News Abo

Octapharma stellt die Perspektiven von Patienten und Klinikern in den Mittelpunkt

19.01.2023 | von Octapharma AG


Octapharma AG

19.01.2023, Lachen, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Ersatztherapie mit Blutgerinnungsfaktor VIII ist seit über 30 Jahren die Hauptsäule der Therapie für Patienten mit schwerer Hämophilie A mit nachgewiesenen Vorteilen in Bezug auf die Blutungsprävention und die Gelenkgesundheit. Die Verfügbarkeit von Emicizumab, einer faktorfreien Therapie, hat in den letzten Jahren die Anwendungsbereiche der Behandlungsoptionen für diese Patienten erweitert und wirft Fragen auf, wie der Faktor VIII gemeinsam mit Emicizumab am effektivsten und sichersten angewendet werden kann. Behandlungsentscheidungen müssen sowohl die Perspektiven des Patienten als auch des Klinikers berücksichtigen, um den idealen Ansatz für jeden Patienten zu finden.

Das interaktive Octapharma-Symposium auf dem 16. Jahreskongress der EAHAD in Manchester, Vereinigtes Königreich, wird die Perspektiven von drei Ärzten und drei Patienten zu wichtigen Behandlungsentscheidungen präsentieren, die während des Lebens von Menschen mit Hämophilie A getroffen wurden.

„Das Verständnis der Standpunkte von Ärzten und Patienten ist eine wichtige Komponente bei der Entwicklung von Behandlungsansätzen, die auf den Lebensstil und den klinischen Zustand jedes Patienten zugeschnitten sind", kommentierte Larisa Belyanskaya, Head of IBU Haematology bei Octapharma. „Wir setzen uns dafür ein, Menschen mit Hämophilie A die besten Behandlungsmöglichkeiten zu bieten, um ihnen ein gesundes und aktives Leben zu ermöglichen."

Das Octapharma-Symposium „Concomitant use of factor VIII and emicizumab in haemophilia A: Patient cases and clinical trials" wird ein interaktives Format verwenden, um drei echte Patientenfälle genau zu betrachten. Gemeinsam mit dem Publikum wird die internationale Fakultät von Dr. Guy Young, Dr. Carmen Escuriola Ettingshausen und Dr. Steve Austin klinische und patientenbezogene Aspekte der verschiedenen Fälle diskutieren. Die drei Patienten und ihre Familien werden ihre Erfahrungen, die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert wurden, und die Entscheidungen, die sie getroffen haben, teilen. Zusätzlich zur Bereitstellung ihrer klinischen Perspektiven zu den Fällen wird die Fakultät neue Daten präsentieren und Aktualisierungen zu laufenden und geplanten klinischen Studien über die gleichzeitige Anwendung von Faktor VIII und Emicizumab bei zuvor unbehandelten Patienten, Patienten mit Faktor-VIII-Inhibitoren und Patienten, die sich einer größeren Operation unterziehen, präsentieren.

Zusätzlich zu diesem Symposium werden während der Postersessions des Kongresses vom 8. bis 10. Februar 2023 neue Daten zur Bindung von Nuwiq (Simoctocog alfa) an Thrombozyten in vitro vorgestellt.

  • PO030: In-vitro-Unterschiede in der Thrombozytenbindung zwischen rekombinanten Faktor-VIII-Produkten, präsentiert von Anja Strebel

„Bei Octapharma widmen wir uns der Bereitstellung neuer Gesundheitslösungen, die das menschliche Leben fördern", kommentierte Olaf Walter, Vorstandsmitglied. „Wir wissen es zu schätzen, wie wichtig es ist, die Perspektiven von Ärzten und Menschen mit Hämophilie A zusammenzubringen, um eine individualisierte Versorgung zu bieten und das Leben von Patienten zu verbessern."

Informationen

Hämophilie A ist eine X-verbundene Erbblutgerinnungsstörung, die durch einen Mangel des Faktors VIII (FVIII) verursacht wird, der, wenn er nicht behandelt wird, zu Blutungen in Muskeln und Gelenken und folglich zu Arthropathie und schwerer Morbidität führen kann. Die Erkrankung betrifft weltweit etwa einen von 10.000 Männern. Die Prophylaxe mit einer FVIII-Ersatztherapie reduziert die Anzahl der Blutungen und das Risiko einer dauerhaften Gelenkschädigung.

Octapharma mit Hauptsitz in Lachen, Schweiz, ist einer der größten Hersteller von Humanproteinen weltweit. Das Unternehmen entwickelt und produziert Humanproteine aus menschlichem Plasma und menschlichen Zelllinien. Octapharma beschäftigt weltweit mehr als 10.000 Mitarbeiter, um die Behandlung von Patienten in 118 Ländern mit Produkten aus drei Therapiebereichen zu unterstützen: Immuntherapie, Hämatologie und Intensivmedizin. Octapharma verfügt über sieben FuE-Standorte und fünf hochmoderne Produktionsstätten in Österreich, Frankreich, Deutschland und Schweden und betreibt mehr als 180 Plasmaspendezentren in ganz Europa und den USA.

Nuwiq (Simoctocog alfa) ist ein rekombinantes Faktor-VIII- (rFVIII) Protein der 4. Generation, das ohne chemische Veränderung oder Fusion mit einem anderen Protein1 in einer menschlichen Zelllinie hergestellt wird. Es wird ohne Zusatzstoffe menschlichen oder tierischen Ursprungs kultiviert, ist frei von Antigenen nicht humanen Protein-Epitopen und hat eine hohe Affinität für den Von-Willebrand-Faktor2. Die Nuwiq-Behandlung wurde in neun2-4 abgeschlossenen klinischen Studien bewertet, an denen 201 zuvor behandelte Patienten (190 Personen)2 und 108 zuvor unbehandelte Patienten3 mit schwerer Hämophilie A teilgenommen haben. Nuwiq ist in 250 IU, 500 IU, 1000 IU, 1500 IU, 2000 IU, 2500 IU, 3000 IU und 4000 IU erhältlich5. Nuwiq ist für die Behandlung und Prophylaxe von Blutungen bei Patienten mit Hämophilie A (erblich bedingter FVIII-Mangel) in allen Altersgruppen5 zugelassen.

Referenzen

  1. Lissitchkov T et al. Ther Adv Hematol 2019; 10:2040620719858471.
  2. Liesner RJ et al. Thromb Haemost 2021; 121:1400- 8.
  3. Octapharma AG, vorliegende Daten.
  4. Nuwiq Zusammenfassung der Produkteigenschaften.
  5. Stadler M et al. Biologicals 2006; 34:281-8.

Die Pressemitteilungen von Octapharma sind speziell für Gesundheitsexperten/Medizinische Medien gedacht und nicht für die Verbraucherpresse.

Pressekontakt:
Gavin Montgomery
gavin.montgomery@octapharma.com
+41 55 4512 185

--- ENDE Pressemitteilung Octapharma stellt die Perspektiven von Patienten und Klinikern in den Mittelpunkt ---

Über Octapharma AG:
Wir sind der grösste familiengeführte, unabhängige Plasmafraktionierer der Welt. Unsere Medikamente sind qualitativ hochwertige Humanproteine, die aus Humanplasma und humanen Zelllinien gewonnen werden.

Wir entwickeln und produzieren Medikamente für Patienten in drei therapeutischen Bereichen: Hämophilie, Immunologie und Intensivmedizin.

Wir führen präklinische und klinische Forschung durch, um neue Produkte zu entwickeln und deren sichere und wirkungsvolle Verwendung zu gewährleisten.

Patienten und Gesundheitsexperten vertrauen weltweit auf die Expertise unserer engagierten Mitarbeiter. Unsere Standorte verteilen sich auf 31 Länder rund um den Globus.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2023 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung