Billette auf SBB Mobile sind neu auch mit Reka-Card zahlbar

11.10.2018 | von Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft


Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft

11.10.2018, Ab sofort können Kunden ihre Billette auf SBB Mobile mit der Reka-Card bezahlen. Die Karte kann in der App ganz einfach hinterlegt werden.

Ab sofort kann auf SBB Mobile auch mit der Reka-Card bezahlt werden. Das Hinterlegen funktioniert ganz einfach: In der Menüauswahl «Meine Einstellungen», «Zahlungsmittel bearbeiten», «Zahlungsmittel hinterlegen» wählen, aufs Reka-Logo klicken und die notwendigen Informationen eingeben.

Die Reka-Card gibt’s bei vielen Arbeitgebern und Arbeitnehmerorganisationen. Diese vergünstigen das Freizeitgeld mit bis zu 20 %. Die Karte kann auch direkt bei Reka unter reka-card.ch beantragt werden.

SBB und Reka - eine bewährte Partnerschaft SBB und Reka verbindet eine langjährige Partnerschaft. Rund 40 Prozent des gesamten Reka-Geldes werden jedes Jahr bei der SBB ausgegeben.


Medienkontakt:
Roger Seifritz
Direktor Reka
Tel. +41 31 329 67 67
roger.seifritz@reka.ch

Über Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft:
Unter dem Namen Schweizer Reisekasse (Reka) besteht mit Sitz in Bern auf unbestimme Dauer eine Genossenschaft gemäss den vorliegenden Statuten und den Vorschriften des 29. Titels des Schweizerischen Obligationenrechts (OR).

Die Reka fördert als Organisation des Sozialtourismus Ferien und Reisen sowie die Freizeitgestaltung, insbesondere in der Schweiz. Sie trägt den Bedürfnissen der Bevölkerung mit beschränkten finanziellen Mitteln besonders Rechnung. Die Reka betreibt in diesem Rahmen als Kerngeschäfte die Herausgabe von Zahlungsmitteln und die Bereitstellung von Ferienangeboten. Die Reka trifft die notwendigen Vorkehrungen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit und dadurch ihr langfristiges Bestehen gemäss marktwirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Grundsätzen nachhaltig zu sichern.

Die Tätigkeiten der Reka umfassen: - die Herausgabe von Reka-Checks und weiterer Zahlungsmittel - die Bereitstellung von Ferienangeboten, insbesondere für Familien - die Ferienhilfe für wirtschaftlich schwächere Personengruppen, insbesondere für Familien - die Anlage der Guthaben aus nicht eingelösten Reka-Zahlungsmitteln.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: