zu kurz - wurde aber nachgeholt

Während Lockdown-Phasen können viele Freizeitangebote nicht oder nur reduziert wahrgenommen werden. Kein Wunder, brachen diese Ausgaben im Frühling 2020 und im Winter 2020/2021 ein. «Lange liessen sich die Schweizerinnen und Schweizer den Spass aber nicht nehmen», erklärt Daniel Mewes. «Zuerst stiegen die Ausgaben für Heimunterhaltung an. Und im Sommer 2020 sowie im laufenden Jahr haben die Schweizerinnen und Schweizer nach Aufhebung der Lockdown-Massnahmen auch deutlich mehr als vor der Krise für Freizeit und Vergnügen ausserhalb der eigenen vier Wände ausgegeben. Das galt diesen Sommer insbesondere für die Ausgaben in Restaurants.» Ablenkung von der Pandemie wird auch in Lotterien und Wetten gesucht. Trotz zeitweiliger Schliessung der Casinos stiegen diese Ausgaben stark an.

Aussehen und Gesundheit mit höherer Bedeutung

Aufgrund der während der Lockdown-Wochen geschlossenen Läden kam es zu starken Einbrüchen bei den Ausgaben im Bereich Beauty und Wellness. «Abgesehen von diesen Einschränkungen gaben die Schweizerinnen und Schweizer insgesamt aber mehr Geld für Gesundheit und Aussehen aus. Das deutet auf ein höheres Bewusstsein für das eigene Wohlergehen hin», analysiert Mewes. Beispielsweise gönnten sich die Schweizer Haushalte ein höheres Budget für Uhren und Schmuck.

In der Freizeit wurde wieder gereist

Es gibt kaum einen Bereich, in dem die Schweizer Haushalte während der Corona-Krise mehr Geld sparen als bei Auslandsreisen. Dafür wird vermehrt die Schweiz bereist. «Die Zahl der Hotelübernachtungen in der Schweiz ist sowohl im Sommer 2020 als auch im Sommer 2021 gestiegen», so Mewes. Die Ausgaben der Schweizer Haushalte für Hotels befanden sich diesen Sommer sogar auf wesentlich höherem Niveau als vor der Krise. Reiserestriktionen machen sich nun aber wieder bemerkbar.

Regelmässige Studie von PostFinance

Die von PostFinance ausgewerteten Zahlungsdaten dienen als Grundlage für den neuen PostFinance- Konsumindikator, der ab Frühling 2022 regelmässig veröffentlicht werden soll und über die aktuellen Entwicklungen des Schweizer Konsums Auskunft geben wird.


Medienkontakt:
PostFinance AG
Telefon + 41 58 338 25 00

--- ENDE Pressemitteilung PostFinance - So verändert sich das Konsumverhalten in der Schweiz wegen Corona ---

Über PostFinance AG:
PostFinance gehört zu den führenden Finanzinstituten der Schweiz und ist zuverlässige Partnerin für Privat- und Geschäftskunden, die ihre Finanzen selbstständig verwalten möchten. Erfahren Sie hier, welche Ziele und Strategie PostFinance verfolgt, wie das Unternehmen geführt wird und was PostFinance in punkto Nachhaltigkeit wichtig ist.

Die PostFinance AG ist eine privatrechtliche Aktiengesellschaft, zu 100% eine Konzerngesellschaft der Schweizerischen Post AG und ein nach schweizerischem Recht geführtes und bestehendes Unternehmen. Sie ist der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) unterstellt und verfügt über eine Bewilligung nach Bankengesetz.

Der Verwaltungsrat ist das oberste Gremium der PostFinance AG. Die operative Führung liegt bei der Geschäftsleitung der PostFinance AG. Im Unternehmen ermöglichen einfache Strukturen und flache Hierarchien kurze Informationswege und eine enge Zusammenarbeit. So bleiben wir flexibel und richten unsere Organisation laufend auf den Markt aus. Das kommt allen unseren Kundinnen und Kunden zugute: mit Lösungen und Angeboten, die ihren Bedürfnissen entsprechen.

Quelle:
HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung