Noch näher am Markt: Wincasa baut Mixed-Use Site Management aus

20.06.2018 | von Wincasa AG


Wincasa AG

20.06.2018, Mixed-Use Site Management wird stark nachgefragt. Der führende integrale Immobilien-Dienstleister reagiert auf dieses gesteigerte Marktbedürfnis und erbringt die Dienstleistung neu an zwei Standorten in Zürich und Genf.

Immobilieneigentümer denken längst nicht mehr nur objektbezogen, sondern beschäftigen sich intensiv mit dem Umfeld der Immobilie. Dies zeigt sich in der grossen Nachfrage und dem wachsenden Projektportfolio bei Wincasa. Es führt dazu, dass nach gut einem Jahr der Bereich Mixed-Use Site Management in Zürich vergrössert und in Genf ein neuer Standort eröffnet wird. Durch die erhöhte Marktnähe können die Ansprüche nach bedürfnisgerechtem Service, schnelleren Reaktionszeiten sowie attraktiver und individueller Bespielung der Areale noch besser adressiert werden.

Das Bedürfnis früh erkannt, lancierte Wincasa die Abteilung Mixed-Use Site Management im Januar 2017 und konnte gleich mit zwei Arealen in Zürich den Mehrwert dieser neuen Art der Immobilienbetreuung und -betrachtung unter Beweis stellen. Mittlerweile haben Kunden dem Team schweizweit neun Projekte anvertraut, wobei die Dienstleistung auch in der Romandie grossen Anklang findet. Philipp Schoch, Bereichsleiter Center & Mixed-Use Site Management bei Wincasa dazu: «Es freut uns ausserordentlich, dass wir mit dieser noch jungen Dienstleistung den Nerv der Zeit getroffen haben. Wir können unsere Kunden mit den Teams direkt vor Ort sowohl strategisch wie auch operativ kompetent beraten. Auch in Zukunft sehen wir grosses Entwicklungspotenzial im Schweizer Markt und gehen davon aus, dass bald 1-2 weitere Standorte hinzukommen werden.»

Die Erfolge führen dazu, dass der Bereich im Juni mit elf Mitarbeitenden einen grösseren Standort in Zürich bezieht und per Juli 2018 einen neuen Hub mit vier Personen in Genf eröffnet. Damit untermauert Wincasa seine Vorreiterrolle als innovativer ImmobilienDienstleister.

Mitten im pulsierenden Zürich-West
Der bereits bestehende Mixed-Use Site Management Hub in Zürich wird von Thomas Hinderling geleitet, der seit Januar 2017 in dieser Funktion bei Wincasa tätig ist. Das Team in Zürich bezieht im Juni 2018 modernste Büros auf dem Maag Areal in Zürich-West. «Mandatsgewinne und die damit verbundene Aufstockung unseres Teams auf elf Mitarbeitende haben dazu geführt, dass unsere bisherigen Büros zu klein geworden sind. Mit dem Umzug auf das von uns betreute Maag Areal ziehen wir nun mitten in das pulsierende Quartier Zürich-West», zeigt sich Thomas Hinderling, Leiter Mixed-Use Site Management Zürich, begeistert.

Die Mitarbeitenden in Zürich betreuen aktuell die fünf Projekte Maag Areal in Zürich-West, YOND (Siemens Areal) in Albisrieden, das NZZ-Areal in Schlieren, Toro in Oerlikon und den Roten Turm in Winterthur.

Yvan Meyer betreut mit seinem Team Mandate in der Romandie
Das Genfer Mixed-Use Site Management wird von Yvan Meyer übernommen, der auf ein Team von drei Mitarbeitenden zählen darf. Yvan Meyer war bisher Leiter Center Management La Praille & Hub und ist seit 2010 bei Wincasa tätig. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin überzeugt, dass wir zusammen mit unseren Kunden auch in der Westschweiz erfolgreiches Areal Management betreiben können. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte und darauf, unsere Kunden optimal und direkt vor Ort bedienen zu können», sagt Yvan Meyer, designierter Leiter Mixed-Use Site Management Genf.

Das Team bezieht Büros im Centre administratif La Praille und startet mit drei bereits bestehenden Projekten in der Region Genf: Geneva Business Terminal und Riantbosson Centre in Meyrin sowie Espace Tourbillon in Plan-les-Ouates (Genf). Mit dem Pont-Rouge in Lancy wird ab 2020 ein zusätzliches, bereits gewonnenes Mandat hinzukommen.

Professionelles Management von Arealen ist gefragt
Wincasa bietet als erster Immobilien-Dienstleister Mixed-Use Site Management schweizweit an. Damit reagierte der Branchenleader vergangenes Jahr auf die immer komplexer werdenden Ansprüche auf Grossarealen. Diese moderne Art der Entwicklung, Bewirtschaftung und Vermarktung von Arealen mit gemischter Nutzung in verschiedenen Lebenszyklen geht weit über eine klassische kaufmännische und technische Bewirtschaftungsleistung hinaus und trägt der Entwicklung Rechnung, dass sich im Leben der Menschen Arbeit, Wohnen, Freizeit, Bildung und Erholung immer mehr überschneiden.

«Unsere Erfahrungen im vergangenen Jahr haben gezeigt, dass jedes Areal ein eigenes kleines Universum ist, in dem jeder Mieter ganz eigene Bedürfnisse hat. Auch die Voraussetzungen können sich immer wieder und sehr schnell ändern. Darauf müssen wir reagieren und jedes Areal individuell, mit einer eigenen Strategie und eigenem Businessplan betrachten und unterschiedlich bespielen», führt Thomas Hinderling aus. Und ergänzt: «Wir müssen die Mieter und deren Besucher ins Zentrum unseres Denkens und unserer Arbeit stellen. Nur so schaffen wir einen Mehrwert für die Eigentümer und die Mieter werden zu Botschaftern und das Areal zur Marke mit eigener DNA.»


Medienkontakt:
media@wincasa.ch

Über Wincasa AG:
Wincasa ist der führende integrale Immobilien-Dienstleister der Schweiz. Rund 860 Spezialisten bieten ihren Kunden ein breites Dienstleistungsportfolio entlang des gesamten Lebenszyklus von Immobilien, von der Planung über den Bau und die Bewirtschaftung bis hin zur Revitalisierung und den Verkauf einer Liegenschaft. Wincasa ist eine Gruppengesellschaft von Swiss Prime Site und bewirtschaftet rund 235‘000 Objekte mit einem Anlagewert von CHF 67 Milliarden. Die 1999 gegründete Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Winterthur ist an 25 Standorten in allen Landesteilen präsent.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: