SBB: Mit Extra- und Nachtzügen staufrei ans Luzerner Fest

25.06.2018 | von Schweizerische Bundesbahnen SBB


Schweizerische Bundesbahnen SBB

25.06.2018, Am Samstag, 30. Juni 2018, findet die zehnte Ausgabe des Luzerner Fests statt. Die Transportunternehmen stellen den Festfreudigen Extrazüge mit rund 5000 zusätzlichen Sitzplätzen zur Verfügung.

Das Luzerner Fest geht am Samstag, 30. Juni 2018, über die Bühne. Zwischen Pavillon und KKL Luzern warten unzählige Attraktionen auf Jung und Alt. Für eine stressfreie An- und Rückreise ohne Stau und Parkplatznot empfiehlt sich der öffentliche Verkehr: SBB, BLS und Zentralbahn verstärken für die Hinreise zahlreiche reguläre Züge mit zusätzlichen Wagen. Am Abend und in der Nacht sorgen die Bahnen mit 16 Extrazügen und Nacht-S-Bahnen von 23 bis 3 Uhr für eine sichere und bequeme Heimreise. Dies entspricht rund 5000 zusätzlichen Sitzplätzen.

Passepartout-Tageskarte bis am Sonntag um 5 Uhr
Wer ohne GA oder Verbund-Abo unterwegs ist, löst mit Vorteil ein Retourbillett oder eine Passepartout- Tageskarte nach Luzern, die bis Sonntagmorgen um 5 Uhr gültig ist. Nachtschwärmer benötigen für die Nacht-S-Bahnen ab 1 Uhr neben einem gültigen Fahrausweis einen Nachtzuschlag für fünf Franken. Billette und Nachtzuschläge sind auch bequem auf SBB.ch oder SBB Mobile erhältlich.

Rückreise mit Nachtstern-Tickets
Für die Rückreise mit den Nachtstern-Bussen gelten ausschliesslich die Nachtstern-Tickets. Diese sind im Nachtstern-Bus erhältlich. Mehr Informationen zum Zug- und Busangebot sind in der Fahrplan- Broschüre enthalten. Diese liegt ab sofort an allen Bahnhöfen der Zentralschweiz auf. Die Fahrpläne können auch im Internet unter www.sbb.ch/luzernerfest abgerufen werden.


Medienkontakt:
kundendienst@sbb.ch

Über Schweizerische Bundesbahnen SBB:
Über 28'000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner sorgen rund um die Uhr für einen sicheren und pünktlichen Bahnbetrieb. Damit ist die SBB nicht nur die grösste Reise- und Transportfirma der Schweiz, sondern auch eine der grössten Arbeitgeberinnen in unserem Land.

In keinem anderen Land der Welt wird häufiger Bahn gefahren als in der Schweiz. 357 Millionen Fahrgäste sind jedes Jahr mit der SBB unterwegs. Dabei ist ihr Streckennetz mit 3000 Kilometern Länge eigentlich bescheiden, gemessen an den 24'500 Kilometern des gesamten öffentlichen Verkehrsnetzes der Schweiz.

Im Jahr 1902 begann die bewegte Geschichte der Schweizerischen Bundesbahnen SBB. Die Züge der Schweizerischen Centralbahn (SCB) verkehrten zwar schon seit 1. Januar 1901 auf Rechnung des Bundes, die gesetzlichen Voraussetzungen zur Gründung der SBB mussten aber erst noch geschaffen werden. Als «offizielles» Geburtsdatum der Schweizerischen Bundesbahnen gilt der 1. Januar 1902.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: