Migros Zürich & Too Good To Go feiern 2 Jahre Partnerschaft

09.03.2022 | von Too Good To Go


Too Good To Go

09.03.2022, Zürich - Seit Januar 2020 bietet die Migros die Möglichkeit an, in der ganzen Schweiz über die Too Good To Go-App unverkaufte Waren, zu einem reduzierten Preis zu retten. Je nachdem, welche Produkte im Supermarkt, in den Restaurants oder Take-aways zurückbleiben, setzt sich der Inhalt der sogenannten Überraschungspäckli unterschiedlich zusammen. Im Jahr 2021 sind zu den Überraschungspäckli mit Essen, auch solche mit Blumen dazugekommen.

Seit dem Beginn der Zusammenarbeit zwischen Migros und Too Good To Go Anfang 2020 konnten in der Schweiz über 900'000 Überraschungspäckli gerettet werden - davon über 240’000 in der Region Zürich. Im Durchschnitt sind das 1'280 Päckli, die jeden Tag mit Migros schweizweit gerettet wurden. Die Bilanz zum zweiten Geburtstag ist äusserst positiv. Seit 2021 können neben Lebensmitteln aus den verschiedenen Migros-Supermärkten, -Restaurants und -Take-aways auch Blumen über die Anti-Food- Waste-App gerettet werden. Die Migros stellt somit einen wichtigen Partner für Too Good To Go im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung dar. Die Bilanz nach zwei Jahren der Zusammenarbeit zwischen Migros Zürich und Too Good To Go1:

  • Gesamt 935’220 gerettete Überraschungspäckli in der Schweiz, davon 240’678 in den Zürcher Migros Filialen, das sind durchschnittlich 329 Überraschungspäckli pro Tag.
  • Die geretteten Mahlzeiten kommen einer Einsparung von etwa 600 Tonnen CO2e gleich.
  • Das entspricht demselben CO2e2- Verbrauch wie dem von 118 Flügen um die Welt oder dem jährlichen Verbrauch von 42 Personen in der Schweiz.

Wie kann man Migros-Überraschungspäckli retten?

Es funktioniert ganz einfach: Die Nutzer*innen reservieren auf der Too Good To Go App ihre Überraschungspäckli und holen sie im festgelegten Zeitfenster beim entsprechenden Migros-Laden, -Restaurant oder -Take-away ab. Alle werden ermutigt, ihre eigenen Behälter und Einkaufstaschen für den Transport mitzubringen. Für die Mahlzeiten kann auch das wiederverwendbare Geschirr der Migros verwendet werden. Was das Angebot der Migros-Restaurants und -Supermärkte betrifft, können die Nutzer*innen in der App zwischen vegetarischen Päckli oder Standardpäckli wählen. In Take-Aways wird jeweils ein Standardpäckli mit einer gemischten Auswahl an Produkten angeboten.

Weitere Informationen für Journalisten

Too Good To Go Schweiz | Medienstelle

Tel. +41 43 550 76 76, E-mail: presse@toogoodtogo.ch">presse@toogoodtogo.ch

Website | Medienkit

Migros-Genossenschafts-Bund | Medienstelle

Tel. +41 58 570 38 38, E-mail:?media@migros.ch">media@migros.ch

Website Generation M

1 Zahlen bis Ende Februar 2022.

2 Im Unterschied zu CO 2, das für das wichtigste von Menschen verursachte Treibhausgas Kohlendioxid steht, sind CO2- Äquivalente (CO2e) eine Masseinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung der diversen Treibhausgase.

Too Good To Go Schweiz
Hardturmstrasse 161
8005 Zürich
www.toogoodtogo.ch



--- ENDE Pressemitteilung Migros Zürich & Too Good To Go feiern 2 Jahre Partnerschaft ---

Über Too Good To Go:
Mehr als ein Drittel aller produzierten Lebensmittel wird verschwendet. Too Good To Go will alle Menschen dazu inspirieren und befähigen, gegen Lebensmittelverschwendung zu kämpfen. Die Too Good To Go App ist der weltweit grösste Marktplatz für übriggebliebenes Essen und verbindet Bäckereien, Restaurants, Supermärkte und andere Betriebe mit Konsument*innen, damit Lebensmittel konsumiert statt entsorgt werden.

Darüber hinaus sensibilisiert Too Good To Go für Lebensmittelverschwendung mit verschiedenen Initiativen und Kampagnen, in der Schweiz unter anderem mit den Waste Warrior Brands (WAW Brands) und «Oft länger gut». Aktuell ist das Unternehmen in 15 europäischen Ländern und den USA aktiv, seit 2018 auch in der Schweiz vertreten.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung