SRG: Schlussbericht der Ombudsstelle zum «Club» vom 22. Oktober 2019

15.11.2019 | von Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft


Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

15.11.2019, Zürich - Die SRG Deutschschweiz veröffentlicht am Donnerstag, 14. November 2019 um 12:00 Uhr den Schlussbericht der Ombudsstelle SRG.D zur SRF-Sendung «Club» vom 22. Oktober 2019 zum Thema «Grün legt zu - Und jetzt?». Der Ombudsmann unterstützt im Licht der bisherigen Rechtsprechung fünf der sieben Beanstandungen, hält hingegen zwei für unberechtigt. Die Gründe entnehmen Sie den Erwägungen. Der Schlussbericht steht im Zusammenhang mit dem zweiten Wahlgang zur Zürcher Ständeratswahl vom 17. November 2019.


Für die Verbreitung dieser Meldung gilt eine Sperrfrist bis Donnerstag, 14. November 2019, 12:00 Uhr.

Ein sprachlicher Hinweis: Journalistinnen und Journalisten schreiben im Zusammenhang mit Schlussberichten der Ombudsstelle oft, der Ombudsmann habe «entschieden» oder «geurteilt». Das ist falsch. Der Ombudsmann entscheidet nichts, er gibt bloß seine Einschätzung bekannt. Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

Kontakt:

Ombudsmann SRG Deutschschweiz Roger Blum, Tel. 079 618 39 69,

E-Mail: roger.blum@ombudsstellesrgd.ch



--- ENDE Pressemeldung SRG: Schlussbericht der Ombudsstelle zum «Club» vom 22. Oktober 2019 ---

Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft:
Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Die SRG finanziert sich zu drei Vierteln über Empfangsgebühren und zu einem Viertel aus Werbeeinnahmen. Dank diesem Finanzierungsmodell ist sie unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen.

Quelle:
news aktuell


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 1'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: