AstraZeneca spendet 9 Millionen Mundschutzmasken, um medizinisches Personal auf der ganzen Welt im Kampf gegen COVID-19

28.04.2020 | von AstraZeneca AG


AstraZeneca AG

28.04.2020, Baar (ots) - Erste Lieferungen an Italien - 100'000 medizinische Schutzmasken für die Schweiz - Beschleunigte Anstrengungen zur Entwicklung neuer diagnostischer Testverfahren und einer vorbeugenden Therapie gegen das Coronavirus (COVID-19). AstraZeneca spendet weltweit neun Millionen Mundschutzmasken, von denen 100'000 in die Schweiz gehen, um medizinische Fachkräfte auf der ganzen Welt im Kampf gegen die weltweite COVID-19-Pandemie zu unterstützen.

AstraZeneca ist der COVID-19 Action Platform des World Economic Forums beigetreten, die mit der Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation geschaffen wurde, um die Länder zu ermitteln, die am dringendsten Hilfe benötigen. Italien erhielt schon die ersten Lieferungen.

100'000 Mundschutzmasken für die Schweiz

Andrea Mugan, Country President von AstraZeneca Schweiz sagt: "Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind und bei den mutigen Fachkräften im Gesundheitswesen, die sich um sie kümmern. Unser Unternehmen arbeitet mit internationalen Gesundheitsbehörden und anderen Partnern auf der ganzen Welt zusammen, um uns mit unserer wissenschaftlichen Expertise und Fachkompetenz am Kampf gegen COVID-19 zu beteiligen. Wir spenden weltweit neun Millionen Mundschutzmasken, von denen heute 100'000 an das Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS geliefert wurden und von dort dem Gesundheitswesen in der Schweiz zur Verfügung gestellt werden."

"Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz bedankt sich herzlich für diese grosszügige Geste und schätzt den damit verbundenen Beitrag zur Bewältigung der Corona- Krise sehr."

Die neun Millionen Mundschutzmasken wurden in China hergestellt. Die gross angelegten und beschleunigten Bemühungen sind dank der führenden Position von AstraZeneca und der starken Beziehungen zum Gesundheitssystem und Fertigungssektor des Landes möglich.

Weitere Anstrengungen zur Eindämmung der globalen Auswirkungen von COVID-19

Zusätzlich zu diesen Spenden beschleunigt AstraZeneca die Entwicklung von diagnostischen Testverfahren mit dem Ziel, die Testraten noch weiter zu erhöhen. Dafür arbeitet das Unternehmen auch eng mit staatlichen Behörden an existierenden Screening-Programmen.

Die Forschungs- und Entwicklungsteams (F&E) von AstraZeneca arbeiten ebenfalls mit Hochdruck daran, monoklonale Antikörper zu identifizieren, um Fortschritte bei der Entwicklung einer vorbeugenden Therapie von COVID-19 im Rahmen klinischer Studien zu erzielen. Mehr als 50 Experten aus den Bereichen Virologie, Immunologie, Atemwegserkrankungen und Protein-Engineering aus Forschung, Zulassung und Produktion legen höchste Priorität auf die Entwicklung einer Therapie zur Eindämmung der globalen Auswirkungen von COVID-19.

Seit Beginn des COVID-19-Ausbruchs hat AstraZeneca bereits mehrfach finanzielle Beiträge, Medikamente und persönliche Schutzausrüstung an Gesundheitsorganisationen in China und mehreren anderen Ländern der Welt zur Verfügung gestellt.

Mehr über das weltweite Engagement von AstraZeneca im Kampf gegen COVID-19: Global COVID-19 Information Hub https://www.astrazeneca.com/media-centre/articles/2020/covid-19- information-hub.html

© 2020 AstraZeneca AG, Neuhofstrasse 34, 6340 Baar. Alle Rechte vorbehalten.

Pressekontakt:

Medienstelle AstraZeneca Switzerland

Tel. +41 (0) 41 725 75 75; info@astrazeneca.ch

Dr. Angelika März, Corporate Affairs Lead



--- ENDE Pressemeldung AstraZeneca spendet 9 Millionen Mundschutzmasken, um medizinisches Personal auf der ganzen Welt im Kampf gegen COVID-19 ---

Über AstraZeneca AG:
Wir sind ein globales, innovatives biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Forschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung verschreibungspflichtiger Medikamente spezialisiert ist. AstraZeneca leistet so einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit von Patienten.

Im Zentrum unserer Aktivitäten stehen die Wissenschaft und die Patienten. Dabei konzentrieren wir uns auf jene Therapiebereiche, in denen wir aus unserer Sicht den wertvollsten Beitrag leisten können.

Unser Headquarter befindet sich in London. AstraZeneca beschäftigt weltweit rund 50’000 Mitarbeitende.

Wir betreiben Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf drei Kontinenten und investieren jährlich über USD 4 Mrd. in diese Bereiche. Unser Umsatz belief sich 2012 auf USD 28 Mrd.

Quellen:
  HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:


www.videos.ch          www.produktenews.ch          www.aktuellenews.ch          www.medienbooster.ch



Copyright © 1996-2020 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung