Touring Club Schweiz - Auffahrt: Erhöhtes Staurisiko in Bergregionen

16.05.2023 | von Touring Club Suisse (TCS)


Touring Club Suisse (TCS)

16.05.2023, Ostermundigen (ots) - Da an mehreren Alpenpässen in der Schweiz nach wie vor Wintersperren bestehen, ist über Auffahrt und Pfingsten an den Verladestationen mit Wartezeiten zu rechnen. Allerdings kann die Öffnung des Gotthardpasses sowie mehrerer Urner Pässe die Situation etwas entschärfen. Das neu lancierte TCS Portal ermöglicht es, sich über die aktuellen Verkehrsbedingungen zu informieren.

Der Gotthard-, Nufenen- und Grosse Sankt-Bernhard Pass sowie weitere Pässe sind derzeit noch gesperrt. Diese Pässe stehen bisher nicht als Alternativrouten Richtung Süden zur Verfügung, was zu einer Verlagerung des Verkehrs hin zu den Verladestationen am Lötschberg, der Furka und der Vereina führen kann. Konkret betrifft dies auf der Hinreise die Verladestationen in Kandersteg (Lötschberg), Realp (Furka) und Klosters-Selfranga (Vereina). Auf dem Rückweg kann es in Goppenstein (Lötschberg), Oberwald (Furka) und Lavin-Sagliains (Vereina) zu Wartezeiten kommen.

Weitere Wintersperren werden aufgehoben

Entlastet werden könnte die Situation zumindest teilweise durch die geplante Öffnung des Gotthardpasses am 17. Mai. Am selben Tag soll auch der Klausenpass geöffnet werden. Auch der Furkapass, der am 5. Mai teilweise geöffnet worden ist, soll im Hinblick auf das Pfingstwochenende, am 26. Mai, geöffnet werden. Der Sustenpass wird auf der Urner Seite voraussichtlich am 2. Juni eröffnet, die vollständige Öffnung ist für den 16. Juni geplant.

Die Termine sind ohne Gewähr. Je nach Wetterlage kann eine geplante Öffnung verschoben werden.

TCS lanciert Portal über Schweizer Pässe

Der TCS hat neu ein Pässe- Portal lanciert. Es liefert in Echtzeit Informationen über die 40 wichtigsten Pässe der Schweiz. Es finden sich Informationen darüber, welche Schweizer Pässe geöffnet und welche geschlossen sind. Die Leserinnen und Leser erfahren, ob auf einem Pass Schnee liegt und ob Einschränkungen für bestimmte Fahrzeugtypen oder eine Kettenpflicht gelten. Das Pässe-Portal des TCS ist für alle zugänglich und kostenlos. Es wird laufend weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Verkehrsteilnehmenden angepasst.

Der TCS engagiert sich bereits seit langem im Bereich der Verkehrsinformationen. Dabei nehmen die Informationen über die Situation auf den Pässen einen wichtigen Platz ein. Der TCS hat nun alle diese Daten zusammengefügt, aktualisiert und in das neu lancierte Pässe-Portal integriert.

TCS-Tipps für Motorradfahrer

  • Nach dem Motto: "Erst der Mensch, dann die Maschine": Sich bewusst sein, dass die Sinne erst wieder auf das Motorradfahren angepasst werden müssen. Gehe die ersten Fahrten langsam und ohne Stress an, gib dir und deinem Körper Zeit für die ersten Kilometer.
  • Ein Fahrtraining zu Beginn der Saison hilft dir dabei und bereitet dich auf die Saison vor.
  • Checke deine Ausrüstung, also Helm, Handschuhe, Stiefel und Bekleidung. Kontrolliere insbesondere das Alter der Ausrüstung und ob sie beschädigt ist.
  • Vor der ersten Ausfahrt gilt es, den Reifenfülldruck anzupassen und die Profiltiefe zu kontrollieren. Achtung: bei Motorradreifen liegt der TWI meist unterhalb den gesetzlich vorgeschriebenen 1,6mm.
  • Batterieladung und die elektrische Anlage wie Beleuchtung, Blinker, Kontrolllampen und Anzeigen etc. einmal durchchecken und die Gläser auf Risse und Beschädigungen überprüfen.
  • Niveaukontrolle bei Motoröl, Kühlflüssigkeit- und Bremsflüssigkeit vornehmen.
  • Einen allgemeinen Sichtcheck über das Motorrad vornehmen. Auf allfällige Beschädigungen achten, einen Blick auf Kette und Ritzel werfen. Kontrollieren, ob Undichtigkeiten vorhanden sind.
  • Ein kurzer Check bei der Fachwerkstatt hilft, allfällige Mängel aufzudecken
  • Nach dem Losfahren die Kontrolllampen kritisch überprüfen und bei der ersten Bremsung mit Bedacht ans Werk gehen. Achte auf Geräusche und Vibrationen, bei Unsicherheiten mach einen Halt beim Mechaniker deines Vertrauens.
  • Sei dir bewusst, dass die anderen Verkehrsteilnehmenden auch wieder aus dem Winterschlaf erwachen müssen und dir als Motorradfahrer auf der Strasse begegnen. Suche den Blickkontakt in Kreuzungssituationen und zeige deine Absichten frühzeitig an.
Pressekontakt:
Jonas Montani
Mediensprecher TCS
058 827 34 03 | jonas.montani@tcs.ch

--- ENDE Pressemitteilung Touring Club Schweiz - Auffahrt: Erhöhtes Staurisiko in Bergregionen ---

Über Touring Club Suisse (TCS):
Seit seiner Gründung 1896 in Genf steht der Touring Club Schweiz im Dienst der Schweizer Bevölkerung. Er engagiert sich für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung in der persönlichen Mobilität, politisch wie auch gesellschaftlich. Mit 1900 Mitarbeitenden und 23 regionalen Sektionen bietet der grösste Mobilitätsclub der Schweiz seinen rund 1,6 Millionen Mitgliedern eine breite Palette von Dienstleistungen rund um Mobilität, Gesundheit und Freizeitaktivitäten an.

Alle 70 Sekunden erfolgt eine Hilfeleistung. 200 Patrouilleure sind jährlich mit etwa 359'000 Einsätzen auf Schweizer Strassen unterwegs und ermöglichen in mehr als 80 % der Fälle eine sofortige Weiterfahrt. Die ETI-Zentrale organisiert jährlich etwa 57'000 Hilfeleistungen, darunter 3200 medizinische Abklärungen und über 1200 Repatriierungen. Die TCS Swiss Ambulance Rescue ist der grösste private Akteur für Rettungsdienst und Krankentransport in der Schweiz mit 50 Fahrzeugen, 17 Logistikbasen und über 35'000 Einsätzen pro Jahr. Die Rechtsschutz-Büros bearbeiten 42'000 Fälle und geben rund 10’000 Rechtsauskünfte. Seit 1908 setzt sich der TCS für die Verkehrssicherheit in der Schweiz ein, indem er Lehrmittel, Sensibilisierungs- und Präventionskampagnen entwickelt, Mobilitätsinfrastrukturen testet und Behörden berät.

Der TCS verteilt jedes Jahr rund 110'000 Leuchtgürtel und 90'000 Leuchtwesten an Kinder, damit auch ihre Mobilität sicher ist. 42’000 Teilnehmende zur Aus- und Weiterbildung zählen die Fahrzentren in allen Kategorien von Fahrzeugen jährlich. Mit 33 Plätzen und rund 950'000 Logiernächten ist der TCS der grösste Campinganbieter der Schweiz. Die Mobilitätsakademie des TCS beforscht und gestaltet die Transformationen im Verkehr, wie die vertikale Mobilität der Drohnen oder die geteilte Mobilität, etwa mit den 400 elektrischen Lastenvelos «carvelo» und 40’000 Nutzenden. Der TCS ist Mitunterzeichner der Roadmap Elektromobilität 2025.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung