Wir machens möglich - deine Apotheke: Kampagne für die Konsultation in der Apotheke gestartet

07.02.2024 | von Schweizerischer Apothekerverband (pharmaSuisse)


Schweizerischer Apothekerverband (pharmaSuisse)

07.02.2024, Viele Gesundheitsanliegen können einfach und bequem direkt in der Apotheke besprochen und gelöst werden. Das ist in der Schweizer Bevölkerung noch zu wenig bekannt. Deshalb startet der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse heute eine nationale Kampagne dazu.

Mit Unterstützung der Kantonalverbände sowie der Apothekenketten und -gruppierungen erklärt der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse die Förderung und Bekanntmachung der Konsultation in der Apotheke für die nächsten Jahre zu einem strategischen Schlüsselprojekt. Die auf mehrere Jahre ausgerichtete Kampagne soll vermitteln, dass die Apothekenteams auch eine zentrale Rolle in der medizinischen Grundversorgung spielen. Die Kampagne will zudem aufzeigen, dass durch vermehrtes Aufsuchen der Apotheke als erste Anlaufstelle bei Gesundheitsfragen die Hausarztpraxen und überfüllten Notaufnahmen entlastet werden. Die Botschaft der Kampagne lautet demnach auch: «Wir machens möglich – deine Apotheke». Mit der Kampagne soll die Kompetenz der Apothekerinnen und Apotheker in den Vordergrund gerückt und die zahlreichen Dienstleistungen bekannt gemacht werden.

Kampagnenziele und -umsetzung

Für seine Kampagne hat der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse einen neuen, mutigen Weg gewählt. Die Kampagne soll auffallen und überraschen. Als Gesicht der Kampagne konnte der bekannte Social-Media-Star Cedric Schild gewonnen werden. In typischer Cedi-Manier hat er sich mit versteckter Kamera aufgemacht und ist von Apotheke zu Apotheke gezogen, um zu schauen, ob die Botschaft hält, was sie verspricht. Entstanden sind dabei witzige Kurzvideos, die die Vorteile einer Konsultation in der Apotheke auf den Punkt bringen. Die Videos und weitere Inhalte der nationalen Kampagne sind in den sozialen Medien die den Dialog mit der Bevölkerung, aber auch mit den Apothekenteams sucht, sind das gesamte Kampagnenmaterial und viele zusätzliche Informationen und Geschichten zu finden. Beim unterhaltsamen Wissenstest kann die Bevölkerung auf spielerische Weise prüfen, wie sattelfest sie bei gewissen Krankheitsbildern ist und wie viel sie über die Dienstleistungen in der Apotheke weiss. Der monatliche Newsletter informiert über die Kampagnenaktivitäten. Der vorläufige Höhepunkt bildet im Jahr 2024 der «Tag der Apotheke» am 25. September.

Die Apotheke als erste Anlaufstelle bei Gesundheitsfragen

Die Revision des Medizinalberufegesetzes (MedBG) und des Heilmittelgesetzes (HMG) haben die Rolle der Apothekerschaft in der medizinischen Grundversorgung gestärkt. Apothekerinnen und Apotheker haben, wie im Gesetz festgehalten, die Kompetenz, die häufigsten Krankheiten in eigener Verantwortung zu diagnostizieren und zu behandeln, bestimmte rezeptpflichtige Medikamente abzugeben und Impfungen durchzuführen. Mit rund 300’000 Kundenkontakten pro Tag sichern die etwas mehr als 1800 Schweizer Apotheken eine wohnortnahe Grundversorgung im Sinne eines geschätzten Service public. Es gilt nun, dies auch der breiten Bevölkerung zu vermitteln. «Ich freue mich sehr auf die Kampagne und darauf, die Botschaft zusammen mit unseren 20 000 Apotheken- Fachkräften nach aussen zu tragen», meint Martine Ruggli, Präsidentin des Schweizerischen Apothekerverbandes pharmaSuisse zum Kampagnenstart.

Weitere Informationen

Kampagnenwebseite: www.wir-machens-möglich.ch

Linkedin: https://ch.linkedin.com/company/pharmasuiss e

YouTube: https://www.youtube.com/@pharmaSuisse _official

TikTok: https://www.tiktok.com/@swiss.pharmacists.as

Instagram: https://www.instagram.com/swiss.pharm acists.assoc/soc

Medienkontakt:
Schweizerischer Apothekerverband pharmaSuisse
Abt. Kommunikation - Medienstelle
Telefon: +41 31 978 58 27 | E-Mail: medien@pharmaSuisse.org

Fakten und Zahlen Schweizer Apotheken: www.pharmaSuisse.org/faktenundzahlen

--- ENDE Pressemitteilung Wir machens möglich - deine Apotheke: Kampagne für die Konsultation in der Apotheke gestartet ---

Über Schweizerischer Apothekerverband (pharmaSuisse):
Mit mehr als 7000 Mitgliedern und rund 1800 angeschlossenen Apotheken ist der Schweizerische Apothekerverband pharmaSuisse die Dachorganisation der Apothekerinnen und Apotheker. Der Verband vertritt ihre Interessen und beteiligt sich unter diesem Blickwinkel aktiv an politischen und Gesetzgebungsverfahren. pharmaSuisse unterstützt seine Mitglieder dabei, die Bevölkerung bei Gesundheitsfragen optimal zu beraten und begleiten. Dazu erarbeitet der Verband wirkungsvolle Präventionsmassnahmen und entwickelt zukunftsweisende Dienstleistungen für die medizinische Grundversorgung. Mit dem Ziel, das hohe Vertrauen der Bevölkerung in die Apotheken weiter zu stärken.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung