GDL hat sich durchgesetzt

10.03.2008 | von Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer


Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

10.03.2008, Der mehr als elf Monate währende Tarifkonflikt zwischen der GDL und der DB ist endgültig beigelegt. Nachdem die DB gestern den Lokomotivführertarifvertrag (LfTV) unterschrieben hat, hat die GDL die angekündigten Streiks abgesagt.

Damit steht fest, dass sich die GDL mit ihrer Forderung nach einem eigenständigen Tarifvertrag durchsetzen konnte. Eine Kooperation mit den anderen Bahngewerkschaften ist auch nicht länger Voraussetzung für den LfTV.

Mit dem LfTV erhalten alle Lokomotivführer neben einer Einmalzahlung von 800 Euro individuelle Entgeltsteigerungen zwischen sieben und 15 Prozent. Der Tarifvertrag tritt rückwirkend zum 1. März 2008 in Kraft. Im Monat März erfolgt zunächst eine Abschlagszahlung in Höhe von 100 Euro, die nach Einführung der neuen Entgeltstruktur im April wieder verrechnet wird. Darüber hinaus fällt ab 1. Februar 2009 der Fahrpersonalfaktor ersatzlos weg.

Ebenso wurde in den letzten beiden Verhandlungsrunden festgelegt, dass die Mitarbeiterbeteiligung für das Jahr 2007 um 50 Prozent erhöht wird. Darüber hinaus wurde für die Laufzeit des Tarifvertrages vom 1. Juli 2007 bis 31. Januar 20009 ein garantierter Bruttoentgeltzuwachs von 1 600 Euro vereinbart. Davon profitieren insbesondere die Beschäftigten, deren ZÜ/ZÜ-K aufgrund des Tarifabschlusses angepasst wird. Die Regelungen zur Ersteingruppierung in die neue Entgeltstruktur ab dem 21. Lebensjahr werden ebenfalls geprüft und gegebenenfalls verändert.

GDL und DB unterzeichneten auch einen Grundlagentarifvertrag, in dem die DB die Eigenständigkeit des LfTV anerkennt. Darüber hinaus bietet er der GDL die Möglichkeit, Tarifforderungen für Lokomotivführer zu erheben und auch durchzusetzen, die beispielsweise bei der DB Zeitarbeit oder auch bei ausgegliederten Tochtergesellschaften der DB eingesetzt werden.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Aktuelle News

Justin Bartha feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 21.7.2019
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 21.07.2019

Gisele Bündchen feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 20.7.2019
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 20.07.2019

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: