Novapura: Auf Knopfdruck keimfrei - Drei Zentralschweizer Unternehmen entwickeln einen Raumdesinfektionsroboter

01.06.2021 | von Novapura AG


Novapura AG

01.06.2021, Rotkreuz - Wenn man unterschiedliche Kompetenzen und Erfahrungen geschickt kombiniert, entstehen Innovationen - zum Beispiel der aseptobot. Der neu lancierte Desinfektionsroboter vereint das Know-how eines Desinfektions-Spezialisten, eines Düsenbauers und einer Firma, die im Bereich IoT tätig ist. Die Zentralschweizer Coproduktion der Firmen Novapura AG, JATO Düsenbau AG und Aurovis AG wurde vor Corona lanciert und ist jetzt auf dem Markt.

Die Problematik nosokomialer Verkeimung (Spitalkeime) im Gesundheitswesen ist seit langem bekannt. Geschätzte 70'000 Personen erkranken in Schweizer Spitälern jährlich an healthcare- assoziierten Infektionen (HAI), zirka 2'000 sterben daran 1) Der Problematik wird unter anderem mit intensiver Hände- und Flächendesinfektion begegnet. Bei plötzlicher Kontamination von Zimmern oder ganzen Stationen greifen die Verantwortlichen auf externe Firmen zurück. Dies ist ein sehr aufwändiger und mühsamer Prozess, der die Betten-Logistik aufs Äusserste fordert und starke Unruhe und Verunsicherung ins System bringt.

In Kenntnis dieser Problematik hat sich Thomas Müller, der Inhaber der Firma Novapura AG Gedanken gemacht: "Die Bio-Dekontamination eines Raumes wird nur darum von einer externen Firma ausgeführt, weil der Raumdesinfektionsprozess sehr aufwändig ist, ein hohes Mass an persönlicher Schutzbekleidung verlangt und die ausführende Firma viel Erfahrung mitbringen muss. Was müsste passieren, um diesen Prozess radikal zu vereinfachen, zu beschleunigen und trotzdem inhärent sicher zu machen?"

Die Randbedingungen sind damit gesetzt

"Es muss doch möglich sein, dass..." war schon immer das Credo von Müller. Dies hat wohl damit zu tun, dass er nach dem Studium an der ETH bei ABB angeheuert hat. Dort hiess es damals "geht nicht, gibt's nicht". Nun, nach einer durch die Corona erschwerten Entwicklung von nur einem Jahr steht er da: Der aseptobot. Er desinfiziert Räume vollständig autonom in weniger als einer Stunde, ist einfach zu bedienen (wer ein Smartphone bedienen kann, kann auch den aseptobot bedienen), ist inhärent sicher (da sich während der Desinfektion niemand im Raum befindet) und liefert eine ganze Dokumentation ab, die jederzeit von einer sicheren Cloud abrufbar ist.

Bio-Kontaminationen wird es im Gesundheitswesen immer geben. Mit dem aseptobot steht dem Spital (oder dem Alters- und Pflegeheim, dem Hotel oder auch einer Gemeinde oder anderen Interessenten) aber nun ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem das Problem sehr schnell und sehr flexibel selbst gelöst werden kann. Zur Freude und zur Erleichterung von Personal und Patienten fallen mit dem aseptobot nicht nur die oben erwähnten negativen Faktoren weg, sondern Nutzerinnen und Nutzer können damit langfristig Kosten sparen.

Pressekontakt:

Novapura AG

Thomas Müller

+41 79 560 30 29

thomas.mueller@novapura.com

www.novapura.com



--- ENDE Pressemeldung Novapura: Auf Knopfdruck keimfrei - Drei Zentralschweizer Unternehmen entwickeln einen Raumdesinfektionsroboter ---

Über Novapura AG:
Die Firma Novapura AG wurde 2006 gegründet und hat sich von einer reinen Handels- Firma, zu einem Anbieter von umfassenden Desinfektionslösungen entwickelt.

Mit den zur Verfügung stehenden Produkten helfen wir unseren Kunden, durch Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Hefen, Viren) verursachte Problem zu lösen. Die Raumdesinfektion ist unser angestammtes Geschäft. Mit zahlreichen, gut ausgebildeten Partnerfirmen werden Sanierungen von Schimmelpilzen, Geruchsneutralisationen, Bio Dekontaminationen und Desinfektionen von grossen Räumen angeboten.

Der Bereich antimikrobieller Additive beschäftigt sich mit der Ausrüstung von Farben, Lacken und Kunststoffen. In diesem Bereich sind wir international tätig.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'500 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
Sadp.ch


Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung