UBS: Kein Vorwurf an die Ökonomen - es ist die Technik


UBS Switzerland AG

12.02.2018, Am Rückgang der globalen Aktienmärkte sind nicht die Ökonomen schuld. Diese Bewegung ist technisch bedingt. Die Weltwirtschaft wächst noch immer leicht über Trend. Das Risiko einer globalen Rezession im Jahr 2018 ist sehr, sehr gering.

Die Inflation wird leicht steigen. Die Zentralbanken straffen die Geldpolitik nur langsam. Sie wollen keine niedrigere Inflation. Die Zentralbanken versuchen nicht, die Nachfrage in der Wirtschaft zu dämpfen. Sie gehen nicht gegen die Preissetzungsmacht der Unternehmen vor. Die Politik der Zentralbanken ist nicht gegen die Aktienmärkte gerichtet.

Die sinkenden Aktienkurse hatten keine ökonomischen Ursachen, könnten aber Auswirkungen auf die Wirtschaft haben. Rückgänge von Aktienkursen sind in zweifacher Hinsicht von Bedeutung. Niedrigere Aktienkurse könnten die Kapitalkosten für die Unternehmen erhöhen. In der Realität ist das aber aktuell kein Problem. Die Kreditkosten sind nach wie vor niedrig. Die Unternehmen verfügen über hohe liquide Mittel. Die Kleinunternehmen sind die Unternehmen, auf die es in der Wirtschaft ankommt, und sie können sich bei den Banken refinanzieren.

Aktienanleger wiederum könnten bei schwächeren Aktienmärkten negative Wohlstandseffekte spüren. Einem Verlust wird doppelt so viel Gewicht beigemessen wie einem Gewinn. Doch Aktienbesitz ist gar nicht so weit verbreitet. Nur rund jeder zweite US-Amerikaner besitzt überhaupt Aktien. Die Stärke des Arbeitsmarktes ist für Konsumenten wichtiger.

Die Wirtschaft dürfte stark bleiben. Das kommt den Unternehmensgewinnen zugute.

Über UBS Switzerland AG:
UBS ist ein global führendes Finanzinstitut mit Hauptsitz in Zürich und Basel.

Für anspruchsvolle Kundinnen und Kunden auf der ganzen Welt erbringt UBS Dienstleistungen im: - Wealth Management - Investment Banking und - Asset Management.

Im Privat- und Firmenkundengeschäft in der Schweiz ist UBS Marktführerin und mit mehr als 50 Ländern und an allen wichtigen Finanzplätzen der Welt mit Niederlassungen vertreten. 38% ihrer Mitarbeiter sind in Amerika, 34% in der Schweiz, 15% im Rest Europas und weitere 13% im asiatisch- pazifischen Raum tätig. UBS beschäftigt weltweit mehr als 75 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Aktien der UBS AG sind an der SIX Swiss Exchange sowie an den Börsen in New York (NYSE) und Tokio (TSE) kotiert.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Aktuelle News

Zürcher Kantonalbank einigt sich mit US-Justizministerium
Zürcher Kantonalbank, 14.08.2018

Migros: Warenrückruf: M-Budget Orangensaft
Migros-Genossenschafts-Bund, 14.08.2018

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: