Neuer Bachelorstudiengang Medizininformatik an der ZHAW

30.09.2022 | von ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften


ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

30.09.2022, Digitale Systeme sind zu wichtigen Hilfsmitteln im Gesundheitswesen geworden. Die Nachfrage nach Fachkräften, die an der Schnittstelle zwischen Medizin und Informatik tätig sind, ist gross. Mit dem neuen Bachelorstudiengang Medizininformatik, der im Herbst 2023 startet, reagiert die ZHAW auf dieses Bedürfnis.

Die Medizin ist zunehmend daten- und technologiegetrieben. Elektronische Krankendaten werden immer vielfältiger, komplexer und vernetzter. Informatiker:innen mit einem vertieften Verständnis der Prozesse in Spitälern und dem Gesundheitswesen sind daher sehr gefragt. Sie müssen nicht nur mit technischen Anforderungen umgehen können, sondern auch mit Datenschutz und Datensicherheit. Mit dem neuen, interdisziplinär angelegten Studiengang Medizininformatik reagiert die ZHAW auf dieses Bedürfnis.

Die Sprache beider Seiten sprechen

Studienangebote in diesem Bereich sind bislang rar. «Wer Medizininformatik studiert, lernt die Sprache beider Seiten, der Medizin und der Technik, verstehen und sprechen. Weil das Arbeitsumfeld dabei eine wichtige Rolle spielt, absolvieren die Studierenden ein Praxissemester im Spital oder Gesundheitswesen», erklärt Thomas Järmann, Leiter Lehre an der ZHAW School of Engineering. Das Studium vermittelt unter anderem Fachkompetenzen in Informatik, IT-Management, Datenmanagement und -analyse sowie in der Medizintechnik. Im Hauptstudium liegt der Fokus auf Systemen und Anwendungen im Gesundheits- und Spitalwesen. Die Studierenden lernen, komplexe Systeme zu integrieren sowie Schnittstellen zu spezifizieren und zu implementieren.

Nicht nur für technisch Interessierte

Das Bachelorstudium kann als Vollzeitstudium mit einer Dauer von drei Jahren oder als Teilzeitstudium mit einer Mindestdauer von vier Jahren absolviert werden. Es richtet sich nicht nur an Interessierte, die eine technische Lehre und Berufsmaturität absolviert haben. Auch Personen mit einer beruflichen Grundausbildung in einem gesundheitlich-sozialen oder kaufmännischen Beruf beziehungsweise einer gymnasialen Matura oder Fachmaturität ergänzt um eine einjährige Arbeitswelterfahrung sind willkommen. Nach dem Studium stehen den Absolvent:innen viele Wege offen, ob bei IT-Dienstleistern oder in den verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens.

Mehr zum Bachelorstudiengang Medizininformatik: www.zhaw.ch/engineering/mi

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Järmann, Leiter Lehre, ZHAW School of Engineering, Telefon 058 934 74 61, E-Mail thomas.jaermann@zhaw.ch

Eva Tschampa, Leiterin Marketing & Kommunikation, ZHAW School of Engineering, Telefon 058 934 75 82, E-Mail medien.engineering@zhaw.ch

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Corporate Communications
Gertrudstrasse 15
Postfach
CH-8401 Winterthur
Tel. +41 58 934 75 75
medien@zhaw.chwww.zhaw.ch/medien



--- ENDE Pressemitteilung Neuer Bachelorstudiengang Medizininformatik an der ZHAW ---

Über ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften:
Unsere Hochschule ist eine der führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in der Schweiz.

In Forschung und Entwicklung orientiert sich die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften an zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen – mit den Schwerpunkten Energie und Gesellschaftliche Integration.

Die ZHAW ist mit ihren Standorten in Winterthur, Zürich und Wädenswil regional verankert und kooperiert mit internationalen Partnern.

Die Hochschule umfasst acht Departemente: Angewandte Linguistik, Angewandte Psychologie, Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen, Gesundheit, Life Sciences und Facility Management, School of Engineering, School of Management and Law sowie Soziale Arbeit.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung