Martin Flügel ist neuer stv. Direktor des Schweizerischen Städteverbandes

18.02.2020 | von Schweizerischer Städteverband


Schweizerischer Städteverband

18.02.2020, Bern (ots) - Der neue stellvertretende Direktor des Schweizerischen Städteverbandes heisst Martin Flügel. Er hat sein Amt Ende Januar angetreten und wird sich in seiner neuen Funktion unter anderem energie-, finanz- und staatspolitischen Fragen widmen. Martin Flügel war bisher bei Caritas Schweiz als Leiter Politik und Public Affairs tätig. Zuvor war er Leiter Wirtschafts- und später Sozialpolitik sowie schliesslich während rund acht Jahren geschäftsführender Präsident von Travail.Suisse.

Mit Martin Flügel gewinnt der Städteverband einen langjährigen Kenner der Bundespolitik mit einem grossen Netzwerk und Führungserfahrung in nationalen Organisationen. Er hat an der Universität Bern Philosophie, Volkswirtschaftslehre und Allgemeine Ökologie studiert und einen Abschluss als Dr. phil. erworben. In dieser Zeit arbeitete er als Assistent am Forschungsinstitut für Freizeit und Tourismus der Universität Bern. Martin Flügel verfügt zusätzlich über ein CAS im Führen von Nonprofit-Organisationen. Der 52-Jährige ist verheiratet, Vater von drei Töchtern und lebt in Bern.

Martin Flügel folgt auf Martin Tschirren, der vom Bundesrat per 16. März 2020 zum neuen Direktor des Bundesamtes für Wohnungswesen BWO gewählt wurde.

Kontakt:

- Renate Amstutz, Direktorin Schweizerischer Städteverband, 079 373 52 18

- Martin Flügel, stv. Direktor Schweizerischer Städteverband, 079 743 90 05



--- ENDE Pressemeldung Martin Flügel ist neuer stv. Direktor des Schweizerischen Städteverbandes ---

Über Schweizerischer Städteverband:
Der Schweizerische Städteverband (SSV) setzt sich in der Politik für die Interessen des urbanen Raumes ein. Er informiert die Öffentlichkeit über die urbane Schweiz und bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung unter den Mitgliedern.

Dienstleistungen zugunsten seiner Mitglieder bilden eine weitere Facette der Aktivitäten. Der Städteverband wurde 1897 gegründet und zählt heute 132 Mitglieder.

Basis der politischen Arbeit des Städteverbandes ist Artikel 50 der Bundesverfassung, der den Bund zur besonderen Rücksicht auf die Interessen der Städte und Agglomerationen verpflichtet.

Der Städteverband nimmt deshalb als ständiger Partner an den Vernehmlassungsverfahren des Bundes teil, arbeitet in Expertenkommissionen des Bundes mit und unterhält regelmässige Kontakte zur Bundesverwaltung und zum Parlament und dessen Kommissionen.

Quelle:



Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:


www.videos.ch          www.produktenews.ch          www.aktuellenews.ch          www.medienbooster.ch



Copyright © 1996-2020 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung