FMH: Interprofessioneller CAS - Qualität in der Medizin

28.08.2019 | von FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte


FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

28.08.2019, Die Schweizerische Akademie für Qualität in der Medizin SAQM hat zusammen mit ihren Partnern aus dem Schweizer Gesundheitswesen ein neues Fortbildungsangebot für Gesundheitsfachleute entwickelt. Die Fortbildung widmet sich der Qualitätsarbeit in der Medizin und richtet sich an alle Gesundheitsfachleute. Ärztinnen und Ärzte können die in diesem CAS der Berner Fachhochschule Gesundheit erworbenen ECTS an ihre Fortbildungspflicht anrechnen lassen.

Die hohe Qualität der ärztlichen Behandlung ist für die Schweizer Ärzteschaft ein zentrales Anliegen mit langer Tradition. Es erstaunt deshalb nicht, dass das Schweizer Gesundheitssystem in internationalen Rankings wie dem Euro Health Consumer Index stets Spitzenplätze belegt.

So steht die Schweiz zusammen mit Finnland und Norwegen bezüglich der Behandlungsergebnisse an erster Stelle.

Weiteres Element für die Qualitätsarbeit
Auch wenn die Schweiz bereits zu den Weltbesten bei der Qualität in der Medizin gehört, ist ein Ausruhen nicht angezeigt. Die steigende Anzahl chronisch kranker, multimorbider und hochbetagter Menschen fordert die Gesundheitsversorgung heraus. Auch die voranschreitende Digitalisierung sowie steigender Kostendruck werfen Fragen auf.

Die SAQM hat deshalb zusammen mit Partnern aus dem Schweizer Gesundheitswesen ein Fortbildungsangebot für Gesundheitsfachleute geschaffen. In diesem neuen CAS-Lehrgang erlernen Gesundheitsfachleute einen sicheren Umgang mit der Thematik der Qualitätsarbeit in der Medizin. Der Fokus liegt auf der patientennahen medizinischen Versorgungssicherheit im interprofessionellen Arbeitsumfeld.

Aufbau und Inhalt
Der interprofessionelle und sektorenübergreifende CAS besteht aus sechs Modulen und einem siebten Zusatzmodul. In den ersten sechs Modulen werden folgende Themen und Schwerpunkte behandelt:

-Die Bedeutung der Qualitätsarbeit verstehen und ausweisen sowie Qualitätsverbesserung im Alltag umsetzen. -Ein Problem erfassen und daraus ein Qualitätsprojekt erarbeiten. -Betriebliche Abläufe nachhaltig verbessern. -Im Bereich Patientensicherheit die Risiken beurteilen und (präventive) Massnahmen umsetzen. -Patientenmitwirkung und Patientenversorgungsqualität verbessern. -Die eigene Gesundheit als Voraussetzung für Qualität in der Medizin verstehen und beachten.

In einem siebten Zusatzmodul werden die Themen Kommunikation und Recht behandelt sowie ein Training der erlernten Fähigkeiten angeboten. Anmeldungen für einzelne Module sind möglich.

Erstmals startet der CAS an der Berner Fachhochschule Gesundheit im Frühling 2020.


Medienkontakt:
FMH
Charlotte Schweizer
031 359 11 50
kommunikation@fmh.ch

Über FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte:
Die FMH setzt sich dafür ein, dass alle Patientinnen und Patienten in der Schweiz Zugang zu qualitativ hochstehender und finanziell tragbaren medizinischen Leistungen haben.

Im politischen Entscheidungsprozess macht sich die FMH für eine ausgewogene Vertretung der Interessen ihrer Mitglieder stark und fördert die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren des Schweizer Gesundheitssystems.

Voraussetzung für eine Mitgliedschaft bei der FMH ist ein eidgenössisches oder gleichwertiges Arztdiplom. Ordentliche Mitglieder erwerben gleichzeitig die Mitgliedschaft in einer der Basisorganisationen.

Diese umfassen 24 kantonale Ärztegesellschaften, den Verband Schweizerischer Assistenz- und Oberärztinnen und -ärzte VSAO und den Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz VLSS.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Aktuelle News

Rasheed Wallace feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 17.9.2019
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 17.09.2019

Andreas Gabalier - Herz gebrochen
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 16.09.2019

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: