Swiss Fibre Net AG: Weitere Gemeinden der Ostschweiz und des Kantons Zürich haben neu Zugang zu offenem Glasfasernetz

23.06.2021 | von Swiss Fibre Net AG


Swiss Fibre Net AG

23.06.2021, Bern - Swiss Fibre Net AG (SFN) schliesst unter anderem Sirnach (TG), Wängi (TG), Benken (SG) sowie Wangen-Brüttisellen (ZH) an ihr offenes Glasfasernetz an. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen der SFN und den Gemeinden haben neu über 13'500 Haushalte Zugang zu schnellem Internet und einer breiten Telekom-Anbieterauswahl.

Der Glasfaserausbau in der Schweiz geht zügig voran: Swiss Fibre Net AG (SFN), strategische Partnerin von Salt und Sunrise-UPC, hat Anfang Jahr angekündigt, bis Ende 2021 neu 100'000 Haushalte an ihr offenes Glasfasernetz anzuschliessen. Mit dem jetzt erfolgten weiteren Ausbauschritt rückt dieses Ziel näher: Unter anderem in Sirnach (TG), Wängi (TG), Benken (SG) und Wangen-Brüttisellen (ZH) können neu total über 13'500 Haushalte die Glasfaser-Vorteile nutzen: Sie können zwischen verschiedenen Telekomanbietern auswählen und schnelles Internet nutzen. Insbesondere in ländlichen Gemeinden und vor dem Hintergrund des Digitalisierungsschubes durch Covid-19 ist diese Aufwertung bedeutsam.

Glasfaser erhöht auch die Standortattraktivität der Gemeinden

Markus Dick, Geschäftsführer Technische Betriebe Wängi (TG), sagt: "Wir haben uns seit mehreren Jahren für einen besseren Anschluss unserer Region an die Telekomverbindung eingesetzt - dieses Engagement zahlt sich nun aus. Wir freuen uns, mit der Swiss Fibre Net AG den richtigen Partner gefunden zu haben. Der Digitalisierungsschub, der in den letzten Jahren und insbesondere im vergangenen Jahr beobachtet werden konnte, kann nun auch von unseren Einwohnerinnen und Einwohner vollumfänglich genutzt werden".

Heidi Romer, Gemeindepräsidentin von Benken (SG) und Kantonsrätin Kanton St Gallen, sagt: "Mit dem Zugang an das offene Glasfasernetz der Swiss Fibre Net AG schaffen wir einen wichtigen Modernisierungsschritt für die Gemeinde. Unsere Bevölkerung erhält eine breite Telekomanbieter-Auswahl".

Marlis Dürst, Gemeindepräsidentin von Wangen-Brüttisellen (ZH), sagt: "Unsere Gemeinde ist eine attraktive und wachsende Gemeinde im mittleren Glatttal. Die Nähe zur Stadt und zum Flughafen, aber auch das weite naturnahe Erholungsgebiet gleich vor der Tür tragen dazu bei, dass Wangen-Brüttisellen ein beliebter Wohnort ist. Dass wir unseren Einwohnerinnen und Einwohnern nun auch einen zeitgemässen Glasfaseranschluss bieten können, ist ein weiterer Pluspunkt".

Swiss Fibre Net AG setzt sich für Angebotsvielfalt ein

Die offene FTTH-Infrastruktur wird von SFN und ihren Netzpartnern entwickelt, ausgebaut, vertrieben und unterhalten. Damit stillt das Unternehmen einerseits ein grosses Kundenbedürfnis, es sorgt andererseits auch für einen guten Wettbewerb in der Telekombranche.

Andreas Waber, CEO von Swiss Fibre Net AG, betont: "Die fortschreitende Digitalisierung verstärkt den Trend zum Bau von Glasfasernetzen. Der Infrastrukturwettbewerb in der Schweiz führt dazu, dass der Ausbau der diversen Akteure rascher voranschreitet, dies führt erfreulicherweise in diversen Gemeinden dazu, dass die Bürgerinnen und Bürger schnelle Internet Zugänge erhalten und dabei noch von diversen Anbietern auswählen können."

Ab August/September 2021 können die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden das neue Angebot nutzen. Möchten sie den Wechsel zu einem anderen Telekomanbieter prüfen, können sie ab dann Kontakt mit den Anbietern aufnehmen und mit ihnen den Wechsel initiieren.

Pressekontakt:

Andreas Waber

CEO Swiss Fibre Net AG

+41 79 668 90 78



--- ENDE Pressemeldung Swiss Fibre Net AG: Weitere Gemeinden der Ostschweiz und des Kantons Zürich haben neu Zugang zu offenem Glasfasernetz ---

Über Swiss Fibre Net AG:
Swiss Fibre Net ist heute ein schweizweit führendes FTTH-Infrastrukturunternehmen und Garantin für Wettbewerb im Schweizer Telekommunikationsmarkt.

Wir standardisieren und vereinfachen für ihre Netzpartner und Telekomanbieter die Prozesse und Schnittstellen und realisiert Synergien im technischen Betrieb und in der nationalen Vermarktung.

Als kompetente Partnerin verbindet sie die fragmentierten, lokalen Glasfaserinfrastrukturen zu einem homogenen, standardisierten, modernen, flächendeckenden und offenen Schweizer Glasfasernetz.

Darauf aufbauend bieten wir national tätigen, lizenzierten Telekomanbietern zukunftsweisende und qualitativ hochstehende Transportdienste (sogenannte Layer 1 Angebote).

Quellen:
news aktuell   HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'500 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
Sadp.ch


Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung