Das Spital Zollikerberg und das Stadtspital Waid und Triemli gründen Augenzentrum Zollikerberg

27.09.2019 | von Spital Zollikerberg


Spital Zollikerberg

27.09.2019, Zollikerberg (ots) - Anfang Oktober 2019 öffnet das Augenzentrum Zollikerberg am Standort des Spitals Zollikerberg offiziell seine Türen. In Zusammenarbeit mit der Augenklinik des Stadtspitals Waid und Triemli wird das Angebot der Augenheilkunde am Standort Zollikerberg sukzessive ausgebaut. Neben einer breiten augenärztlichen Grundversorgung bietet das Augenzentrum Zollikerberg nun weitere Spezialsprechstunden und chirurgische Eingriffe am Auge an.

Der Gründung des Augenzentrums Zollikerberg ist das Ergebnis eines wichtigen Schulterschlusses zweier dem Gemeinwohl verpflichteter Institutionen, dem Stadspital Waid und Triemli und dem Spital Zollikerberg. Das neue Augenzentrum wird von Prof. Dr. med. Matthias Becker, Chefarzt der Augenklinik des Stadtspitals Waid und Triemli, sowie Dr. med. Nicole Hitz- Küng als Standortverantwortliche und langjährige selbständige Ophthalmologin an diesem Standort geführt. Sie und weitere Spezialisten bieten eine ganzheitliche, menschliche Beratung und eine kompetente Behandlung der Augen für eine bestmögliche Sehqualität an.

Das Behandlungsspektrum des Augenzentrums Zollikerberg ist aufgrund der Zusammenarbeit sehr umfassend. Patientinnen und Patienten werden neben den gängigen Untersuchungen im Rahmen einer augenärztlichen Grundversorgung diverse Spezialsprechstunden und augenchirurgische Eingriffe angeboten. So übernimmt die Katarakt-Operationen derzeit Prof. Dr. med. Matthias Becker persönlich. Mithilfe verschiedener Spezialärzte der Augenklinik des Stadtspitals Waid und Triemli wird das Augenzentrum Zollikerberg sein Spektrum an ophthalmologischen Spezialsprechstunden und der Augenchirurgie nach und nach ausbauen.

Mehr Informationen zum Augenzentrum Zollikerberg finden Sie unter: www.spitalzollikerberg.ch/augenzentrum

Über das Spital Zollikerberg

Als privates Akutspital mit öffentlichem Leistungsauftrag trägt das Spital Zollikerberg zur optimalen medizinischen Versorgung des Grossraums Zürich bei. Jährlich behandelt das Spital mehr als 10 000 Menschen stationär sowie rund 50 000 ambulant und führt circa 7000 Operationen durch. Mit über 2200 Neugeborenen im Jahr ist das Spital Zollikerberg eine der beliebtesten Geburtskliniken im Kanton Zürich. Das Dialysezentrum gehört mit 23 Plätzen zu den grössten Zentren im Kanton Zürich. Das von der Stiftung Diakoniewerk Neumünster - Schweizerische Pflegerinnenschule getragene Spital bietet ein breites Angebot an medizinischen Leistungen in der Inneren Medizin, der Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe inkl. Neonatologie an. Mehr als 100 angestellte Ärztinnen und Ärzte sowie rund 60 Belegärzte gewährleisten eine umfassende medizinische Betreuung.

www.spitalzollikerberg.ch

Kontakt:

Spital Zollikerberg

Anke Schramm

Verantwortliche Marketing & Kommunikation

T +41 (0)44 397 32 51

E-Mail: anke.schramm@spitalzollikerberg.ch


Über Spital Zollikerberg:
Hohe fachliche Qualität und persönliche Zuwendung

Sie können bei uns medizinische und pflegerische Leistungen sowie einen Hotelservice auf hohem Niveau erwarten. Zu unserer Professionalität gehört aber auch, dass unsere PatientInnen wohltuende, verständnisvolle Zuwendung und Begleitung erfahren. Darum erwarten wir von unseren MitarbeiterInnen, dass sie sowohl auf ihrem jeweiligen Fachgebiet kompetent sind, als auch an der Vertiefung ihrer emotionalen und sozialen Kompetenz arbeiten.

Partnerschaftliche Aufgabenerfüllung

Wir pflegen eine Kultur des Hand-in-Hand arbeitens. Unsere Aufgaben nehmen wir interdisziplinär vernetzt und in enger Partnerschaft mit unseren PatientInnen, den zuweisenden ÄrztInnen, den Trägergemeinden und dem Kanton wahr. Auch freiwillige MitarbeiterInnen sind ein wichtiger Teil unseres Betriebs.

Ethisch, sozial und finanziell verantwortliches Handeln

Als Teil einer gemeinnützigen Stiftung arbeiten wir nicht primär gewinnorientiert. Dennoch betrachten wir eine Unternehmensführung nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien als unsere Aufgabe im Dienste der Prämien- und Steuerzahlenden. Bei unserer täglichen Arbeit üben wir uns in einer Kultur differenzierter, interdisziplinärer Urteilsfindung. Zudem nehmen wir unsere soziale Verantwortung als grössere Arbeitgeberin in der Region bewusst wahr.

Quelle:



Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: