PwC: M&A-Anstieg bis Ende Jahr erwartet

14.09.2020 | von PricewaterhouseCoopers Holding GmbH


PricewaterhouseCoopers Holding GmbH

14.09.2020, Neue Studie «Global M&A Industry Trends»

- Eine neue Studie zeigt, dass M&A-Trends Anzeichen einer Erholung zeigen.
- In gewissen Schweizer Branchen wird ein Anstieg der Transaktionen bis Jahresende erwartet.

Hat COVID-19 den M&A-Markt verändert? Ja und nein. Auf der einen Seite hat die Krise eine grosse Unsicherheit geschaffen und viele Player gezwungen, ihre Pläne auf Eis zu legen. Auf der anderen Seite gibt es nach wie vor investitionsfreundliche Zins- und Wechselkurse, eine hohe Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln, eine zunehmende Kreditvergabe der Banken und globale Trends wie die Digitalisierung – all das deutet auf einen bevorstehenden Anstieg von Transaktionen hin. COVID-19 hat erneut deutlich gemacht, wie tief die Schweizer Wirtschaft in globale Liefer- und Wertschöpfungsketten eingebettet ist – und wie wichtig es ist, auch bei Fusionen und Übernahmen zu wissen, was sich jenseits unserer Grenzen abspielt.

Unterschiedliche M&A-Entwicklung in einzelnen Schweizer Märkten

Die Auswirkungen von COVID-19 waren in den einzelnen Märkten sehr unterschiedlich - von den hart getroffenen Teilsektoren Einzelhandel sowie Gastgewerbe und Freizeit bis hin zu denjenigen, die von einer gestiegenen Nachfrage profitierten, wie Lebensmitteleinzelhändler und E-Commerce-Giganten.

Anbieter in erfolgreicheren Sektoren werden nun versuchen, Werte zu schaffen, indem sie M&As anstreben, um von ihrem jüngsten Wachstum zu profitieren, ergänzt durch Portfolioüberprüfungen und Carve-Outs. Dies gilt insbesondere für Unternehmen der schnelllebigen Konsumgüterindustrie und Lebensmitteleinzelhändler.

Diejenigen, die hinterherhinken, wie z.B. traditionelle Einzelhändler im Non-Food-Bereich und bestimmte Akteure im Gastgewerbe und in der Freizeitbranche, werden einen Aufwärtstrend bei den notleidenden M&A-Aktivitäten und eine logische Branchenkonsolidierung erleben, wobei die Zukunft Unternehmen gehören wird, die Agilität zeigen.

«COVID-19 hat lediglich eine radikale Umgestaltung des Einzelhandels- und Konsumsektors beschleunigt, die durch wichtige wirtschaftliche, technologische und demographische Trends vorangetrieben wurde. Wenn sich die Wogen erst einmal geglättet haben, werden sich spannende M&A- Gelegenheiten ergeben - aber nicht unbedingt an den Orten, die Sie erwarten», meint Marc Schmidli, Partner und Leiter Deals and Valuations bei PwC Schweiz.

Die gesamte Studie mit weiterführenden Informationen finden Sie hier.

Share

Unsere Medienmitteilungen finden Sie auch auf www.pwc.ch/presse oder www.twitter.com/PwC_Switzerland und www.linkedin.com/company/pwc _switzerland.

***Konradin Krieger | PwC | Manager I Team Leader External Communications
Mobile: +41 79 362 10 87 | Email: konradin.krieger@ch.pwc.com | PricewaterhouseCoopers AG
Birchstrasse 160 | Postfach CH-8050 Zürich | http://www.pwc.ch



--- ENDE Pressemeldung PwC: M&A-Anstieg bis Ende Jahr erwartet ---

Über PricewaterhouseCoopers Holding GmbH:
PwC Schweiz ist das führende Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz. Als unabhängiges Mitglied im internationalen Netzwerk von PwC unterstützten wir Unternehmen und Einzelpersonen dabei, Werte zu schaffen.

Ob grenzübergreifend oder lokal, ob bei grossen oder kleinen Aufgaben: wir sind Ihr Partner für Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung.

Der Zweck von PwC ist es, das Vertrauen in der Gesellschaft aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Wir sind ein Netzwerk von Firmen, das in 157 Ländern über 276’000 Mitarbeitende beschäftigt. Diese setzen sich dafür ein, in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Beratung und Steuern erstklassige Dienstleistungen zu erbringen.

PwC Schweiz hat über 3300 Mitarbeitende und Partner an 14 verschiedenen Standorten in der Schweiz und einem im Fürstentum Liechtenstein.

Quellen:
  HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:


www.videos.ch          www.produktenews.ch          www.aktuellenews.ch          www.medienbooster.ch



Copyright © 1996-2020 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung