Logoregister

Schneider Electric: Retail Edge - die digitale Zukunft des Einzelhandels

15.10.2020 | von Schneider Electric (Schweiz) AG


Schneider Electric (Schweiz) AG

15.10.2020, E-Commerce und In-Store verschmilzt zu einem ganzheitlichen Omnichannel-Erlebnis für den Käufer.

Um der Übermacht der Onlinehändler etwas entgegenzusetzen, muss sich der stationäre Einzelhandel laut Schneider Electric komplett neu aufstellen. Dazu gehört auch ein individualisiertes Kauferlebnis durch die Vernetzung und Digitalisierung der Verkaufsräume. Damit verschmilzt E-Commerce und In- Store durch Mixed-Reality zu einem ganzheitlichen Omnichannel-Erlebnis für den Käufer.

Durch online bereits bewährte Mechanismen wie Shopping-Vorschläge, Demand Sensing und Echtzeitpreise entstehen auch im stationären Handel zusätzliche Kaufanreize. Um zu wachsen, ist eine digitale Customer Journey mittlerweile auch in Ladengeschäften unverzichtbar. Die zur Umsetzung erforderlichen Ressourcen wie Rechenleistung, Speicherkapazität und Konnektivität stellen allerdings völlig neue Anforderungen an die IT-Infrastruktur. Technologien wie Smart Mirrors, Tracking und Echtzeit- Videoanalyse benötigen IT-Kapazitäten direkt im Ladengeschäft, weil eine Nutzung von Clouddiensten hier bedingt durch die Latenzen der Internetverbindung zu große Verzögerungen mit sich bringt.

In der Regel sind Ladengeschäfte natürlich nicht dafür ausgelegt, IT-Systeme zu beherbergen. Die Lösung dafür ist die Installation eines Edge-Rechenzentrums. So ein Micro-Rechenzentrum kann je nach Anforderungen nur aus einem kompakten Rack bestehen, welches alle IT- und Infrastrukturkomponenten bereits beinhaltet. Um unerlaubten Zugriff durch nicht autorisierte Personen zu verhindern, verfügen die Racks über einen physikalischen Zugriffsschutz. Für einen sicheren Betrieb muss das Micro- Rechenzentrum über eine USV-Anlage und eine Kühlung verfügen und mit einer cloudbasierten Monitoring-Lösung aus der Ferne überwachbar sein. Optional kann noch eine Umgebungsüberwachung installiert werden, die es erlaubt, über das Remote-Monitoring auch Raumtemperaturen, Luftfeuchtigkeit und das Bild einer am Rack angebrachten Überwachungskamera einzusehen.

Schneider Electric hat mit dem neuen EcoStruxure Micro Data Center 6U ein für Edge-Umgebungen optimiertes 19“-System entwickelt. Es bietet mit seinen insgesamt sechs 19“-Höheneinheiten ausreichend Platz für die sichere Montage von Servern, Netzwerkgeräten und USV-Systemen. Eingebaute Staubfilter und aktive Belüftung machen das EcoStruxure Datacenter zudem perfekt für den Einsatz innerhalb von Ladenlokalen oder Lagerräumen. Darüber hinaus kann das Edge-Gehäuse von Schneider Electric individuell vorkonfiguriert bestellt werden: USV-Systeme der APC SmartUPS-Serie, NetBotz Umgebungsüberwachung und die cloudbasierte Remote-Monitoring-Lösung EcoStruxure IT lassen sich direkt ab Werk integrieren.

In den vergangenen Jahren kamen immer mehr Micro-Datacenter-Lösungen für Edge-Computing- Installationen auf den Markt. Tatsächlich kann die Definition eines Edge-Rechenzentrums je nach Umgebung und Anwendung recht unterschiedlich ausfallen. Letztlich bestimmen die für die vorgesehenen Aufgaben benötigten IT-Ressourcen, wie groß ein Micro-Datacenter genau aussehen muss. Klar wird allerdings schon jetzt: Edge-Rechenzentren werden schon bald ein fester Bestandteil des modernen Einzelhandels sein.


Medienkontakt:
Schneider Electric
Thomas Hammermeister
Telefon: +49 (0) 2102 404 – 94 59
Mobil: +49 (0) 172 217 93 86
thomas.hammermeister@se.com

--- ENDE Pressemitteilung Schneider Electric: Retail Edge - die digitale Zukunft des Einzelhandels ---
www.se.com

Über Schneider Electric (Schweiz) AG:
Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess- und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

Quelle:
HELP.ch


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Abo kaufen

Publizieren Sie Ihre Medienmitteilungen im Abonnement und profitieren von zwei geschenkten Mitteilungen.

ABO 10 Medienmitteilungen (+2 geschenkt)
Jetzt Abo kaufen »

Mitteilung publizieren

Um Ihre eigene Mitteilung auf Swiss-Press.com zu publizieren, klicken Sie auf folgenden Link:

Jetzt eigene Mitteilung erfassen »

Zertifikat:
Sadp.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Copyright © 1996-2022 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung