Leonteq gibt CEO-Ernennung und Verwaltungsratsnomination bekannt


Leonteq Securities AG

14.02.2018, Leonteq AG (SIX: LEON), ein führender Experte für strukturierte Anlageprodukte und Vorsorgelösungen, gab heute die Ernennung von Lukas Ruflin zum CEO von Leonteq sowie die Nomination von Richard A. Laxer als neues unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats bekannt.

Am 13. Februar 2018 hat der Verwaltungsrat von Leonteq Lukas Ruflin, derzeit Vizepräsident des Unternehmens, zum neuen CEO per 1. Mai 2018 ernannt. Marco Amato, der derzeit die Position des CEO interimistisch innehat, wird ab diesem Datum weiter als Deputy CEO und CFO für Leonteq tätig sein.

Christopher M. Chambers, Präsident des Verwaltungsrats von Leonteq: «Wir sind Marco Amato äusserst dankbar, dass er in einer sehr schwierigen Zeit unseres Unternehmens die Funktion des Interim-CEO übernommen hat. Er hat das Team zusammengehalten, mit seinen Kollegen den Turnaround von Leonteq bewältigt und damit hervorragende Arbeit geleistet. Wir freuen uns, weiterhin auf seine Erfahrung und Leadership als stellvertretender CEO und als CFO zählen zu können.

“Nach einem ausführlichen CEO-Suchprozess und zahlreichen Interviews mit vielversprechenden, hochqualifizierten Persönlichkeiten ist der Verwaltungsrat einstimmig zum Schluss gelangt, dass Lukas Ruflin mit seinen vertieften Kenntnissen des Unternehmens, seinem Geschäftssinn und seiner Führungserfahrung in börsenkotierten Unternehmen am besten für die CEO- Funktion geeignet ist. Wir danken ihm, dass er sich bereit erklärt hat, diese Rolle anzunehmen, um Leonteq in die nächste Wachstumsphase zu führen.»

Lukas Ruflin, Vizepräsident und designierter CEO von Leonteq: «CEO von Leonteq zu werden ist ein grosses Privileg für mich, auch wenn dies nie auf meiner Agenda stand. Seit der Gründung vor rund einem Jahrzehnt hat sich Leonteq zu einem führenden Unternehmen in seiner Branche mit rund einer Milliarde Franken Marktkapitalisierung entwickelt. Heute steht Leonteq an einem entscheidenden Punkt auf ihrem weiteren Weg, und es gilt, die sich bietenden und greifbaren Wachstumschancen wahrzunehmen. Ich freue mich darauf, zusammen mit der Geschäftsleitung und dem gesamten Leonteq-Team das Unternehmen auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen.»

Marco Amato, amtierender CEO und CFO von Leonteq: «Leonteq durch diese Übergangsphase zu führen, war eine unschätzbare Erfahrung, und ich bin dankbar und stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Ich freue mich darauf, weiterhin mit Lukas und allen bei Leonteq zusammenzuarbeiten und zu nachhaltigem, profitablem Wachstum beizutragen.»

Lukas Ruflin (1975) ist Schweizer Staatsbürger und begann seine berufliche Laufbahn bei einer führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie globalen Investmentbanken. Von 2004 bis 2012 hatte er verschiedene Führungspositionen bei EFG International inne, unter anderem als Deputy CFO von 2004 bis 2007, als Deputy CEO von 2009 bis 2012, sowie als CEO von EFG Bank in 2010. Im Jahr 2007 war er einer der Gründungspartner von Leonteq (damals EFG Financial Products), und seit 2009 gehört er deren Verwaltungsrat an, seit 2015 als Vizepräsident. Lukas Ruflin verfügt über einen Master-Abschluss in Volkswirtschaftslehre und einen CEMS-Master-Abschluss in Internationalem Management der Universität St. Gallen.

Aufgrund seiner Ernennung zum CEO steht Lukas Ruflin an der ordentlichen Generalversammlung vom 28. März 2018 nicht mehr als Mitglied des Verwaltungsrats zur Wiederwahl. Der Verwaltungsrat beabsichtigt, Hans Isler, Mitglied des Gremiums und Vorsitzender des Prüfungsausschusses seit 2012, vorbehältlich seiner Wiederwahl an der Generalversammlung zum neuen Vizepräsidenten von Leonteq zu ernennen.

CORPORATE-GOVERNANCE-PROZESS ABGESCHLOSSEN
Am 13. Februar 2018 beschloss der Verwaltungsrat von Leonteq zudem, Richard A. Laxer als neues unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats der ordentlichen Generalversammlung 2018 zur Wahl vorzuschlagen. Richard Laxer (1961) war seit 2016 Präsident und CEO von GE Capital und seit 2006 Mitglied des Corporate Executive Council von General Electric; zum 31. März 2018 hat er seinen Rücktritt von GE angekündigt. Richard Laxer begann seine Karriere bei GE im Jahr 1984. Er war von 2006 bis 2008 CEO von GE Capital Solutions und von 2013 bis 2016 CEO von GE Capital International. Neben anderen Verwaltungsratsmandaten war er Mitglied der Verwaltungsräte der Cembra Bank von 2015 bis 2016 sowie der Moneta Money Bank von 2016 bis 2017. Richard Laxer ist amerikanischer und britischer Staatsangehöriger und verfügt über einen BSc (Hons) in Betriebswirtschaftslehre des Skidmore College, USA.

Vince Chandler, Vorsitzender des Nominierungs- und Vergütungsausschusses von Leonteq: «Richard Laxers umfassende Erfahrung in der Führung eines globalen Finanzdienstleistungsunternehmens und seine profunden Kenntnissen der Finanzmärkte werden für Leonteq auf ihrem Wachstumspfad von sehr grossem Wert sein. Mit dieser Nominierung haben wir den vor einem Jahr initiierten Prozess zur Stärkung der Unabhängigkeit und Kompetenz unseres Verwaltungsrats beendet, und mit der gleichzeitig abgeschlossenen CEO-Suche ist Leonteq für die Zukunft gut aufgestellt.»

LEONTEQ MEDIEN- UND ANALYSTEN-TELEFONKONFERENZ
Eine Medien- und Analysten-Telefonkonferenz mit Christopher Chambers, Präsident, Lukas Ruflin, Vizepräsident und designierter CEO, und Marco Amato, Interim-CEO und CFO, findet heute, am 14. Februar 2018, um 8:45 Uhr statt.


Medienkontakt:
media@leonteq.com
058 800 18 44

Über Leonteq Securities AG:
Leonteq vereint eines der erfahrensten Teams der internationalen Strukturierten-Produkte- Branche mit einer hochmodernen Technologieplattform, die von einer in der Finanzindustrie bislang unerreichten Rechenleistung profitiert. Unsere dynamische und junge Belegschaft umfasst 450 Mitarbeitende (per 31.12.2015) aus mehr als 40 Ländern und von allen Kontinenten. Sie mögen sich in Muttersprache, Herkunft, Alter und Persönlichkeit unterscheiden – doch als Team verbinden sie die richtigen Fähigkeiten und Einstellung miteinander, um den globalen FinTech Markt zu gestalten.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: