News Abo

Hochschule der Künste Bern: Lapurla-Awards 2023 verliehen

17.11.2023 | von Berner Fachhochschule


Berner Fachhochschule

17.11.2023, Erstmals wurden in der Schweiz die Lapurla-Awards vergeben: Wegweisende Projekte zur Kulturellen Teilhabe von Kindern von 0–4 Jahren ausgezeichnet.

Am Freitag, 10. November wurden an der Hochschule der Künste Bern HKB erstmals in der Schweiz Lapurla-Awards vergeben für wegweisende Projekte zur Kulturellen Teilhabe von Kindern von 0–4 Jahren. Es konnten fünf Awards vergeben werden, vier davon in der Kategorie «Best Practice» im Setting «Kinder zur Kunst» und eines in der Kategorie «Best Newcomer» im Setting «Lapurla Family».

  • Erläuterungen der Settings
  • Ausschreibung der Awards mit den Eingabekriterien
  • Filme der Siegerprojekte

Lapurla ist eine nationale Initiative, die sich seit 2018 stark macht für die Einlösung der UN- Kinderrechte im Frühbereich, insb. Art. 31 (Recht auf Kulturelle Teilhabe). Lapurla ist aus dem schweizweit einzigartigen CAS Kulturelle Bildung und der daraus entstandenen Fokuspublikation Ästhetische Bildung und Kulturelle Teilhabe – von Anfang an! entstanden, die eine interprofessionelle Zusammenarbeit von Bildung, Kultur und Sozialbereich fordert. In der Pilotphase 2018–21 wurde Lapurla als Kooperationsprojekt der Hochschule der Künste Bern HKB und dem Migros-Kulturprozent lanciert, mit dem 22 Modellprojekte aufgebaut und evaluiert worden sind. Anhand der Modellprojekte konnte aufgezeigt werden, dass und wie eine nachhaltige Kulturelle Teilhabe im Frühbereich gelingt.

2021 hat Lapurla ein Netzwerk gegründet und ist zahlreiche Kooperationen mit wichtigen nationalen Netzwerkpartnern eingegangen. Seit 2022 ist Lapurla eine unselbständige Stiftung unter dem Dach der Fondation des Fondateurs, strukturell verankert im Bereich Weiterbildung an der HKB.

Hinweis: Die nächste HKB Zeitung erscheint mit dem Schwerpunktthema «Kulturelle Teilhabe im Vorschulalter». Sie kann hier bestellt werden.


Kontakt
Berner Fachhochschule | Hochschule der Künste Bern HKB
Karin Kraus
Studienleiterin
Fellerstrasse 11
3027 Bern
+41 31 848 38 47
karin.kraus@hkb.bfh.ch



--- ENDE Pressemitteilung Hochschule der Künste Bern: Lapurla-Awards 2023 verliehen ---

Über Berner Fachhochschule:
Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL ist ein Departement der Berner Fachhochschule. Ihre Angebote in Lehre, Forschung, Dienstleistungen und Weiterbildung in den Bereichen Land-, Wald- und Lebensmittelwissenschaften passt sie laufend den neuen Entwicklungen von Wirtschaft und Gesellschaft an.

Wir verfügen über eine ausgeprägte Linienorganisation, aufgeteilt in die drei Fachbereiche «Agronomie», «Waldwissenschaften» und «Food Science & Management» sowie die zwei Abteilungen «Masterstudien» und «Studiengangübergreifende Disziplinen». Die beiden Ressorts «Lehre» und «Forschung, Dienstleistungen, Weiterbildung» sorgen für die Koordination dieser Bereiche über alle Abteilungen hinweg.

Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule verbindet Wissenschaft und Praxis auf beispielhafte Weise. Sie setzt damit sowohl national als auch international hohe Standards in Lehre und Forschung.

Als Bildungsstätte bereitet sie Bachelor- und Master-Studierende auf ihre berufliche Zukunft als Fach- und Führungskräfte vor – methodisch kompetent, lösungsorientiert und mehrsprachig.

Mit angewandter Forschung entwickelt die BFH-HAFL umfassende Lösungen für aktuelle Fragestellungen und künftige Herausforderungen wie nachhaltige Ernährung und Ressourcennutzung. Sie übernimmt die Themenführerschaft in Schlüsselbereichen der Land-, Wald- und Lebensmittelwirtschaft.

Als Arbeitgeberin schafft sie eine Kultur, in der die Mitarbeitenden füreinander einstehen, Eigeninitiative zeigen, sich mit ihrem Umfeld vernetzen und ihre Leistung mit Leidenschaft erbringen.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung