Migros-Genossenschafts-Bund: Tanken ohne Portemonnaie bei Migrol - mit der autoSense Fuel App

03.06.2019 | von Migros-Genossenschafts-Bund


Migros-Genossenschafts-Bund

03.06.2019, Die Migrol AG beginnt mit der Einführung der autoSense Fuel App an ihren über 300 Tankstellen. Mit der autoSense Fuel App haben die Schweizer Autofahrer ab sofort die Möglichkeit zur raschen, sicheren und bequemen Bezahlung per Smartphone beim Tanken.

Mit der autoSense Fuel App wird das Tanken noch einfacher. Der Kunde kann die nächstliegende Migrol Tankstelle direkt über die App ansteuern, die Zapfsäule bequem darauf anwählen und freischalten. Nach dem Tankvorgang erfolgt die Bezahlung automatisch über die hinterlegte Kreditkarte oder Migrol Tankkarte und die elektronische Tank-Quittung wird generiert.

Dafür werden seit Januar 2019 die Migrol Tankstellen nach und nach mit den notwendigen Systemen ausgestattet. Die autoSense Fuel App kann kostenlos im Google Play Store und im App Store heruntergeladen werden. Sie ist in vier Sprachen verfügbar: Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

autoSense Fuel gibt gleichzeitig einen klaren Überblick über alle Bezahl-Transaktionen, einschliesslich der Kilometerstände über den autoSense-Adapter. Der Adapter wurde von autoSense entwickelt, zeichnet Fahrzeugdaten wie Verbrauch und gefahrene Kilometer auf und übermittelt sie an die autoSense-App. autoSense ist nicht nur ein digitaler Fahrzeugassistent, sondern zugleich eine Plattform, über die ausgewählte Unternehmen wie Migrol nützliche Services anbieten können.

Die autoSense Fuel App funktioniert mit und ohne Adapter und kann ab sofort bei über 100 Migrol Tankstellen eingesetzt werden. Die restlichen Standorte werden laufend aufgeschaltet.

«Wir setzen Lösungen um, die Auto und Tankstelle vernetzen und somit auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Zusammen mit autoSense machen wir damit einen Schritt in eine mobile Zukunft», sagt Simon Jossi, Bereichsleiter Mobilität Migrol.

Von Anfang an war Migrol begeistert von den Möglichkeiten, welche das offene System von autoSense den Partnerunternehmen bietet, um neue digitale Geschäftsmodelle umzusetzen und gleichzeitige neue Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

«Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Migrol diesen innovativen, einzigartigen Service in der Schweiz unseren Kunden zur Verfügung zu stellen», freut sich Jaap Vossen, CEO autoSense.

Was sind weitere Vorteile?
Alle Migrol Tankstellen sind mit den aktuellen Treibstoffpreisen in der autoSense Fuel App ersichtlich. Es kann dank der App nicht mehr vorkommen, dass jemand statt mit Diesel den Tank mit Benzin befüllt und so hohe Folgekosten tragen muss, da an der Tanksäule nur das hinterlegte Produkt freigeschaltet wird. Die einzelnen Bezahl-Transaktionen können jederzeit und einfach eingesehen werden.

Auch Geschäftskunden profitieren davon, gerade auch mit der Migrolcard: Der aktuelle Kilometerstand beim Tanken wird mit dem autoSense-Adapter jeweils direkt übermittelt. So kann eine korrekte Verbrauchsabrechnung gewährleistet werden. Die Abrechnung erfolgt automatisch, inklusive Beleg für die Spesen. Der Administrationsaufwand reduziert sich erheblich und die Sicherheit nimmt zu, da nur der korrekte Treibstoff bezogen werden kann. Zudem wird dem Flottenverwalter über die Online-Plattform eine sehr nützliche Übersicht über den Echt-Zustand aller Fahrzeuge geboten.

Wie sicher ist das Tanken und Bezahlen mit autoSense Fuel?
Die Sicherheit kommt bei Migrol und autoSense an erster Stelle. Die Zahlungsdaten sind weder für autoSense noch für Dritte zugänglich. Die Zahlungsabwicklung wird durch den zertifizierten Abrechnungspartner durchgeführt. Ausser den Tank-Quittungen in der App werden Zahlungsdaten weder in der autoSense Fuel App noch auf Servern gespeichert.

Die Daten werden verschlüsselt an den zertifizierten Abrechnungspartner weitergeleitet, der analog herkömmlicher Zahlkarten als einziger die Kontodaten zu Abrechnungszwecken verwendet.


Medienkontakt:
Migrol AG
Mirjam Fuchs
Tel. 044 495 13 61
mfuchs@migrol.ch

autoSense AG
Nicolas Noth
Tel. 079 661 37 97
nicolas@autosense.ch

Über Migros-Genossenschafts-Bund:
Die Migros gehört zu den grössten Detailhändlern der Schweiz. Konsumenten und Konsumentinnen finden in den zahlreichen Verkaufsstellen die Produkte für den täglichen Gebrauch.

Der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) mit Sitz in Zürich nimmt verschiedene Aufgaben innerhalb der Migros wahr.

Der MGB bildet gemeinsam mit den zehn Migros-Genossenschaften, der Eigenindustrie, den Dienstleistungsunternehmen sowie den weiteren zugehörigen oder nahe stehenden Betrieben, Organisationen und Stiftungen die Migros-Gruppe. Die wichtigsten Organe des MGB sind die Delegiertenversammlung, die Verwaltung (Verwaltungsrat) und die Generaldirektion.

Organe der Migros Die Delegiertenversammlung entscheidet unter anderem über die grundsätzliche Festlegung und Änderung der Geschäftspolitik sowie über Statutenänderungen. Sie befindet zudem über den Jahresbericht der Verwaltung, die Jahresrechnung, die Verwendung des Bilanzgewinns des MGB und die Entlastung von Verwaltung und Generaldirektion. Die Delegiertenversammlung ist auch für die Wahl und Abberufung der Mitglieder der Verwaltung und ihres Präsidenten sowie der Revisionsstelle zuständig. Sie bestätigt den Präsidenten der GD in seiner Eigenschaft als Mitglied der Verwaltung. Die Aufgaben und Kompetenzen der Delegiertenversammlung sind in den Statuten beschrieben.

Der MGB repräsentiert die Migros-Gruppe gegen aussen. Die Kommunikationsabteilung beantwortet Medienanfragen, die M-Infoline kümmert sich um die Anliegen der Kunden. Der MGB koordiniert die Geschäftspolitik, die Zielsetzung und die Tätigkeit der Migros-Genossenschaften und -Unternehmen. Ausserdem macht der MGB die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Grundsätze der Migros bekannt und vertritt die Interessen der Migros-Gruppe gegenüber Behörden und Wirtschaftsverbänden.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Aktuelle News

Jürgen Klopp feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 16.6.2019
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 16.06.2019

Oliver Kahn feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 15.6.2019
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 15.06.2019

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: