35% im Plus - Kanaren-Boom bei TUI Suisse

22.12.2015 | von TUI (Suisse) AG


TUI (Suisse) AG

22.12.2015, Die Spanischen Inseln, insbesondere die Kanaren, erleben beim führenden Badeferienspezialisten TUI Suisse rund um Weihnachten einen regelrechten Kundenansturm. «Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt registrieren wir aktuell ein Buchungsplus von 35% für die beliebten Ferieninseln im Atlantik», berichtet der CEO Martin Wittwer.

Am beliebtesten bei der Kundschaft ist Gran Canaria, das wegen seiner südlichen Lage gerade auch in den Wintermonaten sehr laue und angenehme Temperaturen bietet. TUI Suisse steuert den Flughafen Las Palmas auf Gran Canaria mit drei wöchentlichen Flügen ab Zürich und sogar deren fünf ab Basel an. «Verschiedene Verbindungen sind bereits ausgebucht», so Wittwer. Erfreulich sei auch die rege Nachfrage für Reisen auf die Schwesterinseln Teneriffa und Fuerteventura.

Von den Problemen in Ägypten profitiert
Profitieren können die Kanaren nicht zuletzt von den gegenwärtigen Buchungseinbrüchen in Ägypten, dessen touristische Erholung von den jüngsten politischen Ereignissen wieder abrupt gestoppt worden ist. Dazu Martin Wittwer: «Wir registrieren zwar nicht viele Annullationen oder Umbuchungen, aber bei den Neubuchungen dominieren zurzeit ganz klar die spanischen Destinationen. Das gilt auch für die Baleareninseln Mallorca und Menorca, dies eher im Hinblick auf die Sommersaison 2016.»

Vorerst sind bei TUI Suisse die Kanaren Trumpf, welche sich für die Schweizer Kundschaft im laufenden Winter auch preislich von der attraktivsten Seite präsentieren. Bei TUI Suisse sind die Durchschnittspreise für Angebote in Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa oder Fuerteventura gegenüber dem Vorjahr durchschnittlich um 15 % gesunken. «Im Winter 2014/15 hat ein TUI-Gast für seine Ferien auf den Kanaren im Mittel 1‘700 bezahlt, heuer sind es nur noch 1‘440 Franken», rechnet Martin Wittwer vor.

Info: Top10 der TUI Kunden im Jahr 2015
1. Spanien

2. Griechenland

3. Türkei

4. USA

5. Italien

6. Dominikanische Republik

7. Thailand

8. Malediven

9. Ägypten

10. Vereinigte Arabische Emirate


Medienkontakt: Roland Schmid Director Corporate Communications

Tel. 044 455 42 32 Fax 044 455 40 80 E-Mail roland.schmid@tui.ch

Über TUI (Suisse) AG:
Unter dem Dach der World of TUI haben sich Reise- und Ferienexperten aus 30 Ländern zusammengeschlossen. Die TUI Suisse gehört dazu.

Zur TUI Suisse Ltd gehören nunmehr 70 Reisebüros, wobei insbesondere mit der Marke Tui ein dichtes Netz an Reisebüros existiert. Die Aufgabe der Reisebüros ist es, die Vertriebswege und damit den Markt für die Veranstalter zu sichern.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: