Geberit AG: Beschleunigtes Wachstum im 4. Quartal


Geberit Vertriebs AG

18.01.2018, Die Geberit Gruppe erzielte im Jahr 2017 ein solides Umsatzwachstum. Der Nettoumsatz nahm um 3,5% auf CHF 2908,3 Mio. zu. Der organische Nettoumsatz in lokalen Währungen erhöhte sich ebenfalls um 3,5%.

Bei den Ergebnissen erwartet die Unternehmensleitung für das Gesamtjahr eine adjustierte operative Cashflow-Marge von rund 28 Prozent. Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2017 werden zur Analysten- und Medienkonferenz am 13. März 2018 veröffentlicht

Konsolidierter Nettoumsatz
Der Nettoumsatz der Geberit Gruppe stieg im Jahr 2017 um 3,5% auf CHF 2908,3 Mio. Darin sind positive Währungseffekte in Höhe von CHF 34 Mio. sowie der umsatzmindernde Verkauf von Koralle und Varicor enthalten. Die beiden Effekte kompensierten sich gegenseitig. Deshalb resultierte in lokalen Währungen und organisch* ebenfalls eine Zunahme von 3,5%. Diese Entwicklung war negativ beeinflusst durch den Abbau eines Lieferrückstands im Dusch-WCGeschäft im Vorjahr.

Im vierten Quartal erreichte der Nettoumsatz CHF 706,0 Mio., was einem Anstieg von 10,9% entspricht; währungsbereinigt und organisch betrug die Zunahme 5,3%. Diese erfreuliche Entwicklung kam trotz eines starken Vergleichsquartals im Vorjahr zu Stande.

Nettoumsatz nach Märkten und Produktbereichen
Organisch und in lokalen Währungen legte die grösste Region Europa im Gesamtjahr 2017 um 2,9% zu. Starke Zuwächse waren auf der Iberischen Halbinsel (+11,9%), in Österreich (+9,0%), in Zentral-/Osteuropa (+6,7%) sowie in Italien (+6,6%) zu verzeichnen. Ebenfalls zulegen konnten die Benelux-Länder (+4,0%), Frankreich (+3,9%), die Schweiz (+3,7%), die nordischen Länder (+1,2%) sowie Deutschland (+0,7%). In Deutschland wirkten sich nach wie vor fehlende Installateurskapazitäten in der Baubranche wachstumshemmend aus. Ein Rückgang resultierte in Grossbritannien/Irland (-5,6%) in einem rückläufigen Marktumfeld. Zweistellig wuchsen die Regionen Nahost/Afrika (+16,8%) und Fernost/Pazifik (+13,3%). In Amerika stieg der Nettoumsatz um +3,6%.

Bei den Produktbereichen wuchsen die Sanitärsysteme währungsbereinigt und organisch betrachtet mit 6,6%. Ebenfalls zulegen konnten mit 3,8% die Rohrleitungssysteme. Der Produktbereich Sanitärkeramik verzeichnete einen Rückgang von 2,3% aufgrund der Schliessung von zwei Keramikwerken in Frankreich und eines schwächeren Marktumfeldes in den nordischen Ländern.

Unveränderte Erwartungen zur operativen Marge
Wie in den Vorjahren wurden die Ergebnisse der Geberit Gruppe im Jahr 2017 wiederum von Einmalkosten im Zusammenhang mit der Sanitec Akquisition beeinflusst. Zur besseren * Organisch: bereinigt um den Nettoumsatz der Mitte 2016 resp. Anfang 2017 verkauften Einheiten Koralle und Varicor (CHF 32 Mio.) MEDIENMITTEILUNG 2 Vergleichbarkeit werden deshalb adjustierte Zahlen ausgewiesen und kommentiert. Negativ auf die operativen Ergebnisse werden sich vor allem höhere Rohmaterialpreise, Personalkosten und Abschreibungen auswirken. Positive Effekte werden aus gestiegenen Verkaufsvolumina, einem positiven Produktmixeffekt und Synergien aus der Sanitec Integration resultieren. Die Unternehmensleitung erwartet insgesamt für 2017 eine adjustierte operative Cashflow-Marge (adj. EBITDA-Marge) von rund 28%.

Der vollständige Jahresabschluss und der Geschäftsbericht 2017 werden zur Analysten- und Medienkonferenz am 13. März 2018 in Zürich publiziert.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.geberit.com.


Medienkontakt:
Roman Sidler
055 221 69 47
corporate.communications@geberit.com

Über Geberit Vertriebs AG:
Die Geberit Gruppe ist der europäische Marktleader in der Sanitärtechnik mit globaler Ausrichtung. Seit der Gründung 1874 zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und setzt mit umfassenden Systemlösungen immer wieder neue Trends.

Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist europäischer Marktführer für Sanitärprodukte. Als integrierter Konzern verfügt Geberit in den meisten Ländern Europas über eine sehr starke lokale Präsenz und kann dadurch sowohl auf dem Gebiet der Sanitärtechnik als auch im Bereich der Badezimmerkeramiken einzigartige Mehrwerte bieten. Die Fertigungskapazitäten umfassen 35 Produktionswerke, davon 6 in Übersee. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Mit mehr als 12'000 Mitarbeitenden in über 40 Ländern erzielt Geberit einen Umsatzerlös von CHF 2,9 Milliarden. Die Geberit Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Seit 2012 sind die Geberit Titel Bestandteil des SMI (Swiss Market Index).

Das Produktspektrum ist sowohl für Neubauten wie auch für Renovationen und Modernisierungen konzipiert. Es umfasst die Produktbereiche Sanitärsysteme (Installationssysteme, Spülkasten und Innengarnituren, Armaturen und Spülsysteme, Apparateanschlüsse, Dusch-WC) und Rohrleitungssysteme (Hausentwässerungs- und Versorgungssysteme). Geberit Markenprodukte sind innovative, langlebige und ökoeffiziente Güter und stiften hohen Nutzen für die Kunden aus Handel und Handwerk und für Endbenutzer. Das Unternehmen bildet in den 25 firmeneigenen Ausbildungszentren in Europa und Übersee jährlich mehrere Tausend Sanitärinstallateure und -planer, aber auch Architekten an Geberit Systemen und Softwaretools aus und weiter.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: