Firmenmonitor

Wincasa Community Management: Ein Areal zum Leben erwecken

13.09.2023 | von Wincasa AG


Wincasa AG

13.09.2023, Auf gemischt genutzten Arealen wird immer stärker auf Quartiermanagement beziehungsweise Community Management gesetzt. Das Leben auf dem Areal soll die unterschiedlichen Bedürfnisse abdecken. Egal ob man sich in Wohnbauten, Büros, Hotels, oder Geschäftsflächen aufhält. Wincasa hat diesen Trend erkannt und treibt die Dienstleistung Community Management aktiv voran. Mit Erfolg.

Modernes Arealmanagement geht weit über die klassische Bewirtschaftung von Wohn-, Büro- und Gewerbeflächen hinaus. Der persönliche Austausch mit der Mieterschaft und das Schaffen von attraktiven Angeboten sind wesentliche Faktoren, die zu einem lebendigen Standort beitragen.

Soziale Nachhaltigkeit: Ein Gemeinschaftsgefühl am Standort entwickeln Es gehe darum, eine Community innerhalb des Mikrokosmos' eines gemischt genutzten Areals zu bilden, sagt Thomas Hinderling, Bereichsleiter Mixed-Use Site Management bei Wincasa. «Zukünftig wollen wir die Community auf dem Areal nicht mehr dem Zufall überlassen – Stichwort soziale Nachhaltigkeit. Das klingt einfacher als es ist», führt Hinderling aus. Soziale Nachhaltigkeit beruht auf Prozessen und auf Interaktion. Ein Areal wird erst dann sozial nachhaltig, wenn alle betroffenen Personen einbezogen werden und bspw. zielgruppenspezifische Bedürfnisse diskutieren können. Die Bewohner seien dankbar, wenn eine Nachbarschaft aktiv geschaffen werde: Gemeinschaftsflächen sollen bespielt und aktiviert werden, so dass soziale Begegnungsstätten entstehen, wo sich die Menschen beispielsweise auch nach der Arbeit treffen können, um sich auszutauschen, gemeinsam Sport zu treiben oder Hobbies nachzugehen. Für Wohnungsmieter:innen ideal, um nachbarschaftliche Kontakte zu knüpfen – für die Gewerbe- und Büromieter:innen, um von den oft vorhandenen Clustern und Synergien zu profitieren. Diese aber müssen initiiert und geführt werden, damit ein Gemeinschaftsgefühl entsteht.

Die Attraktivität und das Image einer Liegenschaft werden durch diese Aktivierung gesteigert, was sich einerseits positiv auf die Vermarktung von Leerflächen auswirkt, andererseits aber auch nachhaltig soziale Treffpunkte und eine Gemeinschaft schafft.

Diverse Aktivitäten auf Arealen schweizweit Die Spezialist:innen vom Wincasa planen seit diesem Jahr diverse Community Management Massnahmen auf verschiedenen Arealen schweizweit. Anfänglich als Pilotprojekte durchgeführt, werden diese weiterentwickelt und institutionalisiert.

Im Frühjahr fand zum ersten Mal das Turm Areal Pop-up in Winterthur statt. Für die Mieter:innen und die Nachbarschaft wurde für sechs Wochen ein Ort geschaffen, an dem Gastronomie mit unterschiedlichen Kulturangeboten vereint wurden. « Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Besucher:innen zeigen, dass solche Projekte an diesem Standort sehr erwünscht sind», freut sich Hinderling. Im Winter geht das Turm Areal Pop-up mit einem neuen Konzept in die zweite Runde. Auch auf dem Prime Tower Areal in Zürich wird für die Menschen vor Ort ein Winterkonzept erarbeitet, welches für mehrere Wochen eine Begegnungszone mit Fondue, Musik und Afterwork bietet. Neben all den grösseren Events für die Mieter:innen sowie Besucher:innen eines Areals werden auch Gemeinschaftsangebote wie Joggingrunden, Stammtische, Quiz-Abende sowie zum Beispiel ein Rahmenprogramm für die Kinder der Mitarbeitenden am Zukunftstag geplant.

«Community Management ist eine noch junge Disziplin», sagt Hinderling. Wincasa treibt sie jedoch mit Hochdruck voran, «weil wir viel Potential sehen, das aktuell noch brachliegt», so Hinderling.


Medienkontakt:
Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich an unsere Medienstelle: media@wincasa.ch

--- ENDE Pressemitteilung Wincasa Community Management: Ein Areal zum Leben erwecken ---

Über Wincasa AG:
Wincasa ist der führende integrale Immobilien-Dienstleister der Schweiz. Rund 860 Spezialisten bieten ihren Kunden ein breites Dienstleistungsportfolio entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilien, von der Planung über den Bau und die Bewirtschaftung bis hin zur Revitalisierung und den Verkauf einer Liegenschaft. Wincasa ist eine Gruppengesellschaft von Swiss Prime Site und bewirtschaftet rund 235‘000 Objekte mit einem Anlagewert von CHF 67 Milliarden. Die 1999 gegründete Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Winterthur ist an 25 Standorten in allen Landesteilen präsent.

Immobilien sind unsere Kernkompetenz und Leidenschaft. Als führender integraler Immobilien-Dienstleister der Schweiz bieten wir unseren Kunden ein breites Dienstleistungsportfolio entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilien. Dabei steht der Mehrwert für unsere Kunden im Zentrum, ganz gleich ob Mieter, Immobilien-Eigentümer oder potentielle Mitarbeitende. Wir finden die optimale Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Quellen:
Aktuellenews    HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung