Krebsliga Schweiz: Der neue Jahresbericht zeigt einen Anstieg an digitalen Beratungsangeboten

29.05.2020 | von Krebsliga Schweiz


Krebsliga Schweiz

29.05.2020, Die Corona-Pandemie bedroht Menschen mit Krebs als Risikogruppe ganz besonders. Umso wichtiger ist es, dass sie in dieser schwierigen Zeit kompetente Anlaufstellen haben. Die Krebsliga unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen mit fundierten Informationen und Antworten auf ihre Fragen. Der Jahresbericht der Krebsliga Schweiz zeigt: Digitale Informations- und Beratungsplattformen entsprachen bereits vor dem Ausbruch des neuen Coronavirus einem zunehmenden Bedürfnis.

Im vergangenen Jahr engagierte sich die Krebsliga für Betroffene und Angehörige mit massgeschneiderten Beratungsangeboten, aktuellem Informationsmaterial, Forschungsförderung und politischen Vorstössen. Massnahmen, die in der aktuellen Situation nötiger sind denn je. Denn zur Sorge um die Diagnose Krebs kommt nun die Angst vor COVID-19 dazu. «So unterschiedlich die Bedürfnisse der Betroffenen sind, so breit sind die Angebote der der kantonalen und regionalen Krebsligen und der Krebsliga Schweiz. Wir können damit gerade in der aktuellen Situation auf die Arbeit der vergangenen Jahre aufbauen», sagt Daniela de la Cruz, CEO der Krebsliga Schweiz.

Grosse Nachfrage nach Online- Beratungen

2019 haben fast 6000 Personen die Krebsliga Schweiz für ein kostenloses Beratungsangebot kontaktiert. Schriftliche Online-Beratungen machten dabei fast 40 Prozent aller Anfragen aus, davon ein grosser Teil per E-Mail. Der Chat «Cancerline» stiess vor allem bei Jüngeren auf Interesse. Doch auch telefonische Beratungen über das «Krebstelefon» waren mit 3500 Anrufen nach wie vor sehr gefragt. Dass diese niederschwelligen Beratungsmöglichkeiten den Nerv der Zeit treffen, zeigt der stetige Anstieg der Anfragen in den letzten 25 Jahren des Bestehens des Krebstelefons.

Inhaltlich setzte sich in den Gesprächen der Trend der letzten Jahre fort: Immer häufiger ging es nebst krankheitsspezifischen Fragen auch um existentielle Themen und Sinnfragen. Angesprochen werden etwa Anliegen und Probleme rund um «Leben und Sterben mit Krebs». Ein Thema, das in der aktuellen Situation weiter an Bedeutung gewinnt und sich beispielsweise in einer erhöhten Nachfrage an Patientenverfügungen zeigt.

Rund 420 000 Mal wurden die 190 Broschüren bestellt oder online heruntergeladen, die es in mehreren Sprachen zu einzelnen Krebsarten und zu Themen rund um Krebs gibt.

Stefanie de Borba

Medienverantwortliche Krebsliga Schweiz

Effingerstrasse 40,CH-3001 Bern

Tel.: +41 31 389 93 31

media@krebsliga.ch



--- ENDE Pressemeldung Krebsliga Schweiz: Der neue Jahresbericht zeigt einen Anstieg an digitalen Beratungsangeboten ---

Über Krebsliga Schweiz:
Die Krebsliga ist eine nationale gemeinnützige Organisation, die gegen Krebs kämpft und Betroffene und Angehörige unterstützt. Sie ist als Verband organisiert und konfessionell und politisch neutral. Die Krebsliga besteht aus 19 kantonalen und regionalen Ligen sowie aus der Dachorganisation, der Krebsliga Schweiz.

Krebs: heute wirkt die Krankheit nicht mehr so bedrohlich wie noch vor zehn Jahren. Die Behandlungsmöglichkeiten werden laufend besser, die Hoffnung wächst. Die Betroffenen nehmen ihr Schicksal in die Hand, und die Wirksamkeit der Krebsprävention ist unbestritten.

Für eine Welt, in der weniger Leute an Krebs erkranken. Das ist möglich, wenn die Menschen einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und regelmässiger Bewegung pflegen.

Für eine Welt, in der weniger Menschen an den Folgen von Krebs leiden. Auch das ist möglich: Heute lassen sich Schmerz und körperliches Leiden beeinflussen.

Für eine Welt, in der Betroffene und ihre Angehörigen in allen Phasen der Krankheit und im Sterben Zuwendung und Hilfe erfahren.

Quelle:



Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:


www.videos.ch          www.produktenews.ch          www.aktuellenews.ch          www.medienbooster.ch



Copyright © 1996-2020 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung