10 Prozent der Mobility-Autos fahren elektrisch

16.12.2022 | von Mobility Genossenschaft


Mobility Genossenschaft

16.12.2022, Rotkreuz (ots) - Die Carsharing-Spezialistin Mobility hat seit diesem Dezember 300 Elektroautos in Betrieb und ist damit auf Kurs. Bis 2030 will das Unternehmen die ganze Flotte auf elektrisch angetriebene Fahrzeuge umgestellt haben - ein Kraftakt für alle Beteiligten.

Die Mobility Genossenschaft feiert diese Woche einen wichtigen Meilenstein: In Thun ist am Standort Bahnhof/Parkhaus City Süd das 300. Elektroauto inklusive Ladesäule in Betrieb genommen worden. Somit ist nun jedes 10. Fahrzeug des Carsharing Unternehmens rein elektrisch unterwegs. Die Zahl wird weiter steigen, denn Mobility hat das Ziel, bis 2030 die ganze Flotte von heute 3000 Autos mit Strom zu betreiben. Damit wird der nachhaltige Unternehmenszweck erfüllt, der in den genossenschaftlichen Statuten festgeschrieben ist.

Bei der Kundschaft kommen die E-Autos derweil sehr gut an, wie Thomas Schmid, Leiter Angebotsnetz bei Mobility, sagt: "Unsere Kundinnen und Kunden haben die ersten Berührungsängste abgelegt. An praktisch allen Standorten, wo sowohl Elektro- als auch Fossil angetriebene Autos stehen, sind die Stromfahrzeuge deutlich stärker ausgelastet."

Gemietete Parkplätze als Herausforderung

Für Mobility bringt die Umstellung aller Fahrzeuge auf elektrische Antriebe auch einige Herausforderungen mit sich. Die rund 3000 Parkplätze schweizweit sind gemietet, entsprechend braucht es viele Einzelgespräche und Verhandlungen, um überall Stromanschlüsse einzurichten. Die Ladesäulen werden dabei von Mobility bereitgestellt. Dort, wo es technisch nicht möglich ist, die Parkplätze zu elektrifizieren, werden Alternativstandorte gesucht. Mobility-CEO Roland Lötscher sagt: "Wir spüren, dass alle unsere Partner:innen motiviert sind, an der nachhaltigen, elektrischen Wende mitzuarbeiten. Entsprechend bin ich zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen." Es brauche in den nächsten Jahren aber grosse Anstrengungen von allen. "Auch die Politik ist gefordert, indem sie die nötigen Rahmenbedingungen schafft."

Marktchance netzdienliches Laden

Im Zuge der Elektrifizierung testet Mobility aktuell das Potenzial des bidirektionalen Ladens mit dem kürzlich gestarteten Pilotprojekt V2X Suisse. Der Versuch läuft mit 50 Autos, die sowohl Strom beziehen als auch zurück ins Netz einspeisen können. Mit diesen Powerbanks auf Rädern könnten Stromanbieter in Zukunft Netzschwankungen ausgleichen und Mangellagen entgegenwirken. Es ist wohl das erste Mal, dass ein Test mit netzdienlichem Laden ein ganzes Land abdeckt. Für Mobility wird der Testlauf Erkenntnisse bringen, ob das Unternehmen in Zukunft neben Autos auch Energie teilt. Ergebnisse sind im Verlauf des nächsten Jahres zu erwarten.

BILDER

Download kostenloses Bildmaterial: https://www.mobility.ch/de/medien/bildarchiv

Pressekontakt:

Stefan Roschi, Verantwortlicher Kommunikation & Medien

Telefon 041 248 21 57, presse@mobility.ch



--- ENDE Pressemitteilung 10 Prozent der Mobility-Autos fahren elektrisch ---

Über Mobility Genossenschaft:
Mobility ist als Mobility Genossenschaft im Handelsregister von Zug eingetragen. Sie hat ihren Hauptsitz in Rotkreuz. Mobility entstand 1997 durch die Fusion der 1987 gegründeten Genossenschaften ATG AutoTeilet Genossenschaft und ShareCom.

Mobility ist das marktführende Schweizer Carsharing-Unternehmen. Die Genossenschaft bietet ihren Kundinnen und Kunden stationsbasiertes Return-Carsharing sowie One-Way- Autos für Einwegfahrten zwischen Städten und Flughäfen. Das System funktioniert dank modernster Technik einfach, preiswert, vollautomatisch und auf starker nachhaltiger Basis. Carsharing als Teil der kombinierten Mobilität spart Platz, verringert den Verkehr und entlastet die Umwelt.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2023 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung