News Abo

SRG: Play Suisse zeigt Teile der Schweizer Filmwochenschau

17.08.2021 | von Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG


Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG

17.08.2021, Bern (ots) - Eine Auswahl von rund 40 für die Schweizer Geschichte prägenden Momenten aus der Filmwochenschau ist neu auf der Streaming-Plattform Play Suisse verfügbar. Die historische Kollektion wurde in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse, dem Schweizerischen Bundesarchiv, dem Verein Memoriav und dem Historiker Dominique Dirlewanger aus über 6000 Ausgaben ausgewählt.

Die Partnerschaft zwischen der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG und dem Schweizerischen Filmarchiv, der Cinémathèque suisse ist eine langjährige Erfolgsgeschichte. Die Kollektion von rund 40 Filmwochenschau-Beiträgen mit für die Schweiz prägenden Momenten der Geschichte ist das neueste Projekt. Play Suisse hat die Auswahl in Zusammenarbeit mit der Cinémathèque suisse, dem Bundesarchiv, dem Verein Memoriav und dem Historiker Dominique Dirlewanger aus über 6000 Ausgaben der Schweizer Wochenschau ausgewählt.

Auf der Streaming-Plattform Play Suisse wurde ein separater Bereich mit dem Titel "Prägende Momente der Schweizer Geschichte" dafür eingerichtet, wo die nationalen Schätze abrufbar sind. Geordnet sind sie nach Jahrzehnten: Die 40er- Jahre "Krieg und Frieden", die 50er-Jahre "Der Glaube ans Wachstum", die 60er-Jahre "Kalter Krieg und Modernisierung" und die 70er-Jahre "Frauenstimmrecht und Wirtschaftskrise". Die historischen Quellen spiegeln noch immer aktuelle Themen wie Frauenrechte, internationale Konflikte, Atomkraft usw., wider.

Nach einer kostenlosen Registrierung auf www.playsuisse.ch kann die Kollektion, welche mit Untertiteln auf Deutsch, Italienisch und Französisch verfügbar ist, abgerufen werden.

Die Schweizerische Filmwochenschau

Die Schweizerische Filmwochenschau wurde 1940 als Gegenakzent zu den ausländischen Wochenschauen lanciert. Zwischen August 1940 und März 1975 wurde wöchentlich eine Ausgabe mit Neuigkeiten in Deutsch, Französisch und Italienisch, als Vorprogramm in allen Schweizer Kinosälen gezeigt. Die digitale Archivierung des Kulturgutes konnte dank der finanziellen Unterstützung durch den Verein Memoriav realisiert werden.

Launch am 7. August in Locarno

Am 7. August 2021 wurden am Locarno Film Festival 31 Ausschnitte der Schweizer Filmwochenschau an unterschiedlichen Orten des Festivals, unter anderem auf der Piazza Grande, vor den Heritage-Filmen gezeigt. Zudem gab es einen runden Tisch, an dem die Historikerin Monika Dommann, der Historiker Dominique Dirlewanger, SRG-Generaldirektor Gilles Marchand und der Direktor der Cinémathèque suisse, Frédéric Maire, teilnahmen. Diskutiert wurde darüber, welche Bedeutung die Schweizer Filmwochenschau für die Forschenden, die Medien und allgemein für das Gedächtnis unseres Landes hat.

Pressekontakt:

Medienstelle SRG SSR

Edi Estermann

medienstelle.srg(at)srgssr.ch / Tel. 058 136 21 21



--- ENDE Pressemitteilung SRG: Play Suisse zeigt Teile der Schweizer Filmwochenschau ---

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG:
Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung