Zur Rose Group AG: Wachstumsbeschleunigung in Deutschland


Zur Rose Group AG

01.02.2017, Die im Herbst 2016 eingesetzten intensivierten Marketingmassnahmen in Deutschland zeigten erste erfreuliche Auswirkungen. DocMorris gelang es, ihren Versandhandelsumsatz im vierten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 13 Prozent zu erhöhen. Treiber dieses Erfolgs war das anhaltend dynamische Wachstum im Bereich der rezeptfreien Arzneimittel: Die Verkäufe in diesem Segment nahmen im vierten Quartal um 65 Prozent zu. Im Bereich der rezeptpflichtigen Medikamente konnte in den letzten drei Monaten 2016 erstmals seit dem Bonusverbot 2012 eine positive Neukundenentwicklung herbeigeführt werden. Diese Trendwende wird im ersten Quartal 2017 positive Umsatzeffekte zur Folge haben.

Im Gesamtjahr 2016 erhöhte DocMorris den Umsatz um rund 10 Prozent auf 361 Millionen Franken (331 Millionen Euro). Die Verkäufe rezeptfreier Arzneimittel von DocMorris nahmen um 50 Prozent gegenüber Vorjahr zu und überschritten damit die 100-Millionen-Euro- Umsatzschwelle. Bei der Marke Zur Rose konnte der Umsatz im Jahr 2016 trotz des in der Schweiz erfolgten Versandverbots von rezeptfreien Arzneimitteln um knapp 2 Prozent auf 531 Millionen Franken gesteigert werden. Als wesentlicher Stabilitätsfaktor erwies sich wiederum das Ärztegeschäft im Heimmarkt Schweiz.

Nach den vorgenommenen Konsolidierungen erhöhte sich der Jahresumsatz 2016 der Zur Rose- Gruppe um 5.4 Prozent auf 880 Millionen Franken (2015: 834 Millionen Franken). Das verstärkte Umsatzwachstum bestätigt die Richtigkeit der erhöhten Marketingaufwendungen zulasten der Ergebnisentwicklung im Rahmen der Wachstumsstrategie der Zur Rose-Gruppe.


Medienkontakt:
Lisa Lüthi
Leiterin Kommunikation
E-Mail: lisa.luethi@zurrose.com
Telefon: +41 52 724 08 14

Über Zur Rose Group AG:
Die Schweizer Zur Rose-Gruppe ist mit ihren Marken «Zur Rose» und «DocMorris» Europas grösste Online-Apotheke und führende Ärztegrossistin in der Schweiz. Mit ihrem Geschäftsmodell trägt sie zu einer sicheren und qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Versorgung bei. Sie zeichnet sich zudem aus durch die Entwicklung von innovativen Dienstleistungen im Bereich Arzneimittelmanagement, um die Wirksamkeit des Medikationsprozesses zu erhöhen. Dieses Schaffen von Mehrwerten, die ausgeprägte Patientenorientierung sowie der Anspruch einer kostengünstigen Medikamentenversorgung machen die Unternehmensgruppe zu einem wichtigen strategischen Partner für Leistungserbringer, Kostenträger und Industrie.

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: