HUGO BOSS: Strategische Neuausrichtung greift


Hugo Boss AG

08.03.2018, Umsatz steigt währungsbereinigt um 3 %

„Wir haben 2017 erreicht, was wir uns vorgenommen hatten“, sagt

Mark Langer, Vorstandsvorsitzender der HUGO BOSS AG.
„In diesem Jahr wollen wir unser Wachstumstempo erhöhen. Die neuen BOSS- und HUGO-Kollektionen kommen im Markt sehr gut an. Auch das Feedback auf die Präsentationen der BOSS Mens- und Womenswear in New York war sehr positiv. Unsere strategische Neuausrichtung greift. Damit sind wir auf dem richtigen Weg zu nachhaltigem und profitablem Wachstum.“

HUGO BOSS hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2017 auf währungsbereinigter Basis um 3 % gesteigert. Der Zuwachs ging im Wesentlichen auf die Umsatz­entwicklung im eigenen Einzelhandel zurück, die besser als erwartet ausfiel. In der Berichtswährung erreichte der Umsatz 2.733 Mio. EUR, was einem Anstieg von 1 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das operative Ergebnis lag mit 491 Mio. EUR auf dem Vorjahresniveau und damit im Rahmen der Prognose. Die Umsatzsteigerung wurde durch Investitionen in die Repositionierung der Marken BOSS und HUGO und in die digitale Transformation des Geschäftsmodells ausgeglichen. Darüber hinaus hat der starke Euro das operative Ergebnis deutlich belastet.

Für das Jahr 2018 rechnet HUGO BOSS mit einer Beschleunigung des Umsatz­wachstums. Währungsbereinigt sollte der Umsatz im niedrigen bis mittleren ein­stelligen Prozentbereich zulegen. Alle Regionen werden dazu beitragen. Für den eigenen Einzelhandel geht das Unternehmen von einem Umsatzplus im mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Das Großhandelsgeschäft sollte auf Wachstumskurs zurückkehren. Die Entwicklung des operativen Ergebnisses (EBITDA vor Sonder­ effekten) wird im Jahr 2018 voraussichtlich innerhalb einer Spanne von –2 % bis +2 % gegenüber dem Vorjahr liegen. Weitere Investitionen in zukünftiges Wachstum, vor allem in die digitale Transformation des Geschäftsmodells, und negative Währungs­einflüsse werden dabei den positiven Effekt aus dem erwarteten Umsatzanstieg in etwa ausgleichen.

Das Jahr 2018 wird für HUGO BOSS eine weitere wichtige Etappe bei der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung. Wachstumsimpulse sollen die kontinuierliche Verbesserung der hugoboss.com Website, die Renovierung von rund 150 Einzel­handelsflächen mit einem neuen Storekonzept, die Eröffnung von HUGO Stores in ausgewählten europäischen Metropolen sowie zusätzliche personalisierte und digitale Angebote liefern.

Für die zweite Jahreshälfte verspricht sich der Konzern zusätzlichen Schwung aus der Weiterentwicklung seiner Kollektionen. Erste Highlights von BOSS Menswear hat das Unternehmen bereits Anfang Februar auf der New York Fashion Week vorgestellt. Unter dem Titel „Sports Tailoring“ hob die Kollektion die Grenzen zwischen klassi­scher Konfektion und legeren, sportiven Looks auf. Von den Handelspartnern sind die kommenden Herbst/Winter 2018 Kollektionen positiv aufgenommen worden. So hat sich die Auftragsentwicklung im Vergleich zur Frühjahr/Sommer 2018-Kollektion weiter verbessert. Dies unterstreicht das Vertrauen der Partner in die geschärfte Ausrichtung von BOSS und HUGO.

Der Vorstand wird die Jahresergebnisse 2017 sowie den Ausblick für das Jahr 2018 im Rahmen der heutigen Bilanzpresse- und Analystenkonferenzen erörtern. Weitere Informationen finden Sie unter group.hugoboss.com. Dort erscheint auch der Geschäftsbericht von HUGO BOSS als Online-Version mit vielen interaktiven Features und einem Video-Statement des Vorstandsvorsitzenden Mark Langer.


Medienkontakt:
HUGO BOSS AG
Dieselstraße 12
72555 Metzingen

Über Hugo Boss AG:
Das Unternehmen HUGO BOSS ist mit den Marken BOSS and HUGO am Modemarkt vertreten. Die Kollektionen dieser Marken und ihrer Linien sind auf verschiedene Zielgruppen angelegt, woraus sich eine Markenwelt mit einer grösstmöglichen modischen Vielfalt auf einem gleichbleibend hohen Qualitätsniveau bietet.Unter dem Dach der Kernmarke BOSS siedeln sich die Linien BOSS Black, BOSS Selection, BOSS Orange und BOSS Green sowie die dazugehörigen Accessoire-Kollektionen an.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: