Galenos

Zurich Insurance schliesst Vereinbarung über die Übernahme des Lebensversicherungsgeschäfts von ANZ in Australien ab

12.12.2017 | von Zurich Insurance Group AG


Zurich Insurance Group AG

12.12.2017, Zurich Insurance Group (Zurich) hat heute angekündigt, dass sie eine Vereinbarung über die 100-prozentige Übernahme des Lebensversicherungsgeschäfts von ANZ, OnePath Life, in Australien für AUD 2,85 Milliarden (USD 2,14 Milliarden) abgeschlossen hat. Beide Parteien erwarten, dass die Transaktion vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Genehmigung bis Ende 2018 abgeschlossen sein wird.

Zurich wird der führende Lebensversicherer für Privatkunden in Australien

Die Übernahme leistet ab dem ersten Tag einen positiven Ergebnisbeitrag und wird die Ziele für die Eigenkapitalrendite und die Mittelzuflüsse erhöhen sowie die Aktionärsrenditen stärken

Die Übernahme stärkt Zurichs Strategie, sich auf das Geschäft mit wenig kapitalintensiver Vorsorge und fondsgebundenen Lösungen zu konzentrieren, ihre Fähigkeiten in Bancassurance zu erweitern und die Volatilität zu verringern

Die Übernahme wird aus internen Mitteln und vorrangigen Anleihen finanziert

Die Übernahme beinhaltet langfristige Vertriebsvereinbarungen mit ANZ, einer der führenden Banken Australiens

Der Preis der Transaktion enthält AUD 1 Milliarde an Upfront-Rückversicherungs-provisionen, die vorbehaltlich der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden im Mai 2018 gezahlt werden sollen.

«Das Portfolio nicht-traditioneller, profitabler Privatkundenprodukte von ANZ fügt sich sehr gut in Zurichs Strategie ein, sich auf das Geschäft mit wenig kapitalintensiver Vorsorge und fondsgebundenen Lösungen zu konzentrieren. Es stärkt zudem die Position der Gruppe in der Region Asien-Pazifik und baut auf unserer bereits grossen Kompetenz im Bankenvertrieb auf», kommentierte Group Chief Executive Officer Mario Greco. «Das bestehende ANZ-Portfolio ist ein Geschäft, welches hohe Cashflows generiert, unsere Mittelzuflüsse stärkt, unser Ziel für die Eigenkapitalrendite basierend auf dem Betriebsgewinn nach Steuern (BOPAT ROE) um rund 50 Basispunkte anhebt und ein Dividendenwachstum unterstützt, das über die bisherigen Pläne hinausgeht.»

Es wird erwartet, dass die Übernahme bereits vom ersten Tag an positiv zur Rentabilität der Gruppe beitragen wird, da sie hohe Cashflows erzeugt, die künftiges Dividendenwachstum fördern werden. Die Transaktion wird zudem den Anteil stabiler Erträge durch den Vertrieb von reinen Risikoschutz-Lebensversicherungen erhöhen und damit sowohl die allgemeine Volatilität der konzernweiten Erträge verringern als auch den Anteil der Lebensversicherungserträge steigern, die der Gruppe als flüssige Mittel zufliessen. Zurich geht aufgrund dieses positiven Einflusses auf die Erträge davon aus, dass sie ihr aktuelles Ziel für BOPAT ROE ab 2019 um etwa 50 Basispunkte anheben wird. Es wird weiter erwartet, dass die gesamten Mittelzuflüsse in der Folge der Übernahme über den Planungszeitraum 2017–2019 um etwa AUD 300 Millionen (USD 225 Millionen) steigen werden.

Zurich wird als Teil der Transaktion mit ANZ in Australien eine 20-jährige Vertriebsvereinbarung über den Bankenvertrieb von Lebensversicherungsprodukten abschliessen. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Zurich Zugang zu ANZ sechs Millionen Kunden, denen die Bank über ihre mehr als 680 Zweigstellen und 2300 Geldautomaten sowie über digitale Vertriebskanäle Dienstleistungen erbringt.

Als Ergebnis der Transaktion wird Zurich einen Anteil von etwa 19 Prozent am australischen Lebensversicherungsmarkt mit Privatkunden halten, der die Gruppe als grössten Anbieter von Lebensversicherungen für Privatkunden auf diesem Markt etabliert. Im Vorsorgemarkt für Unternehmenskunden wird Zurich etwa 6 Prozent des Marktes halten. Die Vereinbarung ergänzt Zurichs bereits vorhandene Vertriebskanäle über unabhängige Finanzberater (IFA) und Banken in Australien.

Jack Howell, Zurichs CEO Asien-Pazifik, sagte: «Zurich hat die Region Asien-Pazifik als wichtigen Wachstumsmotor für ihre Fähigkeiten im Vertrieb und bei Service- Dienstleistungen definiert. Wir bauen auf unseren kürzlich erfolgten Übernahmen des Lebensversicherungsgeschäfts mit Privatkunden von Macquarie und der Cover-More- Gruppe auf. Wichtig ist, dass wir ein profitables Geschäft übernehmen, welches loyale Kunden und einen Erfolgsausweis mit starken und stabilen Cashflows aufweist.»

Auf Proforma-Basis wiesen die zu übernehmenden Geschäfte für die 12 Monate zum 30. September 2017 verdiente Nettoprämien in Höhe von etwa USD 1,1 Milliarden und einen Jahresgewinn von etwa USD 142 Millionen nach Steuern aus. Es wird erwartet, dass die Übernahme durch eine Kombination von Zurichs internen flüssigen Mitteln und vorrangigen Anleihen finanziert wird. Es wird weiter erwartet, dass sie nur geringe Auswirkungen auf Zurichs Kapitalbasis haben wird. Die Kapitalbasis der Gruppe bleibt weiterhin sehr stark.


Medienkontakt:
058 310 50 00

--- ENDE Pressemeldung Zurich Insurance schliesst Vereinbarung über die Übernahme des Lebensversicherungsgeschäfts von ANZ in Australien ab ---

Über Zurich Insurance Group AG:
Die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG und die Zürich Lebensversicherungs- Gesellschaft AG betreuen das Firmen- und Privatkundengeschäft von Zurich Insurance Group in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Die Organisation zählt zu den grössten Versicherern der Schweiz und tritt im Markt unter den Namen Zurich und Zurich Leben auf. Weitere Informationen unter www.zurich.ch.

Zurich Insurance Group (Zurich) ist eine führende Mehrspartenversicherung, die Dienstleistungen für Kunden in globalen und lokalen Märkten erbringt. Mit rund 54‘000 Mitarbeitenden bietet Zurich eine umfassende Palette von Produkten und Dienstleistungen im Sach- und Unfall- sowie im Lebensversicherungsbereich. Zu ihren Kunden gehören Einzelpersonen, kleine, mittlere und grosse Unternehmen sowie multinationale Konzerne in mehr als 210 Ländern und Gebieten. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, wo sie 1872 gegründet wurde. Die Holdinggesellschaft, die Zurich Insurance Group AG (ZURN), ist an der SIX Swiss Exchange kotiert und verfügt über ein Level I American Depositary Receipt Programm (ZURVY), das ausserbörslich an der OTCQX gehandelt wird.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

Donald Trump feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 14.6.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 14.06.2021

Christopher Evans feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 13.6.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 13.06.2021

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'500 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
Sadp.ch


Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung