Graubünden Ferien: Blogger bringen Reisegeschichten zu Papier

08.12.2020 | von Graubünden Ferien (GRF)


Graubünden Ferien (GRF)

08.12.2020, Graubünden Ferien gibt Bloggern eine neue Plattform, das gute alte Papier. Heute veröffentlicht die Tourismusorganisation in Zusammenarbeit mit der Passaport AG das Magazin «Reisegeschichten – Blogger auf Besuch in Graubünden». Es enthält zehn von Bloggern verfasste Artikel, ergänzt mit praktischen Reisetipps und spannenden Infografiken.

Zehn Blogger aus der Schweiz und Deutschland haben sich aufs Fahrrad und hinters Steuer gesetzt, haben natürliche und architektonische Schätze gesucht, Gipfel erklommen, Capuns gerollt und den König der Berge um eine Audienz gebeten. Kurz gesagt: Sie haben die vielen Facetten Graubündens kennengelernt und diese in ihren Geschichten festgehalten. Ihre Berichte kann man ausnahmsweise aber nicht nur am Bildschirm, sondern auch auf Papier lesen; im Magazin «Reisegeschichten – Blogger auf Besuch in Graubünden».

Reiseblogger schreiben ein Magazin

Das 164 Seiten starke Imprimat ist ein Projekt von Graubünden Ferien in Zusammenarbeit mit der Passaport AG, der Herausgeberin des «Transhelvetica». Die touristische Marketingorganisation arbeitet seit Jahren mit Bloggern aus dem In- und Ausland zusammen und schätzt diese als authentische Erzähler, die ihre Followers durch persönliche Empfehlungen zum Reisen animieren. Zugang zu ihren Geschichten hatte bisher aber nur, wer ihren Online-Kanälen folgt. Mit dem neuen Magazin ändert sich das. Es erscheint als Beilage der Dezember-Ausgabe des Schweizer Reisemagazins «Transhelvetica» und erreicht so auch Menschen, die sich noch lieber analog statt digital inspirieren lassen.

Die zehn besten Ideen aus 200 Bewerbungen

Die Idee dieses Blogger- Magazins kam in der Blogosphäre von Beginn weg gut an: Auf den Aufruf von Graubünden Ferien bewarben sich 150 Blogger mit über 200 Artikelideen. Die besten zehn Einsendungen wurden ausgewählt und deren Verfasser für eine Recherche nach Graubünden eingeladen. So machte zum Beispiel die Berlinerin Nicole Bittger von «Passenger X» einen Digital Detox im Safiental, Blogger und Architekturfotograf Dominik Gehl besuchte bekannte Gebäude von Peter Zumthor, Rudolf und Valerio Olgiati sowie Gion A. Caminada, und für die deutsche Bloggerin Jana Zieseniß ging es wortwörtlich hoch hinaus. Sie wagte die Besteigung des Piz Bernina.

On- und Offline-Reichweite für Reisegeschichten

Über ihre Erlebnisse berichteten die Blogger zusätzlich auf ihren eigenen virtuellen Kanälen, die teils sehr reichweitestark sind. Jana Zieseniß erreicht mit ihrem Blog «Sonne & Wolken» zum Beispiel rund 75'000 Leser pro Monat. «Online- und Offline-Massnahmen müssen sich nicht konkurrenzieren, sondern ermöglichen uns, geschickt kombiniert, noch mehr potenzielle Gäste zu erreichen», so das Fazit von Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien.

Das Magazin «Reisegeschichten – Blogger auf Besuch in Graubünden» ist für CHF 9.– im Shop von Transhelvetica erhältlich: transhelvetica.ch/reisegeschichten

Mehr Informationen zu den Geschichten im Magazin: www.graubuenden.ch/blogger-magazin

Graubünden Ferien

Thalia Wünsche
Senior PR
thalia.wuensche@graubuenden.ch
+41 81 254 24 32



--- ENDE Pressemeldung Graubünden Ferien: Blogger bringen Reisegeschichten zu Papier ---

Über Graubünden Ferien (GRF):
Graubünden Ferien entwickelt und vermarktet destinationsübergreifende und/oder skalierbare Produkte und Dienstleistungen, die sich auf die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Gäste und Partner fokussieren. Sie entsprechen unserer Kernkompetenz und verfolgen das Ziel, mehr Gäste für Graubünden zu gewinnen.

Wir sind das Bündner Content-Kompetenzzentrum und spielen relevante Geschichten über Graubünden auf unseren sowie zusätzlichen Kanälen aus. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Zukunft der Tourismuswirtschaft Graubündens und fördern das touristische Networking.

Quellen:
  HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:


www.videos.ch          www.produktenews.ch          www.aktuellenews.ch          www.medienbooster.ch



Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung