ANDRITZ-GRUPPE: Ergebnisse 2. Quartal / 1. Halbjahr 2019

02.08.2019 | von Andritz AG


Andritz AG

02.08.2019, Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ verzeichnete im 2. Quartal 2019 eine insgesamt zufriedenstellende, jedoch nach Geschäftsbereichen sehr differenzierte Geschäftsentwicklung. Der Auftragseingang erreichte mit knapp über zwei Milliarden Euro den zweithöchsten Quartalswert der Unternehmensgeschichte. Während sich der Umsatz etwas erhöhte, war das EBITA im Jahresvergleich stabil.

Im 2. Quartal 2019 lag der Auftragseingang mit 2.047,1 MEUR deutlich über dem Vorjahresvergleichsquartal (+17,9% vs. Q2 2018: 1.736,5 MEUR). Hauptverantwortlich dafür ist der Geschäftsbereich Pulp & Paper, der den Auftragseingang sowohl im Bereich Neuanlagen als auch im Bereich Service deutlich steigern konnte.

In den anderen Geschäftsbereichen war der Auftragseingang dagegen rückläufig. Der Auftragseingang im 1. Halbjahr 2019 entwickelte sich sehr erfreulich und stieg auf 3.705,2 MEUR (+13,3% gegenüber H1 2018: 3.269,3 MEUR).

Der Auftragsstand per 30. Juni 2019 betrug 7.724,2 MEUR und erhöhte sich durch die gute Entwicklung des Auftragseingangs in den letzten Quartalen um 9,0% gegenüber Ultimo 2018 (7.084,3 MEUR).

Der Umsatz im 2. Quartal 2019 stieg im Jahresvergleich um 6,9% auf 1.573,2 MEUR (Q2 2018: 1.472,1 MEUR) an. Der Geschäftsbereich Pulp & Paper verzeichnete einen starken Umsatzanstieg, der den rückläufigen Umsatz in den anderen Geschäftsbereichen überkompensieren konnte.

Der Umsatz im 1. Halbjahr 2019 betrug 3.062,4 MEUR und erhöhte sich um 10,8% gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum (1. Halbjahr 2018: 2.763,1 MEUR).

Das EBITA im 2. Quartal 2019 betrug 94,7 MEUR und war damit - trotz des Umsatzanstiegs - praktisch unverändert gegenüber dem Vorjahresvergleichswert (Q2 2018: 94,6 MEUR). Grund dafür ist der Geschäftsbereich Metals, der durch die Abarbeitung von margenschwachen Aufträgen sowie eine Unterauslastung im Bereich Metals Forming (Schuler) einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnete.

Die anderen Geschäftsbereiche entwickelten sich dagegen solide und konnten ihre Ergebnisse im Jahresvergleich steigern. Das EBITA im 1. Halbjahr 2019 betrug 177,5 MEUR und lag um 6,7% über dem Vorjahresvergleichswert (H1 2018: 166,3 MEUR).

Das Finanzergebnis im 2. Quartal 2019 verringerte sich durch die im Jahresvergleich deutlich niedrigere durchschnittliche Nettoliquidität sowie die Aufnahme eines Schuldscheindarlehens im dritten Quartal 2018 auf -14,4 MEUR (Q2 2018: -8,6 MEUR).

Damit einhergehend sank das Konzernergebnis (nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen) im 2. Quartal 2019 auf 43,9 MEUR (Q2 2018: 56,6 MEUR). Im 1. Halbjahr 2019 betrug das Konzernergebnis (nach Abzug von nicht beherrschenden Anteilen) 77,5 MEUR (H1 2018: 100,6 MEUR).


Medienkontakt:
ANDRITZ-GRUPPE
Michael Buchbauer
michael.buchbauer@andritz.com
+43 316 6902 0

--- ENDE Pressemeldung ANDRITZ-GRUPPE: Ergebnisse 2. Quartal / 1. Halbjahr 2019 ---

Über Andritz AG:
ANDRITZ ist ein internationaler Technologiekonzern und liefert Anlagen, Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für unterschiedliche Industrien.

Das Unternehmen gehört zu den Technologie- und Marktführern im Bereich Wasserkraft, in der Zellstoff- und Papierindustrie, der metallverarbeitenden Industrie und Stahlindustrie sowie in der kommunalen und industriellen Fest- Flüssig-Trennung.

Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns befindet sich in Graz, Österreich. Mit knapp 170 Jahren Erfahrung, zirka 29.600 Mitarbeitern und über 280 Standorten in mehr als 40 Ländern weltweit unterstützt ANDRITZ als verlässlicher und kompetenter Partner seine Kunden dabei, ihre Unternehmens- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Leidenschaft, Partnerschaft, Perspektiven und Vielseitigkeit sind die zentralen Werte denen sich ANDRITZ verpflichtet fühlt und die definieren, wofür das Unternehmen steht.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 1'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: