Logoregister

Pizolbahnen: Behörden geniessen einen Skitag am Pizol

21.01.2022 | von Pizolbahnen AG


Pizolbahnen AG

21.01.2022, Am vergangenen Montag, luden die Pizolbahnen Vertreter von politischen Gemeinden sowie Ortsgemeinden zum Behörden-Skitag am Pizol ein. Im Zentrum stand die Besichtigung und Information der aktuellen Beschneiungsanlage sowie die weitere Ausrichtung zur Schneesicherheit im Wintersportgebiet.

Am Montag, 17.01.2022 trafen sich Behördenvertreter der einheimsichen Gemeinden bei den Pizolbahnen, um sich untereinander auszutauschen und aktuelle Informationen zum Wintersportgebiet aus erster Hand zu erfahren. Die Pizolbahnen luden früh Morgens ins Panoramarestaurant Edelweiss ein, in welchem Verwaltungsratspräsident Markus Oppliger und die Geschäftsleitung der Pizolbahnen AG alle Gäste begrüssten und den Tagesablauf bekannt gaben.

Nach Kaffee und Gipfeli, begab man sich via Ski zum Sunntigweidsee, wo CEO Klaus Nussbaumer und Verwaltungsratsmitglied Rafael Wyrsch detaillierte Informationen und Einblicke zum Bau des Wasserspeichers und dessen wichtige Funktion im Zusammenhang mit den Beschneiungsmassnahmen am Pizol erklärten.

Weiters wurde die Pumpstation Obersäss besichtigt. Betriebsleiter Markus Oertle erklärte Details zur technischen Anlage, dessen Funktion und insbesondere auch deren hohen Nutzen. Einblicke gab es auch zum bewilligten Beschneiungsprojekt 4.0. Das Beschneiungsprojekt 4.0 umfasst die Erweiterungen der Beschneiungsanlagen mit einem zusätzlichen Speichersees neben der Pizolhütte, mit einem Fassungsvermögen von 80’000 m3, sowie dem Ausbau des Leitungsnetzes von Maienberg bis Talstation Schwamm. Ziel dieses Anlasses war es, den Behördenvertretern vor Ort ein aktuelles Bild zu verschaffen und somit die Wichtigkeit für einen nachhaltigen Winterbetrieb am Pizol in den Fokus zu stellen.

Beim gemeinsamen Mittagessen im Berghotel Gaffia, ergaben sich gute Gelegenheiten sich zu verschiedenen Themen zu unterhalten, bevor man den Tag mit sportlicher Aktivität auf der Skipiste ausklingen liess.

«Der direkte Austausch mit den Entscheidungsträgern der einheimischen Gemeinden ist uns sehr wichtig, weshalb wir jedes Jahr den sog. Behörden-Skitag durchführen.» erklärt Klaus Nussbaumer, CEO der Pizolbahnen AG.

Mit der Umsetzung des Beschneiungsprojektes 4.0 kann die Schneesicherheit und somit auch der Winterbetrieb zur rechten Zeit gewährleistet werden. Der Pizol bietet durch seine Ausrichtung und Höhenlage die besten Voraussetzungen für eine technische Beschneiung. Das Projekt wurde äusserst Energieeffizient geplant und leistet einen wichtigen Beitrag, damit auch insbesondere die Jugend, d.h. die rund 650 Kinder aus den zahlreichen Skiclubs sowie viele weitere, die nicht einem Skiclub angehören - sowohl im Sommer aber insbesondere im Winter einen erheblichen Anteil ihrer Freizeit am Pizol verbringen können.

Zu den einheimischen Gemeinden am Pizol zählen heute Bad Ragaz, Vilters-Wangs, Mels, Sargans, Wartau, Maienfeld, Fläsch und Jenins.

Für weitere Auskünfte steht zur Verfügung:

Pizolbahnen AG
Loisstrasse 50
7310 Bad Ragaz

Tel: +41 (0)81 300 48 30
Fax: +41 (0)81 300 48 31

medien@pizol.com
www.pizol.com

Ansprechpartner:

Klaus Nussbaumer / CEO Tobias Schulz / Leiter Marketing & Vertrieb



--- ENDE Pressemitteilung Pizolbahnen: Behörden geniessen einen Skitag am Pizol ---

Über Pizolbahnen AG:
Zwischen Bad Ragaz und Wangs erhebt sich der Pizol majestätisch bis auf 2'844 Meter. Rund um den Gipfel eröffnet sich eine einzigartige Naturlandschaft mit atemberaubender Panoramasicht über die Alpen der Ostschweiz und des Vorarlbergs bis über den Bodensee.

Die Talstationen in Bad Ragaz und Wangs sind in weniger als einer Stunde von Zürich und der Region Bodensee zu erreichen und liegen nur fünf Minuten von der Autobahnausfahrt entfernt. Von dort bringen zwei moderne 8er-Gondelbahnen die Gäste in wenigen Minuten in das vielseitige Ski- und Wandergebiet.

Das Pistenangebot hält für jeden Anspruch die passende Abfahrt bereit. Breite, sanft abfallende Hänge für Geniesser wechseln sich mit Passagen für sportlich Ambitioniertere ab. Gesamthaft sind es 12 moderne Anlagen, welche die Wintersportler auf 43 Pistenkilometer verteilen. Auch neben den Skipisten hält das Pizolgebiet für jeden das passende Angebot bereit - Schlitteln, Winter- und Schneeschuhwandern, Skitouren etc.

Die Pizolbahnen erschliessen über 120 km Wanderwege: Vom familienfreundlichen Heidipfad über den Pizol Panorama Höhenweg mit einer faszinierenden Rundumsicht auf die umliegende Bergwelt bis zur anspruchsvollen 5-Seen-Wanderung - die Auswahl lässt keine Wünsche offen. Der Pizol ist aber auch ein beliebtes «Revier» für Trailrunner, Sportkletterer, Gleitschirm-Piloten, Mountainbiker und Sportfischer.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung