Wirecard erweitert mobile In-App Payment SDKs und beschleunigt Mobile-Shopping-Trend

07.03.2019 | von Wirecard AG


Wirecard AG

07.03.2019, Händler können das Kundenerlebnis verbessern und echte Omnichannel-Erlebnisse ermöglichen In-App-Zahlungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Strategie von Wirecard, die eine vollständig digitale Financial-Commerce-Plattform vorsieht Weltweiter Umsatz mit mobilen Apps soll bis 2020 auf 189 Mrd. US-Dollar steigen Neue Software Development Kits vereinfachen die Bereitstellung von In-App-Zahlungsoptionen

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt erweiterte Software Development Kits (SDKs) für mobile In-App-Zahlungen bereit und kommt damit der Verwirklichung seiner Vision einer vollständig digitalen Financial-Commerce-Plattform einen weiteren Schritt näher.

Die neuen Mobile Payment SDK Libraries für iOS und Android wurden entwickelt, um Händlern die Integration von In-App-Zahlungsoptionen zu erleichtern und deren PCI-Konformität sicherzustellen.

Der weltweite Umsatz mit mobilen Apps soll von 88 Milliarden Dollar im Jahr 2016 auf 189 Milliarden Dollar im Jahr 2020 steigen. Dabei ist das Einkaufen die am schnellsten wachsende Mobile-App- Kategorie basierend auf der durchschnittlichen Nutzungsdauer der Verbraucher.

Händler können von diesen Trends profitieren und das Omnichannel-Kundenerlebnis verbessern, indem sie dank Wirecard In-App-Zahlungsmöglichkeiten anbieten.

Wirecard betrachtet den mobilen In-App-Zahlungsverkehr als eine seiner wesentlichen Wachstumssäulen, da derzeit nur 1-2% aller Transaktionen weltweit vollständig digital sind.

„Laut Wirecards eigenen Forschungsergebnissen würden es rund 40% der Verbraucher vorziehen, über ihre mobilen Geräte einzukaufen. Aus diesem Grund sind In-App-Zahlungen ein wesentlicher Bestandteil unserer Zukunftsvision.

Das Anbieten derartiger Optionen wird für Händler schnell zu einer Notwendigkeit. In Zukunft wird der größte Teil des Finanzalltags der Verbraucher digital sein - im öffentlichen Verkehr, zu Hause, im Urlaub, im Geschäft - und alle Prozesse werden auf mobilen Geräten abgewickelt werden.

Wir helfen unseren Kunden, schneller davon zu profitieren, indem wir eine einfache und flexible Integration neuer mobiler Zahlungsoptionen ermöglichen. Das hilft ihnen wiederum, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und ihr Geschäft auszubauen“, sagt Sreelekha Sankar, EVP Payment & Risk bei Wirecard.

In-App-Zahlungen bieten ein erhebliches Umsatzpotenzial für Händler. Die erweiterten SDKs reduzieren den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Integration von In-App-Zahlungen in ihre mobilen Apps erheblich.

Durch die Unterstützung zahlreicher gängiger Zahlungsmethoden bietet Wirecard Händlern volle Flexibilität und Skalierbarkeit, da verschiedene Zahlungsmethoden als einzelne Module integriert werden können.

Sogenannte „Card-not-present“-Händler, die die Verarbeitung und Speicherung der Kreditkarteninhaberdaten vollständig ausgelagert haben, können durch eine Zusammenarbeit mit Wirecard ihre PCI-Konformität sicherstellen.


Medienkontakt:
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
Email: jana.tilz@wirecard.com

Über Wirecard AG:
Die Wirecard Gruppe bietet Ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen rund um den elektronischen Zahlungsverkehr. Ziel ist es, weltweit Unternehmen und Konsumenten die sichere und reibungslose Abwicklung elektronischer Zahlungen zu ermöglichen.

Das Serviceportfolio der Wirecard AG beinhaltet über 85 Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit unterstützt das Unternehmen über 12.000 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung ihrer Zahlungsprozesse und der Minimierung von Forderungsausfällen. So ermöglicht die zentrale Wirecard-Plattform das Outsourcing sämtlicher Finanzprozesse: von der Abwicklung elektronischer Zahlungen über die Transaktions- und Kundenprüfung bis zu Support- Leistungen im Bereich Callcenter- und E-Mail-Management.

Darüber hinaus bietet die Wirecard AG ein breites und umfassendes Spektrum an wirkungsvollen Fraud-Protection-Tools. Voll integriert in den Bezahlvorgang, erkennen die Wirecard-Lösungen Gefahren und Risiken schon bei der Zahlungseinreichung.

Die Dienstleistungen der Wirecard Bank AG ergänzen das Angebotsspektrum für Geschäftskunden um Kreditkartenakzeptanz- Verträge, Bankdienstleistungen und innovative Prepaid-Kartenprodukte.

Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI). Das Unternehmen hat derzeit über 500 Mitarbeiter an mehreren Standorten weltweit.


Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Swiss-press.com

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
Onlineverlag
HELP Media AG
Leutschenstrasse 1
CH-8807 Freienbach

Zertifikat: