Iazzu - Coronavirus: Schweizer ArtTech-Firma bietet Lösung für stark betroffene Kunstbranche

29.04.2020 | von iazzu GmbH


iazzu GmbH

29.04.2020, iazzu, das auf die Kunstbranche spezialisierte Schweizer Digitalunternehmen, unterstützt die weltweit vom Coronavirus betroffenen Messeveranstalter und Galerien mit einer anwenderfreundlichen Smartphone Lösung. Damit lassen sich Ausstellungen in Zeiten von Messeschliessungen und Besucherrückgängen rasch, einfach und dennoch professionell und exklusiv in eine digitale Erlebniswelt transformieren.

“Seit Ausbruch des Coronavirus leiden Kunstveranstaltungen rund um den Globus an Reisebeschränkungen und der Angst des Publikums vor Infektionen. Die Folge sind enorme Besucherrückgänge und Schliessungen.

Mit unserer rasch umsetzbaren Lösung für eine exklusive digitale Präsenz antworten wir auf das nun stark gestiegene Interesse an der OnlineKunstbetrachtung”, sagt Nico Kunz, Co-Gründer der Schweizer ArtTech-Firma iazzu. Larry Gagosian, David Zwirner und seit kurzem auch die Art Basel setzen Online Viewing Rooms bereits erfolgreich in Szene.

Der neu entwickelte Online-Kanal von iazzu bietet ein einfaches Tool, Kunstwerke dem weltweiten Netzwerk der Galerien und Messeveranstaltern, den Mäzenen sowie neuen Sammlern und Käufern zu präsentieren. Im Kern handelt es sich um eine Augmented-Reality Applikation (AR-App), mit welcher die Nutzer die Kunstwerke bequem auf den eigenen vier Wänden visualisieren können, und das ganz einfach über das Smartphone, welches sie bereits in Ihren Händen halten.

In Verbindung mit diversen weiteren standardmässigen Funktionen wie dem Veranstaltungskalender, dem Galerien-Chat, dem Währungsrechner und sämtlichen Social- Media-Kanälen wird die App zum vollumfänglichen digitalen Auftritt für das Smartphone-Zeitalter.

Digitales Kunsterlebnis für alle - schnell, bequem und individuell angepasst Für Galerien und Messebetreiber lässt sich die App in kürzester Zeit und dennoch individuell aufsetzen. Iazzu gewährleistet dabei eine einwandfreie Funktion, wobei es für seine Kunden von der Integration der Daten über die Einarbeitung der Kunstwerke sämtliche Schritte übernimmt.

Das Setup dauert wenige Tage. Während bisherige GalerieLösungen äusserst kostspielig sind, ist iazzu zudem für eine Installationsgebühr und eine Monatspauschale von wenigen hundert Franken/Euro verfügbar. Endnutzer erhalten den AppZugang als exklusiven QR-Code oder Weblink vom jeweiligen Aussteller oder von einem App-Nutzer mittels Teil-Funktion.

Kommen weitere Aussteller-Zugänge für den Nutzer hinzu, werden diese fein säuberlich im individuellen Profil der App gesammelt und aufgelistet, ähnlich Instagram. Man folgt nur demjenigen, für dessen Ausstellungen man sich interessiert. So behält der Kunstliebhaber jederzeit den Überblick und braucht nicht jede Homepage einzeln abzurufen.


Medienkontakt:
Iazzu
Romana Kunz, Co-Founder & CEO iazzu
079 221 13 97
ro@iazzu.com

--- ENDE Pressemeldung Iazzu - Coronavirus: Schweizer ArtTech-Firma bietet Lösung für stark betroffene Kunstbranche ---

Über iazzu GmbH:
iazzu ist die erste skalierbare Tailor-Made-Applikation für die Kunstbranche. Sie ermöglicht es, Kunst in der eigenen Umgebung mittels Augmented-Reality (AR) zu visualisieren und zu kaufen.

Als Marketing- und Sales-Tool unterstützt iazzu Galerien und Kunstmesse- Veranstaltern bei der effizienten und innovativen Kommunikation mit ihren Zielgruppen.

Das Setup ist rasch und kostengünstig und wird von der Einarbeitung der Kunstwerke bis hin zum Veranstaltungs-Update von iazzu massgeschneidert für sämtliche Galerie- und Messe-Kunden übernommen.

Unsere Vision ist es, über jeglichem Smartphone einen einfachen Zugang zu exklusiven Ausstellungen und Sammlungen zu gewährleisten, und ein neues Publikum zu gewinnen. Die iOS- und Android-App wurde als Zusatz zum physischen Kunsterlebnis entwickelt, und nicht, um diesen zu ersetzen.

Unsere Mission ist es, Ihnen zu erlauben, Zeit und Geld zu sparen und Ihnen den Luxus und die Freiheit zu schenken um sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Sie lieben. Wir kümmern uns um den Rest!

Quelle:
HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'500 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
Sadp.ch


Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung